Werbung

Nachricht vom 12.10.2021    

Konzert im Pflegedorf der Lebenshilfe Altenkirchen

Kürzlich gaben sich drei Musiker, nämlich Robert Haas, Walter Klein und Hilmar Kowalski, die Ehre und spielten für die Bewohner des Pflegedorfes der Lebenshilfe Altenkirchen ein Konzert. Sie hatten ein großes Repertoire von Schlager, aber auch Seemanns- und Volksliedern im Gepäck und die Bewohner waren sehr begeistert.

Die Bewohner der Lebenshilfe haben das Konzert der drei Musiker sehr genossen. (Fotos: Lebenshilfe Altenkirchen)

Altenkirchen. Dieses Angebot wurde von den Bewohnern des Pflegedorfes und der Wohnstätte dankend angenommen. Mit Hilfe der ehrenamtlichen Helfer ,die beim Transfer und verteilen der Getränke halfen, wurde diese Veranstaltung zu einem gelungenen Nachmittag. Die Bewohner bedankten sich mit viel Applaus bei den Musikern. (PM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Einen eigenen Bio-Gemüsegarten anlegen: Kompaktkurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 6. Juli, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Kurs "Der kleine Bio-Gemüsegarten". ...

Beste Stimmung bei Abi-Jubiläumsfeier am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Jazzband des Gymnasiums unter Leitung von Annett Uebe in gewohnt temperamentvoller ...

Arbeitsreicher Samstag für die Polizei Betzdorf: Drei Vorfälle im Straßenverkehr

Betzdorf/Kirchen. Los ging es für die Polizei Betzdorf am Samstag, dem 25. Juni, am frü-hen Nachmittag mit einem ungewöhnlichen ...

Kreisfeuerwehrtag in Weitefeld: Löschzug feiert 100-jähriges Bestehen

Weitefeld. Am Festkommers zum Jubiläum nahmen Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis teil. Wehrführer ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Inhaber der „SMS-Group“ referiert über seine China-Erfahrungen

Wissen. Mit Heinrich Weiss konnte das Marienthaler Forum einen Vertreter eines international tätigen Unternehmens im Bereich ...

Limbacher Runde 34: Wanderung in die Barockstadt Hachenburg

Limbach. Unter Wanderfreunden schon lange kein Geheimtipp mehr – aber doch etwas ganz Besonderes – sind die Limbacher Runden. ...

Kopernikus Gymnasium Wissen pflanzt Bäume zu Ehren deutsch-polnischer Schulpartnerschaft

Wissen. Am Freitag (8. Oktober) pflanzten Schüler des Kopernikus Gymnasiums in Wissen gemeinsam mit Bürgermeister Berno Neuhoff, ...

Diebstahl von Kupferkabel aus Umspannwerk Betzdorf-Dauersberg

Betzdorf. Die Täter flexten zunächst auf einer Länge von gut 30 Metern Zaunelemente weg. Dadurch verschafften sie sich den ...

Große IHK-Umfrage: Wirtschaft auf Erholungskurs

Region. Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat sich der gesamtwirtschaftliche Erholungsprozess im Bezirk der Industrie- ...

Polizei Altenkirchen sucht Zeugen zu Trunkenheitsfahrt

Steimel. Das Fahrzeug wurde äußerst unsicher geführt und geriet mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer wurde von der ...

Werbung