Werbung

Pressemitteilung vom 13.10.2021    

Mystisch schön: Das war eine etwas andere Wanderung in Herkersdorf

Wo das Auge hinblickte, gab es kleine und große Überraschungen zu entdecken. Bei bestem Oktober-Wetter machten sich jetzt 61 Teilnehmer zu einer geführten Themenwanderung der Wanderfreunde Siegperle auf. Wie dem Pressebericht des Vereins zu entnehmen ist, hatte der Ausflug einen ganz besonderen Erlebnischarakter.

Eine mystisch schöne Wanderung erlebten die Teilnehmer in Herkersdorf. Geboten wurden auch Schauwerte. So lockten Michaela Stötzel und Susanne Steiner Groß und Klein in passender Kleidung sowie mit Hexenbesen ausgestattet auf die kurze Distanz über fünf Kilometer. (Fotos: Veranstalter)

Kirchen. Als die ersten Wanderer auf dem Parkplatz hinter dem Restaurant Waldhof eintrafen, hatte Siegperle-Vorsitzender Sven Wolff seinen kleinen Begrüßungsstand mit der Anmeldung bereits an einem sonnigen Plätzchen eingerichtet und empfing die Gäste mit einem köstlichen „Druidentrunk“. Genau das richtige, um auf Temperatur zu kommen, denn als sich die meisten Freiluftsportler in Richtung Kirchen-Herkersdorf aufmachten, zeigte das Thermometer gerade mal 2 Grad plus.

Zum mystischen Thema der Wanderung lockten Michaela Stötzel und Susanne Steiner Groß und Klein in passender Kleidung sowie mit Hexenbesen ausgestattet auf die kurze Distanz über fünf Kilometer. Wo das Auge hinblickte, gab es dabei kleine und große Überraschungen zu entdecken. Mal tauchte ein freundliches Gespenst auf, mit Moos überdeckte Baumstümpfe zeigten ein Gesicht oder die liebevoll ausgedachten Deko-Details am Rande des Weges sorgten bei allen für einen entdeckungsreichen Gang durch den Herkersdorfer Wald.

Wer alle Geheimnisse und nicht nur die Geschichte des Naturdenkmals Druidenstein aufleben lassen wollte, entschied sich für die lange Tour mit den Gäste-Wanderführern Kirsten und Frank Wolff auf knapp 10 Kilometer Länge. Der „GeoBlick“ Ottoturm verhalf eingangs zu einem Gesamtüberblick zur Wanderung. Es eröffneten sich immer wieder herrliche und herbstlich geschmückte Panoramaaussichten ins obere Siegtal bis hin nach Siegen. Mit Erreichen des Berges Windhahn erreichte die Gruppe mit 517 Meter über NN zugleich den höchsten Punkt ihrer diesjährigen Herbstwanderung. Wenig später baute sich der einzigartige und zugleich mystische Druidenstein auf. Hier wusste Frank Wolff viel Spannendes und Historisches zu erzählen - von der bekannten Sage zur Herke, über den Blitzeinschlag bis hin zu den Freilichtspielen, spannte der Gästeführer den Bogen seiner Erzählung.



Über den historischen Kreuzweg, durchs Imhäusertal und über einen ansteigenden Wiesenpfad parallel zum Druidensteig gelangten die Wanderer wieder an ihren Ausgangspunkt zurück. Als Lohn für die Volkssportler wurde ins Wertungsheft für das Deutsche Volkssportabzeichen der entsprechende Stempel eingedrückt und die Streckenlänge entsprechend gewertet.

Für die Wanderverein steht fest: Auch im nächsten Jahr hat die „Siegperle“ wieder eine solche geführte IVV-Wanderung im Plan, dann am 18. September 2022 mit dem Thema „Die Schatzkammer des Giebelwaldes – Bergbau, Bier und Baumriesen“ mit Start und Ziel auf dem Otto-Hellinghausen-Platz in Mudersbach und einem Streckenangebot von 6 und 12 Kilometern Länge.

Ehrung für verdiente Mitglieder:

Überrascht wurden vor dem Start der Wanderungen die beiden Vereinsmitglieder Frank Wolff und Christoph Woywode durch ihren Siegperle-Vorsitzenden für ihre über 35-jährige aktive Mithilfe bei unzähligen IVV-Wandertagen sowie ihre besondere Aktivität im Verein sowie im Rahmen der Volkssportbewegung mit Anerkennungsnadeln und Ehrenurkunden des Deutschen Volkssportverbandes. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Von 2 Uhr bis 2 Uhr: Mit dem geheimen Nachtkonzert durch die Zeitumstellung

Nachtmusik
Nachtkonzert von 2 bis 2 Uhr

Altenkirchen. Zum neunten Mal lädt der Geheime Küchenchor zu ungewöhnlicher Zeit ...

Karneval in Herdorf: Bald „Große Prinzenparty“ im Knappensaal

Herdorf. Der Karnevalsverein hat für die „Große Prinzenparty“, die unter streng überwachten 2G-Regeln mit Kontrollbändchen ...

Grube Bindweide: Bald schon letzte Einfahrt und Schmiedevorführung

Steinebach. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind noch am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie in der nächsten ...

Weihnachtsmarkt Niederfischbach fällt erneut aus – So schön war es beim letzten Mal

Niederfischbach. In Absprache mit der Ortsgemeinde Niederfischbach, vertreten durch Bürgermeister Dominik Schuh, sowie den ...

Bald „Wissen op Kölsch“ mit Kasalla, Paveier und Klüngelköpp

Wissen. DJ Stocki präsentiert laut Veranstalter darüber hinaus vor, zwischen und nach den Live-Acts die „besten und angesagtesten ...

"Weltklassik am Klavier!": Magische Musik-Momente

Altenkirchen. Vielleicht, weil sie das Tasteninstrument mit vier Händen spielen als wären sie ein und dieselbe Person. Vielleicht ...

Weitere Artikel


Schmuck, Mode und Benefizkonzert: Ausstellung und Musik im Kulturhaus Hamm

Hamm. Nach dem Probelauf im letzten Jahr stellen Goldschmiedemeisterin Inge Heidecker und ihr Team jetzt die Kür für den ...

Taekwondo-Gürtelprüfung in Wallmenroth: Schönes Erlebnis in besonderer Zeit

Wallmenrorth. In der Wallmenrother Sporthalle fand eine Taekwondo Gürtelprüfung unter Corona Auflagen statt. Die Taekwondo ...

Kulturwerkstatt Kircheib: Musikfilm "Stadt, Land: Fluss" feiert Online-Premiere

Kircheib. Wie viele Kultureinrichtungen stand auch die Kulturwerkstatt Kircheib im letzten Jahr vor der Herausforderung, ...

Wäller Markt - Visionäre leben im Westerwald

Region. In drei Präsenzveranstaltungen in den drei Kreisen kann sich jeder informieren. Was die Gründer des Vereins seit ...

Brandeinsatz in den frühen Morgenstunden in Pracht

Pracht-Hassel. Die Feuerwehrleute rückten mit vier Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Aufgrund der räumlichen Nähe zur Brandstelle ...

Großes Traktor-Benefizkonzert in Hirz-Maulsbach

Hirz-Mauslbach. Karten dafür sind beim beim örtlichen Veranstalter, dem LSV Westerwald-Taunus e.V., unter der Rufnummer 0152/33692813 ...

Werbung