Werbung

Nachricht vom 13.10.2021    

Auf den Spuren biblischer Frauen spaziert

"Nur wer umherschweift, findet neue Wege": Unter diesem Aspekt bot die kfd Schönstein einen Spaziergang zum Thema "Maria & biblische Frauen" an. Nach dem erfolgreichen Erntedankspaziergang im vergangenen Jahr setzte die kfd Schönstein damit einen neuen Schwerpunkt.

Die Frauen der Kfd Schönstein spazierten auf den Spuren biblischer Frauen. (Fotos: kfd)

Wissen. Man traf sich an der St. Marienkirche in Mittelhof. Nach einführenden Worten und Impulsen der Theologin Birgit Gleis wurde eine Rose anlässlich des Namenstags der Maria in die Kirche getragen. Es folgte eine Betrachtung zur Bedeutung Mariens, dann führte der Weg zur Mariengrotte. Die Marienfigur, die dem Schönheitsideal des 19. Jahrhunderts entspricht, löste ein lebhaftes Gespräch über Mariendarstellungen im Wandel der Zeit aus. Die Frauen nahmen dies zum Anlass, auch über ihren persönlichen Glaubenszugang zu Maria zu erzählen. Maria kann wie Jesus den individuellen Lebensweg begleiten.

Im weiteren Verlauf gab die Referentin Antworten auf verschiedene Fragen: Was meint Jesus, wenn er der Samariterin am Brunnen lebendiges Wasser verspricht? Warum salbt eine Frau das Haar Jesu mit kostbarem Öl? Wer hat Jesus aus Liebe treu bis unter das Kreuz begleitet? Wen beauftragt Jesus, als erste die Auferstehung zu verkünden?

Es wurde ein schöner, interaktiver Spaziergang mit frischen Impulsen. Die Teilnehmerinnen brachten sich unter anderem durch das Vortragen der modernen Texte von Andrea Schwarz und Dorothee Sölle ein. Die Theologin Birgit Gleis regte mit Texten von Hermann Hesse und Meister Eckhart zum Nachdenken und Diskutieren an.



Wieder in der Kirche angekommen, beendeten die Frauen ihren Spaziergang mit einem persönlichen Gebet und zündeten eine Kerze an. In dieser andächtigen Stimmung beschlossen die Teilnehmerinnen, gemeinsam ein Ave Maria zu beten. Um diesen besonderen emotionalen Moment noch etwas zu verlängern, stimmten die Frauen spontan das Lied „Segne du, Maria, segne mich dein Kind“ (GL 535) an.

Der Spaziergang zeichnete sich durch eine besonders positive Atmosphäre aus. Die Tiefendimension dieses Spaziergangs kann mit Worten nicht beschrieben werden, man muss ihn erlebt haben. Die kfd Schönstein dankt dem katholischen Bildungswerk der Region RLP für die Unterstützung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Direkt "vor der Tür" der Feuerwehr: Schwerer Verkehrsunfall in Wissen

Wissen. Am Freitag, 22. Oktober, wurde die freiwillige Feuerwehr Wissen zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ungewöhnlich war ...

Barrierefrei und informativ: Vierter Wanderweg rund um Weyerbusch offiziell eröffnet

Weyerbusch. Am Freitag, 22. Oktober, konnte Ralf Hassel, Vorsitzender des Verkehrs- und Bürgervereins in Erster Beigeordneter ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

"Königskinder" in der Konzertkirche: Erlebniskonzert mit den "Orgelmäusen"

Altenkirchen. 13 junge "Orgelmäuse" haben sich in den letzten Wochen darauf vorbereitet, in der Christuskirche Altenkirchen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Weitere Artikel


Ausbau der Landesstraßen L 278 und L 289 lässt weiter auf sich warten

Wisserland. „Es gibt bisher für uns keine zeitliche Perspektive. Klärungsbedarf besteht in Bezug auf das Bewertungsverfahren ...

Kita Freusburg: Familienwanderung mit viel Abwechslung

Kirchen-Freusburg. Das Wetter meinte es gut mit den Familien der Kita „Wirbelwind“. Nach einer langen Zeit, in der wegen ...

Bazar Elkhausen: Über 11.000 Euro für Schulbau in Ruanda

Katzwinkel-Elkhausen. Wie die katholische Jugend Elkhausen aktuell berichtet, war der von ihr organisierte Bazar wieder ein ...

Kulturwerkstatt Kircheib: Musikfilm "Stadt, Land: Fluss" feiert Online-Premiere

Kircheib. Wie viele Kultureinrichtungen stand auch die Kulturwerkstatt Kircheib im letzten Jahr vor der Herausforderung, ...

Taekwondo-Gürtelprüfung in Wallmenroth: Schönes Erlebnis in besonderer Zeit

Wallmenrorth. In der Wallmenrother Sporthalle fand eine Taekwondo Gürtelprüfung unter Corona Auflagen statt. Die Taekwondo ...

Schmuck, Mode und Benefizkonzert: Ausstellung und Musik im Kulturhaus Hamm

Hamm. Nach dem Probelauf im letzten Jahr stellen Goldschmiedemeisterin Inge Heidecker und ihr Team jetzt die Kür für den ...

Werbung