Werbung

Pressemitteilung vom 14.10.2021    

VdK-Ortsverband Hamm (Sieg) reiste nach Celle und in Lüneburger Heide

Im September startete der VdK-Ortsverband Hamm / Sieg seine diesjährige Mehrtagesfahrt nach Celle, in die Lüneburger Heide und nach Hannover. Führungen, interessante Infos und gesellige Stunden bildeten dabei das Programm, bei dem die Verbandsmitglieder großen Spaß hatten.

(Logo: VG Hamm/Sieg)

Hamm /Sieg. In Celle erfolgte dann ein Stadtrundgang durch die schöne Fachwerkstadt mit einer fachkundigen Führung. Der Freitagmorgen stand ganz im Fokus einer sehr interessante Führung durch die Lüneburger Altstadt, Thema: Telenovela „Rote Rosen“. Anschließend Weiterfahrt nach Döhle, dort erfolgte eine zweieinhalbstündige Kutschfahrt mit Kaffeezeit in einem Heidegasthaus.

Der Samstag stand ganz im Zeichen einer Stadtrundfahrt mit Besuch und Führung in den Herrenhäuser Gärten in Hannover. Zum Abendessen traf man sich wieder im Ratskeller in Celle. Am Sonntagmorgen brach die Reisegruppe auf, um das Mittagessen bei einem Zwischenstopp in Nordkirchen in einem schönen Bauernrestaurant einzunehmen.

Anschließend erfolgte der Besuch des Schlosses Nordkirchen mit Führung, bevor dann die Rückreise nach Hamm (Sieg) angetreten wurde. Für diesen schönen und erlebnisreichen Ausflug möchte der VdK-Ortsverband den Organisatoren Danke sagen. (PM)


Mehr zum Thema:    Freizeit   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Die Kriminalpolizei Marburg sucht eine Frau, die unter dem Verdacht des Computerbetrugs steht. Es handelt sich offenbar um eine Täterin, die überregional agiert - etwa in Siegen und Herborn. Mehrfach soll sie zuletzt mit einer gestohlenen EC-Karte an mindestens zwei Geldinstituten in Biedenkopf Geld erbeutet haben.


Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Die Pressemitteilung der Naturschutzinitiative, die wir am 12. Oktober veröffentlicht haben, hat für kontroverse Reaktionen gesorgt. Unser Leser Stefan Buchen hat zu dem Artikel nachfolgend Stellung genommen.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Am Samstag, dem 16. Oktober, wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch gegen 3.50 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. In Hasselbach war es in einem Nebengebäude zu einem Brand gekommen. Als die Hausbewohner das Feuer bemerkten, alarmierten sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf.


Katharinenmarkt soll Corona-konform und sicher stattfinden

Nachdem der beliebte Katharinenmarkt im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, soll die über 500-jährige Tradition in diesem Jahr am 6. November wieder fortgeführt werden. "Absagen ist für uns keine Option", so Stadtbürgermeister Stefan Leukel.




Aktuelle Artikel aus Region


Riesenkürbis-Schätzspiel: „Ackerracker“ der Kita in Fürthen

Fürthen. Zunächst hatten die Kinder überlegt, wie man das Gewicht des Kürbisses bestimmen kann. Mit der Messlatte an der ...

Auf Suche nach Mitmachern: „Ehrensache: Betzdorf“ stellt sich Herausforderung

Betzdorf. In der Pandemie-bedingt ersten ordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Ehrensache: Betzdorf“ seit über ...

Leserbrief zu „Werden Wölfe im Westerwald illegal abgeschossen?“

Region. Unser Leser schreibt: „Etwas zu schrill, etwas zu radikal, etwas zu verblendet: Die Naturschutzinitiative bleibt ...

Brand in Hasselbach forderte am frühen Morgen zwei Löschzüge

Hasselbach. Der Brandort befand ich im hinteren Teil eines Grundstückes hinter dem Wohngebäude. Die zuerst eintreffenden ...

EC-Kartenbetrug in Siegen und Herborn: Kripo sucht diese Frau

Region. Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Frau? Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise. Die Frau steht unter dem Verdacht ...

"Traumland" zu Besuch im Regionalladen Unikum in Altenkirchen

Altenkirchen. Gebrauchte Gegenstände können oft wiederverwendet und mit kleinen Handgriffen aufgewertet werden. So wird etwa ...

Weitere Artikel


St. Martin in Betzdorf: Umzug, Laternenwettbewerb, Schnitzeljagd und mehr

Betzdorf. Endlich wieder ein richtiger ein traditioneller Martinszug in Betzdorf: Treffpunkt ist am 11. November um 18 Uhr ...

Westerwald-Brauerei zu 100 Prozent klimaneutral

Hachenburg. Bei der Brauern aus dem schönen Städtchen Hachenburg im Westerwald ist der aktive Umweltschutz in den letzten ...

Kreisstraße zwischen Mittelhof und Schönstein bald gesperrt

Mittelhof. Aufgrund der schmalen Fahrbahn auf dem betroffenen Straßenabschnitt und den geltenden Arbeitsschutzrichtlinien ...

Oberlahr: "Schrottsammler" stehlen Bargeld

Oberlahr. Die Geschädigte bot den beiden Tätern, die zuvor mit einem weißen Kleintransporter durch die Straße gefahren waren, ...

Feuerwehr leistet Tragehilfe für den Rettungsdienst in Breitscheidt

Breitscheidt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten sollte die Feuerwehr mit Personal und einer Schleifkorbtrage den Rettungsdienst ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Werbung