Werbung

Pressemitteilung vom 18.10.2021    

Martinsumzüge in VG Kirchen finden statt – Ausnahme Mudersbach

Diese Nachricht wird besonders bei Familien mit Kindern für Vorfreude sorgen. Die bei Groß und Klein beliebten Martinsumzüge können in diesem Jahr mit geringen Einschränkungen in der Verbandsgemeinde Kirchen wieder stattfinden. Lediglich in Mudersbach will man sich direkt am Martinsfeuer treffen.

Symbolfoto: Archiv

Verbandgemeinde Kirchen. Möglich macht das eine Anpassung der rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung. Demnach erlaubt das Land die Durchführung der traditionellen Laternenumzüge unter freiem Himmel ohne Kontakterfassung oder Maskenpflicht. Es muss auch nicht kontrolliert werden, ob jemand geimpft, genesen oder getestet ist. Zwischen den Teilnehmenden gilt das Abstandsgebot, wobei Familien oder andere Gruppen zusammen stehen oder gehen dürfen. Auch die Begleitung durch Musikgruppen ist unter Beachtung der Abstandsregel zulässig.

Die Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher sind übereingekommen, dass unter den gegebenen Rahmenbedingungen fast alle Martinsumzüge in der Verbandsgemeinde Kirchen durchgeführt werden sollen. Lediglich in Mudersbach will man sich direkt am Martinsfeuer treffen (siehe Terminübersicht unten).

„Durch den Wegfall der Kontakterfassung hält sich der organisatorische Aufwand in einem überschaubaren Rahmen“, begrüßt Bürgermeister Andreas Hundhausen die Regelung und sieht darin einen weiteren Schritt hin in Richtung Normalität. Der Kirchener Verwaltungschef unterstreicht die Bedeutung der Brauchtumspflege rund um den Martinstag am 11. November. Bei dem Fest werde an zentrale Grundwerte wie Solidarität und Nächstenliebe erinnert.

Die Verwaltung bittet darauf zu achten, dass auch bei den Zusammenkünften an den Martinsfeuern die Abstände eingehalten werden. Falls vor Ort Martinswecken an die Kinder verteilt werden, besteht bei der Ausgabe die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Davon befreit sind Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres. Auf die sonst üblichen Einstimmungen in den Kirchen muss aufgrund der geltenden Corona-Beschränkungen in diesem Jahr leider verzichtet werden. (PM)

Folgende Termine sind in der Verbandsgemeinde Kirchen geplant:

Brachbach:

13. November, im Anschluss an die Vorabendmesse (18 Uhr): Aufstellung vor der Kirche mit anschließendem Martinsfeuer auf dem Gelände des Feuerwehrhauses.

11. November: gemeinsame Weckenverteilung Brachbach/Mudersbach an Schule, Kindergärten und Altenheim.



Friesenhagen

11. November, Uhrzeit noch offen: Aufstellung vor der Kirche mit anschl. Martinsfeuer am Festplatz bei der Feuerwehr. Die Ausgabe der Martinswecken ist noch offen.

Harbach

11. November, 17.30 Uhr: Aufstellung an der Bushaltestelle in Hinhausen (ehem. Schule) mit anschl. Martinsfeuer. Nach dem Umzug findet keine Weckenausgabe statt.

Kirchen und Ortsbezirke:

Freusburg:

11. November, 17.30 Uhr: Aufstellung an der Kapelle (Kapellenweg). Der Martinsumzug geht über die Burgstraße bis zum Burghof mit anschl. Martinsfeuer. Die Wecken werden vor Ort verteilt.

Herkersdorf/Offhausen:

10. November, 18 Uhr: Aufstellung am Dorfplatz in Offhausen. Der Martinsumzug verläuft über die K101 in Richtung Herkersdorf bis zur Kreuzung K101/102, von dort über den Waldweg oberhalb der K102 bis zum Platz unterhalb der 1. Kreuzwegstation in Herkersdorf mit anschl. Martinsfeuer. Die Wecken werden vor Ort verteilt.

Katzenbach:

10. November, 18.45 Uhr: Aufstellung in der Dorfstraße 57. Der Martinsumzug geht zum Bürgerhaus in der Dorfstraße 75 mit anschl. Martinsfeuer. Die Wecken werden vor Ort verteilt.

Kirchen:

10. November, 17 Uhr: Aufstellung an der ev. Kirche.

Wehbach:

11. November, 17.30 Uhr: Aufstellung am Anfang der Gilsbachstraße. Der Martinsumzug geht zum Festplatz in Wehbach mit anschl. Martinsfeuer. Die Wecken werden vor Ort verteilt.
Am 6. November ab 10 Uhr kann Material für das Martinsfeuer auf dem Festplatz in Wehbach abgegeben werden.

Mudersbach

12.11. November, 17 Uhr: Zusammenkunft ohne Umzug am Martinsfeuer auf dem Kirmesplatz mit den Siegtaler Musikanten. Am 11. November gemeinsame Weckenverteilung Brachbach/Mudersbach an Schule, Kindergärten und Altenheim.


Niederfischbach

10. November, 17 Uhr: Aufstellung am Wanderparkplatz in der Donzenbachstraße mit anschl. Liedersingen am Martinsfeuer im Bürgerpark. Weckenverteilung in den Kindergärten, der Schule und im Altenheim.

Sofern noch Angaben offen sind oder sich Änderungen ergeben, werden diese rechtzeitig bekannt gegeben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Stoppok kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Stoppok startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten ...

Foto-Ausstellung bei Optik Brenner: Eintauchen in Wissens Geschichte

Wissen. Bei einem Gespräch zwischen Reiner Braun, Mitglied des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit der Fördervereins des ...

Auszeichnungen: Unglaublich, wie viele Bücher diese jungen Gebhardshainer ausliehen

Gebhardshain. Nachdem letztes Jahr die Preise coronabedingt nur ausgeliefert werden konnten, fand dieses Mal wieder eine ...

"FRONTM3N" kommen nach Altenkirchen

Altenkirchen. Bekannt wurden die drei charmanten Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor. ...

Katzwinkel: Sternsinger bereiten sich vor und kommen bald

Katzwinkel. Kürzlich fand die Auftaktveranstaltung der Sternsinger in der Ortsgemeinde Katzwinkel im Jugend- und Pfarrheimheim ...

Frechblech spielte traditionelle Adventskonzerte in Selters und Ransbach-Baumbach

Selters/Ransbach-Baumbach. In der dunklen Jahreszeit lud die Musikkirche zu den zwei traditionellen Adventskonzerten mit ...

Weitere Artikel


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Wissen. Kürzlich wurden bereits dem erweiterten und auch dem geschäftsführenden Vorstand der Wissener Karnevalsgesellschaft ...

Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

Altenkirchen. Die Grippe (Influenza) ist eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege des Menschen. Die auch als Influenza ...

Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5649 Menschen im Kreis Altenkirchen. Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz ermittelten ...

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Linkenbach. „Als Westerwald haben wir sehr viel zu bieten. Wenn wir an einem Strang ziehen und gemeinsam Werbung für die ...

Nicole nörgelt... über zu viel Sprachverdrehung im Geschlechterkampf

Ja, wir sind schon längst mittendrin im „Krieg der Stern*innen“, wie eine große Tageszeitung neulich wetterte. Und ich bin ...

Zur Jubelkonfirmation in die Betzdorfer Kreuzkirche

Betzdorf. Corona bedingt feierten die Jubelkonfirmanden der beiden Jahrgänge 2020 und 2021 gemeinsam. An niemandem war die ...

Werbung