Werbung

Pressemitteilung vom 19.10.2021    

SG Honigsessen/Katzwinkel besiegt SG Niederhausen/Niedererbach

Die Ausgangsvoraussetzungen waren offenbar suboptimal für die SG Honigsessen/Katzwinkel (HoKa). Erneut sei die Mannschaft personell arg gebeutelt gewesen, berichtet der TuS 09 Honigsessen in einer Pressemitteilung. Trotzdem startete man offenbar gut ins Spiel.

Symbolfoto: Archiv/woti

Pracht. Folgend die Pressemitteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel zu dem Spiel gegen die SG Niederhausen/Niedererbach im Wortlaut:

„Erneut personell arg gebeutelt startete man gut in das Spiel und hatte bereits zu Beginn beste Möglichkeiten. Micha Fuchs, Marco Karmann und Leon Petri, der das Leder nicht mehr ganz erwischte, hatten Chancen unsere Farben in Führung zu schießen.

In Halbzeit 1 entwickelte sich ein gut ansehnliches B-Klassen Spiel, was auch an der Heimmannschaft lag, die keinesfalls nur darauf bedacht war, den Bus vor dem eigenen Tor zu parken.

Niederhausen versuchte es oftmals mit langen Bällen in die Spitze, die größtenteils von Captain Marcel Reuber souverän geklärt werden konnten.

Es dauerte bis zur 29. Spielminute an, als der Nr. 15 der Heimmannschaft ein Eigentor unterlief, woran allerdings maßgeblich unser Lukas Reifenrath beteiligt war. Eine butterweiche Flanke von Julian Kohl fand den Kopf von Reifenrath, der Niederhausens Nr. 15 anköpfte und den Ball somit über Umwege ins Tor bugsierte.

In Minute 38 konnte man auf 2:0 erhöhen. Max Müller konnte den Ball tief in der gegnerischen Hälfte erobern, umkurvte den Abwehrspieler und vollendete in die lange Ecke.

Niederhausen hatte in Halbzeit 1 nur eine richtig gefährliche Aktion, die aber unser heutiges Geburtstagskind Simon Vieth vereiteln konnte.
Halbzeit 2 nahm in der 58. Minute Fahrt auf, als die Gastgeber aufgrund eines Freistoßes auf 2:1 verkürzen konnten.
Mehr oder weniger direkt im Gegenzug hätte man den alten Abstand wiederherstellen können, Fuchs fand aber erneut seinen Meister in dem gegnerischen Torwart.



Die Heimelf versuchte weiter am Spiel teilzunehmen und beschleunigte dieses immer wieder. In Minute 66 fiel jedoch die Vorentscheidung. Einen von Karmann geschossenen Freistoß wurde durch die Mauer abgeblockt, den Nachschuss versenkte er mit einem strammen linken Hammer in die rechte untere Torecke.

Nach schönem Zuspiel von Leon Petri in Minute 73 konnte Karmann sein Torkonto weiter in die Höhe schrauben.

Bis zum Abpfiff hatte unsere SG in Person von Müller noch eine sehr gute Gelegenheit das Ergebnis auf 5:1 zu stellen, dieser traf allerdings nur das Außennetz.

Fazit:

Souveräne Leistung gegen eine Elf aus Niederhausen, die es unserer Truppe mit rassigen Zweikämpfen und dem Willen am Spiel teilzunehmen niemals einfach machte.

Unserer Truppe bleibt jedoch keine Zeit sich auszuruhen – sind die nächsten Gegner doch Wissen 2, Mittelhof und der aktuelle Spitzenreiter Neitersen 2.

Nach diesen drei Spielen wird man sehen, in welche Richtung es für unsere SG diese Saison gehen wird.

Umso wichtiger ist die Unterstützung der Fans, um dies erfolgreich zu gestalten.

Anstoß im Derby gegen Wissen ist am kommenden Sonntag (24. Oktober) um 15 Uhr auf dem Uhlenberg! Kommt vorbei!“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


SG Birken-Honigsessen/Katzwinkel: Zweite siegt erstmals zweistellig in Saison

Birken-Honigsessen/Katzwinkel. Bei den Punkten liegt die zweite "HoKa"-Mannschaft zwar beim Blick auf die reinen Zahlen hauchdünn ...

RSC Betzdorf: Nico Matuschak bestreitet den "Rhein-Neckar-Cross-Cup"

Region. 3 Grad Außentemperatur, aber ansonsten optimale und weitgehend trockene Bedingungen: Die recht schnelle Strecke führte ...

SG Birken-Honigsessen/Katzwinkel feiert Erfolge zum Jahresausklang

Birken-Honigsessen/Katzwinkel. Mit kleinen (5:0-Sieg des "HoKa" I-Teams gegen Malberg II) und großen "Schützenfesten" (10:1-Sieg ...

Basketballerin Marie Gülich: In Altenkirchen geboren, rund um den Globus zuhause

Altenkirchen/Valencia. Nicht unbedingt als „Basketball-Hochburg“ ist Altenkirchen bekannt. Eine kleine Abteilung der ASG, ...

Badminton: Spannung pur in der Gebhardshainer Großsporthalle

Gebhardshain. Die DJK Gebhardshain-Steinebach richtete erstmals einen Mini-Cup in Kooperation mit dem Badmintonverband Rheinland ...

Wissener Schützen siegen auch im siebten Wettkampf deutlich

Region. Schon das Training ließ laut dem Wissener SV erahnen, welches Potential in der Mannschaft steckt. Auf Position 1 ...

Weitere Artikel


Förderverein schenkt Kita-Kids Superhelden-Kurs fürs Selbstvertrauen

Katzwinkel. Wie Kinder schon in frühen Jahren lernen, Konflikte und Probleme gewaltfrei und ohne Untersicherheit zu klären, ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. ...

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Region. Bevor es ab Mittwochnachmittag ungemütlich wird, beschert uns eine südwestliche Strömung warme Luft im Westerwald. ...

Die DJK Jahnschar Mudersbach erwandert die Rheinbrohler-Ley

Region. Bei der Ankunft in Hammerstein lag noch Nebel über dem Rheintal. Aber schon nach dem Anstieg zum Forsthof Hammerstein ...

B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Hasselbach. Hasselbach betreffen nämlich gleich zwei Teilprojekte der im Bundesverkehrswegeplan 2030 geplanten B8-Ortsumgehungen: ...

„Verrückt nach Müller“ in Stadthalle Betzdorf: Neuer Termin

Betzdorf. Laut Ankündigung dürfen sich die Gäste freuen auf einen mitreißenden, authentischen Abend des „fränkischen Gesamtkunstwerks“, ...

Werbung