Werbung

Nachricht vom 19.10.2021    

Westerwaldwetter: Sturm Ignatz im Anmarsch

Von Wolfgang Tischler

Ein kräftiges Tief braut sich bei den Britischen Inseln zusammen. Die Wetterexperten tauften es auf den Namen Hendrik. Das Tief verstärkt sich bis Donnerstag und bildet ein kleines Teiltief mit dem Namen Ignatz. Dieses Sturmtief zieht in der Nacht zum Donnerstag (21. Oktober) und am frühen Morgen über den Westerwald hinweg.

Stürme verursachen immer wieder Schäden. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Region. Bevor es ab Mittwochnachmittag ungemütlich wird, beschert uns eine südwestliche Strömung warme Luft im Westerwald. Am Mittwoch, dem 20. Oktober klettert das Thermometer nach einer lauen Nacht nochmal auf 20 Grad. Im Laufe des Tages nimmt die Bewölkung immer weiter zu und es fällt verbreitet wieder Regen. Der Wind kommt aus Südwest und frischt immer mehr auf. Bereits am Nachmittag gibt es starke Böen, im Bergland bereits Sturmböen.

In der zweiten Nachthälfte zum Donnerstag wird der Wind weiter zunehmen. Aus heutiger Sicht gibt es im Flachland Sturmböen, im Bergland schwere Sturmböen, etwa zwischen 90 und 100 Kilometern pro Stunde. Begleitet wird der Sturm von schauerartigem Regen und auch vereinzelten Gewittern. Hier kann es dann besonders heftig werden.

Auch am Donnerstag gibt es am Tag anfangs im Westerwald noch sehr frischen Südwestwind mit zum Teil sehr schweren Sturmböen. Der Himmel bleibt stark bewölkt und es fällt immer wieder Regen. Die Tagestemperaturen gehen stark zurück und erreichen am Rhein nur noch 13 Grad. Der Wind dreht auf West und lässt im Laufe des Tages nach. In der Nacht zum Freitag lockert die Bewölkung auf und des gibt stellenweise Bodenfrost. Es soll dann nur noch einzelne Sturmböen geben.



Wetterexperten: Menschen sollten sich auf den Sturm vorbereiten
Es wird mit Schäden und Behinderungen im Verkehr durch umgestürzte Bäume gerechnet. Lose Gegenstände wie Tisch und Stühle auf dem Balkon oder im Garten sollten befestigt werden. Bringen Sie alles was wegfliegen kann in Sicherheit und meiden Sie Waldgebiete, raten die Experten. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Mehr zum Thema:    Wetter    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Warnung: Wieder einmal sind falsche Polizeibeamte aktiv

Region. Schon wieder rollt eine Welle von Betrugsanrufen aktuell über Koblenz. Da diese Maschen aber nicht vor Stadtgrenzen ...

Impfstelle Kirchen: Mehr als 1.000 Impfungen an ersten zwei Tagen

Kirchen. Seit dem 24. November ist die Impfstelle immer mittwochs von 13 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 18 Uhr ...

"All together hand in Hand": 70 Stimmen singen für Schulneubau in Namibia

Region. Der Initiator des virtuellen Benefizchors ist sehr glücklich. „Es ist einfach toll zu sehen, dass so viele Menschen ...

Altenkirchen verabschiedet Stadtführer Stephan Fürst

Altenkirchen. Seine Leidenschaft, Stadtführer zu sein, spürten die Menschen.
Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt, seine ...

Kaminkehrer spenden Kehrsatz an die Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Im Rahmen des monatlichen Übungsdienstes waren die drei Bezirksschornsteinfeger Ralf Heuser, Julian Redel und Hartmut ...

Weitere Artikel


Handball: Heimspiel in Wissen am Samstag (23. Oktober)

Wissen. In der Zwischenzeit habe auch der SSV Wissen die Zeit gut genutzt, eine schlagfertige mit einigen ehemaligen Jugendspieler ...

Das Gefühl, vergessen zu werden – Ahrtäler zu Gast im Landgasthof Schneller

Katzwinkel-Altenburg. Maria Weidenbach und Rüdiger Fahrmeyer aus Altenburg in der Gemeinde Altenahr im Ahrtal verbrachten ...

Gundlach Job-Weeks: Jeder Tag ist Job-Day bis 29. Oktober

Dürrholz. Kommen Sie ab sofort bis zum 29. Oktober tagtäglich zum Logistikzentrum von Gundlach in Daufenbach-Dürrholz. Nehmen ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. ...

Förderverein schenkt Kita-Kids Superhelden-Kurs fürs Selbstvertrauen

Katzwinkel. Wie Kinder schon in frühen Jahren lernen, Konflikte und Probleme gewaltfrei und ohne Untersicherheit zu klären, ...

SG Honigsessen/Katzwinkel besiegt SG Niederhausen/Niedererbach

Pracht. Folgend die Pressemitteilung der SG Honigsessen/Katzwinkel zu dem Spiel gegen die SG Niederhausen/Niedererbach im ...

Werbung