Werbung

Nachricht vom 20.10.2021    

"Schnelles Internet im Kreis Altenkirchen": Digital-Stammtisch in Wissen lädt ein

Der nächste Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg findet am Dienstag, 2. November, im Walzwerk Wissen statt. Diesmal geht es um das Thema „Schnelles Internet im Kreis Altenkirchen: Aktueller Ausbaustand und geplante Maßnahmen für Glasfaser und 5G“.

Das letzte Treffen des Stammtischs zum Thema „Gründen, aber richtig.“ (Foto: Digital-Stammtisch)

Wissen. Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung im Kreis AK erläutert den aktuellen Stand und steht Rede und Antwort. Zum nächsten Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg in Kooperation mit dem Arbeitskreis Wirtschaft der VG Wissen und der Wirtschaftsförderung des Kreis Altenkirchen sind alle Interessierte am Dienstag, 2. November, um 18.30 Uhr herzlich ins Walzwerk Wissen eingeladen. An diesem Abend geht es um das Thema „Schnelles Internet im Kreis Altenkirchen: Aktueller Ausbaustand und geplante Maßnahmen für Glasfaser und 5G“.

Programm des Abends
1. Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung im Kreis AK stellt in einem kurzen Vortrag die bisher statt gefundenen Ausbaumaßnahmen vor und zeigt den aktuellen Ist-Zustand. Zudem wird er Ausblicke auf geplante Ausbaumaßnahmen geben.
2. In der anschließenden Fragerunde wird Kober Rede und Antwort stehen.

Wie bei jedem Digital-Stammtisch in Wissen können im Anschluss in lockerer Runde individuelle Themen besprochen werden, auch jenseits des aktuellen Themas. Netzwerken, Small Talk und mehr ist dann bei einem kleinen Imbiss angesagt.

Hintergrund zum Thema und Situation im Kreis Altenkirchen
Die digitale Infrastruktur hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung für die Wirtschaft sowie das Privatleben gewonnen. Kaum ein Geschäft oder eine Firma kommt heute ohne schnellen Internetanschluss aus. Auch zu Hause wird es mit einer langsamen Leitung schwer. Egal ob einen Film abends auf der Coach ansehen oder die Videokonferenz morgens im Home-Office: Wenn die Bits im Schneckentempo fließen, wird das private und berufliche Leben eingeschränkt.

Der Kreis Altenkirchen habe es als Flächenkreis mit vergleichsweise geringer Einwohnerdichte schwer Infrastruktur zu schaffen und zu erhalten. Es sei kein Zufall, dass der Kreis entsprechend das größte Straßennetz in ganz Rheinland-Pfalz habe, vermutlich jedoch nicht das Beste, so die Veranstalter und verweisen auf ähnliche Herausforderungen bei der Internetversorgung. „Die großen Player in der Region, Telekom, Vodafone, Netcologne, O2, halten sich teilweise sehr zurück mit der Ausbautätigkeit“, gleichzeitig wachse der Bedarf stetig.



Dies hat die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen bereits vor einigen Jahren erkannt und daher die zentrale Koordinierung der Ausbautätigkeiten in Kooperation mit den Verbandsgemeinden und Gemeinden übernommen.

Termin und Organisatorisches
Dienstag, 2. November, Beginn 18.30 Uhr
Veranstaltungsort das Walzwerk in Wissen, im 4. Obergeschoss. Der Eintritt ist frei, Getränke und Snacks werden kostenlos bereitgestellt. Es handelt sich um eine 2G+ Veranstaltung. Aufgrund der aktuell geltenden Corona-Auflagen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Um Anmeldung wird bis Sonntag, 31.Oktober, gebeten. Registrierung und weitere Informationen hier.

Über den Digital Stammtisch Westerwald-Sieg
Der Digital Stammtisch WW-Sieg ist eine ehrenamtliche Initiative von Marc Nilius und Markus Bläser. Die beiden Unternehmer aus der Region Wissen haben sich zur Aufgabe gemacht einen Treffpunkt und ein Forum für die lokale Digital-Szene zu schaffen. Jeden ersten Dienstag im Monat treffen sich Unternehmer, Führungskräfte und digitale Vorreiter in lockerer Runde. Es ist eine offene Veranstaltung, zu der jeder Interessierte eingeladen ist. (PM/KathaBe)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternen-Pfad im FriedWald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Weitere Artikel


"Erste Hilfe am Hund": Kreisvolkshochschule bietet Kurs an

Altenkirchen. Als Hundehalter trägt man die Verantwortung für den Vierbeiner und muss nicht nur für ausreichend Futter, Wasser ...

Senioren aus dem Kirchspiel Horhausen feierten Erntedank mit buntem Programm

Horhausen. Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski freute sich über die rege Teilnahme und nach der Kaffeetafel startete das Programm ...

Fotogene Fachwerkhäuser gesucht: Landkreis legt Buch mit Fachwerkgebäuden auf

Kreisgebiet. Bis zum heutigen Tage zeichnen sich zahlreiche Orte des Westerwaldes sowie der angrenzenden Landschaften durch ...

JHV bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen: Neuer Vorstand und Ehrungen

Am Sonntag (17. Oktober) eröffnete die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath die Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Siegen: Bald Veranstaltung zum Lieferkettenproblem der Wirtschaft

Siegen/Region. Die Probleme bei den Lieferketten sind aktuelle Herausforderungen für viele kleine und mittelständische Unternehmen. ...

Artur-Schuh-Weg eingeweiht: Die Straße zur Wiedhalle in Neitersen hat einen Namen

Neitersen. Der amtierende Ortsbürgermeister Horst Klein konnte zahlreiche Vertreter des Gemeinderates sowie Familienangehörige ...

Werbung