Werbung

Pressemitteilung vom 21.10.2021    

Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Die Tibetfreunde Westerwald unterstützten mit fast 20 Wanderern „Fit for Tibet“. Mit dieser Aktion macht eine Nichtregierungsorganisation darauf aufmerksam, dass China mit den Olympischen Winterspielen versuchen werde, die Situation Tibets weiter zu degradieren.

Ausgestattet mit bunten Tibetfahnen hatte sich die Wandergruppe - darunter auch die SPD-Landtagsabgeordnete Bätzing-Lichtentähler (vorne rechts) auf den knapp fünf Kilometer langen Rundweg in Marienstatt aufgemacht. (Wahlkreisbüro Bätzing-Lichtenthäler)

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, die sich laut Selbstbeschreibung für das Selbstbestimmungsrecht der Tibeter und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet einsetzt. Mit der Aktion solle laut Pressemitteilung der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Bätzing-Lichtenthäler darauf aufmerksam gemacht werden, dass die chinesische Regierung die Olympischen Spiele im Frühjahr 2022 in Peking instrumentalisiere, „um die Situation Tibets weiterhin zu degradieren“. Die Politikerin hatte die Tibetfreunde Westerwald 2008 gegründet. „Leider lässt das Internationale Olympische Komitee (IOC) keinen Raum für Menschenrechtsdebatten“, heißt es weiter in dem Pressetext ihres Wahlkreisbüros.



Mit „Fit for Tibet“ könne sich dagegen jeder Sporttreibende solidarisch mit dem Schicksal der Tibeter zeigen. Ausgestattet mit bunten Tibetfahnen hatte sich die Wandergruppe auf den knapp fünf Kilometer langen Rundweg in Marienstatt aufgemacht und konnte so 150 Euro für die Tibetinitiative erwandern und Solidarität bekunden.

Wer Einladungen und Informationen zu Aktivitäten der Tibetfreunde Westerwald bekommen möchte, kann eine Mail an tibetfreunde-westerwald@web.de schicken. (PM/ddp)




Mehr zum Thema:    Sabine Bätzing-Lichtenthäler   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Corona: Diese 20 Punkte haben die Kanzlerin und die Regierungschefs beschlossen

Berlin/Region. Die Lage sei sehr ernst. Das Bundespresseamt beginnt mit eindringlichen Worten die Zusammenfassung der heute ...

Wer kennt den unidentifizierten Toten aus dem Wald bei Siegen?

Siegen. Die Kriminalpolizei beschreibt den verstorbenen Mann wie folgt: Etwa 60 bis 80 Jahre alt, schlanke Statur, schütteres ...

Einsatz von Soldaten im Gesundheitsamt Altenkirchen lässt auf sich warten

Altenkirchen. Gute Erfahrungen hat der Kreis Altenkirchen mit dem Einsatz von Soldaten der Bundeswehr bei der Kontaktnachverfolg ...

Land Rheinland-Pfalz verschärft ab 4. Dezember die Coronaregeln

Region. Die Landesregierung teilt aktuell folgendes mit: „Ab Samstag, 4. Dezember 2021, wird in Rheinland-Pfalz die „2G-plus-Regel“ ...

CDU im Kreis Altenkirchen fordert Impfpflicht

Region. Angesichts der sich zuspitzenden pandemischen Lage unterstützt die CDU-Kreistagsfraktion die Forderung von Landrat ...

Bald öffentlicher Videochat zwischen heimischen SPD-Abgeordneten

Region. Laut Ankündigung soll es in dem virtuellen Treffen um Diedenhofens Start als Bundestagsabgeordneter gehen. Außerdem ...

Weitere Artikel


Weihnachtsmarkt Niederfischbach fällt erneut aus – So schön war es beim letzten Mal

Niederfischbach. In Absprache mit der Ortsgemeinde Niederfischbach, vertreten durch Bürgermeister Dominik Schuh, sowie den ...

Vom Baby bis Senior: "Fahrende Gesellen" Kirchen wanderten nach Niederfischbach

Kirchen/Niederfischbach. „Besser hätte es nicht sein können.“ Der Vorsitzende der „Fahrenden Gesellen“, Christoph Busenbach, ...

"Eingefroren am Nordpol": Mit WW-Lit auf eisiger Expedition

Wissen. Am 20. September 2019 startete die größte Arktisexpedition aller Zeiten: Die "Polarstern" verließ den Hafen von Tromsö, ...

Schäden durch Sturmtief: Feuerwehr in Verbandsgemeinde Kirchen im Einsatz

Verbandsgemeinde Kirchen. Das Sturmtief hielt die Feuerwehr in diversen Orten der VG Kirchen am Donnerstagvormittag (21. ...

400 Jahre alte Linde an der Sankt Anna Kapelle fiel Sturmtief "Ignatz" zum Opfer

Friesenhagen. Vielen Stürmen in den vergangenen Jahrhunderten konnte sie bereits trotzen, selbst Extremwetterlagen wie dem ...

Schäden durch Sturmtief: Bahnstrecke zwischen Wissen und Au gesperrt

Region. Wie lange die Sperrung zwischen Wissen und Au andauern wird, ist laut dem Twitterkanal der DB Region NRW und der ...

Werbung