Werbung

Nachricht vom 22.10.2021    

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Die freiwilligen Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen sowie die Drehleiter aus Dierdorf wurden am Donnerstag (21. Oktober) gegen 18.25 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Es galt eine Person, die sich im ersten Obergeschoss befand, schonend zu transportieren.

Drehleiter Dierdorf unterstützt bei der Tragehilfe in Pleckhausen (Foto: Feuerwehr)

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter der Feuerwehr, Oliver Heck, erkundete die Einsatzstelle. Die Rettungsdienstmitarbeiter hatten die Feuerwehren nachgefordert, da ein Transport durch das Treppenhaus nicht möglich war. Der Betroffene musste aufgrund des Verletzungsmusters möglichst schonend zum Rettungswagen gelangen. Dies war nur durch den Einsatz einer Drehleiter zu ermöglichen.

Die Kräfte aus Pleckhausen und Horhausen unterstützten die Drehleiterbesatzung bei der Vorbereitung. Am Drehleiterkorb wird eine Tragenhalterung montiert, die es ermöglicht, Patienten auch während des Transportes zu überwachen und zu versorgen. Die Trage wurde von den im Gebäude befindlichen Kräften in Empfang genommen. Gemeinsam wurde der Betroffene auf der Trage gelagert und gesichert. Anschließend wurde die Drehleiter wieder zum Boden bewegt und die Trage in den bereitstehenden Rettungswagen gebracht. Der Verletzte wurde im Rettungswagen durch die Besatzung und den Notarzt weiter versorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert.



Die Feuerwehren waren unter der Einsatzleitung von Oliver Heck mit rund 35 Kräften im Einsatz. Dieser Einsatz wurde parallel zu der Personensuche in Hilgenroth abgearbeitet. Die Drehleiter aus Dierdorf gehört seit einiger Zeit zu den Unterstützungsfahrzeugen, die, bei Bedarf, gemeinsam mit Kräften aus Horhausen und Pleckhausen alarmiert werden. Hier zeigt sich, dass die Zusammenarbeit, wie mit der freiwilligen Feuerwehr Dierdorf, auch über Kreisgrenzen hinweg funktioniert. (pm)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Warnung: Wieder einmal sind falsche Polizeibeamte aktiv

Region. Schon wieder rollt eine Welle von Betrugsanrufen aktuell über Koblenz. Da diese Maschen aber nicht vor Stadtgrenzen ...

Impfstelle Kirchen: Mehr als 1.000 Impfungen an ersten zwei Tagen

Kirchen. Seit dem 24. November ist die Impfstelle immer mittwochs von 13 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 18 Uhr ...

"All together hand in Hand": 70 Stimmen singen für Schulneubau in Namibia

Region. Der Initiator des virtuellen Benefizchors ist sehr glücklich. „Es ist einfach toll zu sehen, dass so viele Menschen ...

Altenkirchen verabschiedet Stadtführer Stephan Fürst

Altenkirchen. Seine Leidenschaft, Stadtführer zu sein, spürten die Menschen.
Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt, seine ...

Kaminkehrer spenden Kehrsatz an die Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Im Rahmen des monatlichen Übungsdienstes waren die drei Bezirksschornsteinfeger Ralf Heuser, Julian Redel und Hartmut ...

Weitere Artikel


"Königskinder" in der Konzertkirche: Erlebniskonzert mit den "Orgelmäusen"

Altenkirchen. 13 junge "Orgelmäuse" haben sich in den letzten Wochen darauf vorbereitet, in der Christuskirche Altenkirchen ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches Wohlergehen und gutes Fleisch

Hachenburg. Anfänglich als klassischer Betrieb mit Milchviehhaltung, Schweinen und Geflügel, wurde der Betrieb 1990 mit erfolgreichem ...

Personensuche in Hilgenroth: 79-Jährige rechtzeitig gefunden

Altenkirchen/Hilgenroth. Am Donnerstag, 21. Oktober, wurde die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen, gegen 16.25 Uhr, alarmiert. ...

Grube Bindweide: Bald schon letzte Einfahrt und Schmiedevorführung

Steinebach. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind noch am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie in der nächsten ...

Team des Bürgerfahrdiensts Kirchen zu Gast in „Abbas Scheune“ in Freusburg

Kirchen-Freusburg. Der Gastgeber begründete seine Motivation für diesen Abend in der einer historisch-schönen Scheune unterhalb ...

Werbung