Werbung

Nachricht vom 22.10.2021    

"Königskinder" in der Konzertkirche: Erlebniskonzert mit den "Orgelmäusen"

Das Team der "Kirche mit Kindern" (KimiK) lädt Kinder zwischen 5 und 13 Jahren und ihre Eltern zu einem vergnüglichen Gesprächskonzert ein, um gemeinsam die "Königin der Instrumente", die große Orgel, zu entdecken: Am Freitag, 29. Oktober, sind ab 17 Uhr in der Altenkirchener Christuskirche die "Orgelmäuse" gefragt.

Die große Walcker-Orgel samt ihrem zweiten Spieltisch steht im Mittelpunkt eines Erlebniskonzert mit dem Organisten Thorsten Schmehr und 13 „Orgelmäusen“ aus der Region. (Foto: Evangelische Kirchengemeinde)

Altenkirchen. 13 junge "Orgelmäuse" haben sich in den letzten Wochen darauf vorbereitet, in der Christuskirche Altenkirchen den Organisten mit ihrer Neugierde und ihren Fragen zu löchern. Organist und Musikpädagoge Thorsten Schmehr, Altenkirchen, wird am Freitag, 29.Oktober, jungen Menschen mit wachen Augen und Ohren das Weltkulturerbe Orgelbau und Orgelspiel nahebringen.

Passend zum aktuellen „Jahr der Orgel“ heißt es dann: Königskinder heben den Kulturschatz Orgel! Und wer nicht selbst in die Orgel hineinsteigen kann, wird doch per Video-Übertragung das Innenlebens des größten Instruments miterkunden können.

Für die Konzertkirche betont Martin Schmid-Leibrock: „Die evangelische Kirchengemeinde ist froh, dass unsere umfangreiche Initiative zur Öffnung des Gotteshauses beinahe abgeschlossen ist und nun solche Erlebniskonzerte möglich sind.“ Und Werner Jung hofft, dass die heimische Walcker-Orgel von 1955 mit ihren mittlerweile 35 Registern und zwei Spieltischen demnächst in die Deutsche und Europäische Orgelstraße aufgenommen wird.



Das KimiK-Team um Renate Käsgen plant, mit diesem Gesprächskonzert die Bildungsveranstaltungen zu dem größten begehbaren Instrument fortsetzen zu können, die bereits in diesem Frühjahr begannen. Während bei voraufgegangenen Veranstaltungen ältere Jugendliche, aber auch Fachleute wie Organisten angesprochen wurden, hat das Team mit und für jüngere Kinder etwas Spannendes vorbereitet.

Kindergarten- und Schulkinder können die Orgel und ihre Klangfülle kennenlernen und damit diesem alten Kulturerbe auch eine Zukunft geben. – Und wer aufmerksam dabei ist, so verrät das KimiK-Team, erhält zum Abschluss eine persönliche Urkunde als „Königskind“.

Das Konzert in der Christuskirche am Schlossplatz beginnt am 29. Oktober um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Warnung: Wieder einmal sind falsche Polizeibeamte aktiv

Region. Schon wieder rollt eine Welle von Betrugsanrufen aktuell über Koblenz. Da diese Maschen aber nicht vor Stadtgrenzen ...

Impfstelle Kirchen: Mehr als 1.000 Impfungen an ersten zwei Tagen

Kirchen. Seit dem 24. November ist die Impfstelle immer mittwochs von 13 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 18 Uhr ...

"All together hand in Hand": 70 Stimmen singen für Schulneubau in Namibia

Region. Der Initiator des virtuellen Benefizchors ist sehr glücklich. „Es ist einfach toll zu sehen, dass so viele Menschen ...

Altenkirchen verabschiedet Stadtführer Stephan Fürst

Altenkirchen. Seine Leidenschaft, Stadtführer zu sein, spürten die Menschen.
Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt, seine ...

Kaminkehrer spenden Kehrsatz an die Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Im Rahmen des monatlichen Übungsdienstes waren die drei Bezirksschornsteinfeger Ralf Heuser, Julian Redel und Hartmut ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Biohof Hachenburg: Garant für tierisches Wohlergehen und gutes Fleisch

Hachenburg. Anfänglich als klassischer Betrieb mit Milchviehhaltung, Schweinen und Geflügel, wurde der Betrieb 1990 mit erfolgreichem ...

Karneval in Herdorf: Bald „Große Prinzenparty“ im Knappensaal

Herdorf. Der Karnevalsverein hat für die „Große Prinzenparty“, die unter streng überwachten 2G-Regeln mit Kontrollbändchen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Personensuche in Hilgenroth: 79-Jährige rechtzeitig gefunden

Altenkirchen/Hilgenroth. Am Donnerstag, 21. Oktober, wurde die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen, gegen 16.25 Uhr, alarmiert. ...

Grube Bindweide: Bald schon letzte Einfahrt und Schmiedevorführung

Steinebach. Die allgemeinen Öffnungszeiten sind noch am kommenden Wochenende (Samstag und Sonntag) sowie in der nächsten ...

Werbung