Werbung

Pressemitteilung vom 25.10.2021    

Corona im Kreis Altenkirchen: Einschränkungen vorerst nicht in Sicht

Weiterhin befindet sich das AK-Land auch am Montag, den 25. Oktober, in Warnstufe 1 von 3, wie die Kreisverwaltung mitteilt. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt zum Beispiel bei 58,9 – und damit unter dem Landesdurchschnitt. Konkret sind 150 Personen im Kreisgebiet positiv auf das Corona-Virus getestet.

Bild: Archiv

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik am Montag, den 25. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5924 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 13 mehr als am Sonntag. Als geheilt gelten 5668 Menschen. Mit Stand von Montag sind kreisweit 150 Personen positiv getestet, acht werden stationär behandelt.

Die vom Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz ermittelten Leitindikatoren sehen den Landkreis Altenkirchen weiterhin in Warnstufe 1: Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 58,9 (Rheinland-Pfalz: 73,7). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz beträgt Versorgungsgebiet Mittelrhein-Westerwald 3, der Anteil der mit Covid-19-Patienten belegten Intensivbetten („Belastungswert“) wird mit 4,34 Prozent angegeben.

Zur Einordnung: Seit Mitte September sind diverse Leitindikatoren ausschlaggebend dafür, ob ein Landkreis in eine höhere Warnstufe kommt – und damit Einschränkungen umsetzen muss. Das AK-Land verharrt vor dem Hintergrund der aktuellen Werte weiterhin in der untersten von drei Warnstufen.

In Rheinland-Pfalz verändert sich eine Warnstufe, wenn in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Werktagen jeweils zwei der drei Leitindikatoren mindestens den in der Verordnung festgelegten Wertebereich erreichen. Warnstufe 2 wird erreicht bei einer Sieben-Tages-Inzidenz von über 100, einer Sieben-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz von über 5 und einem Covid-19-Anteil an der Intensivkapazität von über 6. (Medien-Update der Kreisverwaltung vom 25. Oktober/Red.)



Die aktualisierte Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen

7-Tage-Inzidenz: 58,9
7-Tage-Hospitalisierung: 3
Anteil Intensivbetten: 4,34
Warnstufe: 1

Zahl der seit Mitte März 2020 kreisweit Infizierten: 5924
Veränderung zum 24. Oktober: +13
Aktuell Infizierte: 150
Geheilte: 5668
Verstorbene: 106
in stationärer Behandlung: 8

Der Überblick nach Verbandsgemeinden
Altenkirchen-Flammersfeld: 1705
Betzdorf-Gebhardshain: 1283
Daaden-Herdorf: 641
Hamm: 659
Kirchen: 912
Wissen: 724

Unterschiedliche Meldezeitpunkte führen zeitweise zu abweichenden Angaben bei Bund beziehungsweise RKI, Land und Kreis.

Die aktuellen Standorte des Impfbusses in der Region:
● Mittwoch, 27. Oktober, 8 bis 16 Uhr, Berufsbildende Schule Wissen, Hachenburger Straße 47, 57537 Wissen
● Samstag, 30. Oktober, 14 bis 20 Uhr, Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen, Wiedhalle, In der Au, 57638 Neitersen

Alle Impfbus-Termine der laufenden Woche landesweit im Überblick: https://corona.rlp.de/fileadmin/corona/KW43.pdf


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Warnung: Wieder einmal sind falsche Polizeibeamte aktiv

Region. Schon wieder rollt eine Welle von Betrugsanrufen aktuell über Koblenz. Da diese Maschen aber nicht vor Stadtgrenzen ...

Impfstelle Kirchen: Mehr als 1.000 Impfungen an ersten zwei Tagen

Kirchen. Seit dem 24. November ist die Impfstelle immer mittwochs von 13 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 18 Uhr ...

"All together hand in Hand": 70 Stimmen singen für Schulneubau in Namibia

Region. Der Initiator des virtuellen Benefizchors ist sehr glücklich. „Es ist einfach toll zu sehen, dass so viele Menschen ...

Altenkirchen verabschiedet Stadtführer Stephan Fürst

Altenkirchen. Seine Leidenschaft, Stadtführer zu sein, spürten die Menschen.
Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt, seine ...

Kaminkehrer spenden Kehrsatz an die Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Im Rahmen des monatlichen Übungsdienstes waren die drei Bezirksschornsteinfeger Ralf Heuser, Julian Redel und Hartmut ...

Weitere Artikel


Altenkirchener Knotenpunkt L 267/K 40: Ausbau beginnt am 2. November

Altenkirchen. Seit knapp über einem Jahr ist die bestens „runderneuerte“ K 40 zwischen der Einmündung der Büchnerstraße (Altenkirchener ...

Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Wurzeln schlagen: Acht Geburtsbäumchen für neue Erdenbürger in Selbach

Selbach. Seit nunmehr sieben Jahren wird die Tradition des „Geburtsbäumchenpflanzen“ in der Ortsgemeinde Selbach gepflegt. ...

Geschichtsverein Betzdorf: Filmvorführung „Die Sünderin“ und Eisenbahn-Foto-Ausstellung

Betzdorf. Diese Termine sollte sich jeder an regionaler Geschichte Interessierte im Kalender notieren:

Ausstellung „160 ...

Filmreif Kino: Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Der Film erzählt mit großer Sorgfalt für seine Figuren die Geschichte einer starken, unabhängigen Frau – zwischen ...

Kaminbrände: So verhält man sich richtig

Katzwinkel/Region. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Katzwinkel hat es sich auf die Fahne geschrieben, in regelmäßigen ...

Werbung