Werbung

Nachricht vom 26.10.2021    

Dritter "Runder Kulturtisch" mit vielen Impulsen und guten Ideen

"Es tut sich was in Sachen Kultur in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld", freute sich der Erste Beigeordnete Rolf Schmidt-Markoski beim dritten "Runden Kulturtisch" im Roten Haus in Seelbach. Im Verlauf des Treffens kamen dabei vielfältige Ideen zur Sprache.

Die Teilnehmer des dritten „Runden Kulturtischs“ im „Roten Haus“ in Seelbach.
(Foto: Verbandsgemeindeverwaltung)

Seelbach. „Die Verbandsgemeinde ist allen Kulturschaffenden sehr dankbar, insbesondere wenn auch Kulturarbeit ehrenamtlich betrieben wird. Kultursuchende finden einen bunten Kultur-Blumenstrauß mit tollen Angeboten in den unterschiedlichsten Sparten“, so Schmidt-Markoski weiter. Als besondere Gäste konnten Bartel Meyer (Kulturbüro Rheinland-Pfalz) als Referent sowie Lukas Dörrie (Regionalmanager der LEADER-Region Westerwald-Sieg) begrüßt werden.

Bartel Meyer stellte das Kulturbüro Rheinland-Pfalz mit Sitz in Lahnstein sowie seine Aufgaben vor. „Kultur stärkt, sie bietet vielfältige Möglichkeiten der Bildung und Selbsterfahrung. Das Kulturbüro versteht Kultur als Grundrecht für Jeden und arbeitet daran, dass es für alle Menschen – egal, wo in Rheinland-Pfalz – greifbar und ergreifend, lebendig und erlebbar wird. Auf dieser Grundlage unterstützt das Kulturbüro Rheinland-Pfalz Jugendliche, Schulen, kulturelle Einrichtungen und Institutionen, deren Mitarbeiter sowie Künstler durch Weiterbildung, Beratung und Coaching, um die Vielfalt der Kulturlandschaft nachhaltig zu stärken.“



Im Verlauf des „Runden Kulturtischs" konnten verschiedene Themen diskutiert werden, angefangen von Auftrittsmöglichkeiten über die Nachwuchsgewinnung in Vereinen bis hin zur Netzwerk-Etablierung und Fördermöglichkeiten für Kulturveranstaltungen. Auf besonderes Interesse stieß die Idee von Dany Keller (Eichelhardt), eine „Kulturparade“ mit den Kultur-Akteuren der Verbandsgemeinde in der Stadt Altenkirchen durchzuführen, um das Kulturangebot in der Region noch sichtbarer werden zu lassen.

Rebecca Seuser, Mitarbeiterin der Verbandsgemeindeverwaltung, machte noch auf Hinweise zu Fördermöglichkeiten für Kultur und Ehrenamt auf der Homepage der Verbandsgemeinde aufmerksam, bevor Rolf Schmidt-Markoski zum Abschluss allen Beteiligten für den konstruktiven Austausch sowie Hermann Nick für den angenehmen Aufenthalt im „Roten Haus“ dankte.

Der vierte „Runde Kulturtisch“ ist für Frühjahr 2022 geplant. Er soll in den Kunsträumen von Katharina Keller und Frank Herzog in Eichelhardt stattfinden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Stoppok kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Stoppok startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten ...

Foto-Ausstellung bei Optik Brenner: Eintauchen in Wissens Geschichte

Wissen. Bei einem Gespräch zwischen Reiner Braun, Mitglied des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit der Fördervereins des ...

Auszeichnungen: Unglaublich, wie viele Bücher diese jungen Gebhardshainer ausliehen

Gebhardshain. Nachdem letztes Jahr die Preise coronabedingt nur ausgeliefert werden konnten, fand dieses Mal wieder eine ...

"FRONTM3N" kommen nach Altenkirchen

Altenkirchen. Bekannt wurden die drei charmanten Engländer unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor. ...

Katzwinkel: Sternsinger bereiten sich vor und kommen bald

Katzwinkel. Kürzlich fand die Auftaktveranstaltung der Sternsinger in der Ortsgemeinde Katzwinkel im Jugend- und Pfarrheimheim ...

Frechblech spielte traditionelle Adventskonzerte in Selters und Ransbach-Baumbach

Selters/Ransbach-Baumbach. In der dunklen Jahreszeit lud die Musikkirche zu den zwei traditionellen Adventskonzerten mit ...

Weitere Artikel


Adele-Pleines-Stiftung: Spaß, Musik und Bildung für Kinder

Hamm. Adele Pleines war zeit ihres Lebens sozial engagiert. Kinderlos, gab sie im hohen Alter ihr Vermögen in die Stiftung ...

Theatergemeinde Bonn und Kreisvolkshochschule starten wieder gemeinsam

Altenkirchen. Die Theatergemeinde Bonn ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur, Erziehung und Wissenschaft, ...

Inventarverkauf in Eichen: 500 Euro für Schulbauprojekt in Ruanda

Altenkirchen/Eichen. Geschirr, Vasen, Gläser, Zinn, Kristalllampen, Schränke, Tische und Stühle wechselten die Besitzer. ...

Caritasverbände Altenkirchen und Rhein-Sieg verschmelzen

Region. Der neue Caritasrat des Caritasverbands Rhein-Sieg mit zwei Vertretern aus Altenkirchen ist bereits gewählt. "Wir ...

Altenkirchen ist weiterhin "Fairtrade-Stadt"

Altenkirchen. Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt freut sich über die Verlängerung des Titels: „Die Bestätigung der Auszeichnung ...

Für Hilfsprojekt von Titus Dittmann: Spendenübergabe an seinem Geburtshaus in Kirchen

Kirchen. „skate-aid - Wir machen Kinder stark“ – unter diesem Slogan gründete der gebürtige Kirchener „Skateboard-Papst“ ...

Werbung