Werbung

Nachricht vom 27.10.2021    

Auf nach Monaco: Oktoberfest mit EventPartner im monegassischen Yachthafen

Von Katharina Behner

Das Oktoberfest im Yacht Club von Monaco hat sich etabliert und ist seit drei Jahren zur Chefsache von EventPartner aus Birken-Honigsessen geworden. Die blau-weiße Hüttengaudi wurde auch diesmal wieder zum besonderen Erlebnis - nicht zuletzt weil es mit zwei großen Sprintern voll mit Wiesn-Gaudi Mitte Oktober von Birken-Honigsessen auf nach Monaco ging.

Carmen Geiss mit Thomas Broschk, als es hieß: „O´zapft is“ im Yacht Club Monaco (linkes Foto), gleich daneben Martina Seel mit „Roooobert“ Geiss. (Fotos: Eventpartner)

Birken-Honigsessen/Monaco. Nun schon zum dritten Mal machte sich EventPartner zur Ausgestaltung des Oktoberfestes im Yacht Club Monaco von Birken-Honigsessen auf ins Fürstentum. In zwei großen Sprintern, beladen mit Theken, Bierkrügen, technischen Equipment und einer großen Menge zünftigem Gebrautem legte das Familienunternehmen Mitte Oktober gut 1400 Kilometer zurück um für die Bewirtung der exklusiven Gesellschaft am Freitag (15. Oktober) zu sorgen.

Denn was 2019 mit dem Kontakt über Carmen und Robert Geiss begann, hat sich mittlerweile etabliert: Die blau-weiße Party in Dirndl und Lederhosen mit besonderer Atmosphäre direkt am Mittelmeer mit Blick auf den monegassischen Yachthafen.

„O´zapft is“
Und so hieß es dann auch diesmal wieder, nachdem EventPartner gemeinsam mit dem Team vom Yacht Club alles inklusive der passenden Hütten-Dekoration hergerichtet hatten: „O´zapft is“. Und das Bier gab es - wie auf dem ursprünglichen Volksfest in München - natürlich im Maß.

Neben dem wohl bekanntesten Gast des Abends, Fürst Albert von Monaco, durften die glamourösen Geissens natürlich nicht fehlen. Auch Mika Häkkinen, ehemaliger Formel 1-Fahrer und zweimaliger Weltmeister in der Motorsportklasse, fand sich neben weiteren exklusiv geladenen Gästen zur Party ein, die von EventPartner bewirtet wurden.



Für ordentlich Stimmung und gute Laune sorgte die Tanz- und Stimmungshits von „Tiroler Partymander“, wobei die Volksmusik natürlich nicht fehlen durfte. Die Pop-Rock-Country Band „Shine“ mit Frontmann Gregor Glanz setzte zudem ein musikalisches Highlight auf der blau-weißen Party.

„Wie immer war es wieder ein tolles Event und es war uns eine Ehre, erneut mit am Start sein zu können“, so Thomas Broschk. Im letzten Jahr sei die Party coronabedingt kleiner ausgefallen, doch diesmal konnten immerhin wieder rund 350 geladene Gäste fast wie „Vor-Corona-Zeiten“ feiern.

Wieder zurück, ging es gleich in heimatlichen Gefilden im Festzelt am Standort von EventPartner in der Hauptstraße 86 in Birken-Honigsessen mit der Oktober-Gaudi weiter. Wenn auch im kleineren Rahmen, konnten die rund 100 Gäste coronakonform auch hier in Dirndl und Lederhosen Ende Oktober ausgelassen in den Herbst feiern.

Weitere Informationen zu EventPartner gibt es hier. (KathaBe)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Neue Rossmann-Filiale in Altenkirchen: Eröffnung erst Ende Januar

Altenkirchen. Das avisierte Ziel konnte nicht erreicht werden: Ursprünglich für den Monat Dezember vorgesehen (und zunächst ...

Arbeitsmarkt in Kreisen Altenkirchen und Neuwied zeigt sich frostig

Region. Ende November waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied – dieser umfasst die Kreise Neuwied und Altenkirchen ...

Die Westerwald-Brauerei startet wieder die beliebte Hachenburger Prämien Power

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei startet mit „Hachenburger Prämien Power“ am 1. Dezember wieder eine breit angelegte Kundentreueaktion. ...

Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Weitere Artikel


Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Malik Lenzewski aus Birken-Honigsessen wurde Kammersieger der HWK Koblenz

Wissen. Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks findet jährlich bundesweit in über 130 Gewerken statt. Es ist ein ...

Sanierung der K 130 zwischen Selbach und Brunken startet am 15. November

Selbach (Sieg). Die K 130 wird im kombinierten Tief- und Hocheinbau saniert. Vom Einmündungsbereich K 123 / K 130 erfolgt ...

Westerwälder Rezepte: „Blutende“ Halloween-Monster

Region. Die gebackenen Halloween-Monster haben es doppelt in sich: Beim Aufschneiden „bluten“ sie und die doppelten Dinkel-Vollkornmuffins ...

WW-Lit in Altenkirchen: Jasmin Schreiber beschreibt den Weg zurück ins Leben

Altenkirchen. Die Protagonistin Paula braucht nicht viel zum Leben, nur ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren ...

Inventarverkauf in Eichen: 500 Euro für Schulbauprojekt in Ruanda

Altenkirchen/Eichen. Geschirr, Vasen, Gläser, Zinn, Kristalllampen, Schränke, Tische und Stühle wechselten die Besitzer. ...

Werbung