Werbung

Nachricht vom 28.10.2021    

Mittelalterliches Treiben lockt am 6. und 7. November nach Wissen

Von Katharina Behner

Organisiert vom Treffpunkt Wissen findet am 6. und 7. November ein Mittelalter- und Martinsmarkt in Wissen statt. Das bunte Markttreiben bietet Gaumenfreuden und viele Attraktionen. Zudem ist der Sonntag verkaufsoffen und beschließt das Fest mit dem großen Martinsumzug.

Traditionell wird der Martinsmarkt mit dem Eintreffen des St. Martin abgerundet. (Foto: Treffpunkt Wissen)

Wissen. Viel los ist am Samstag, dem 6. und Sonntag, dem 7. November in Wissen. Dann nämlich können die Besucher der Stadt in die Welt des Mittelalters eintauchen und finden auf der Rathausstraße und in der Fußgängerzone zahlreiche Attraktionen. Der Markt öffnet seine Pforten am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Programm Samstag (11 bis 21 Uhr)
Schon ab 11 Uhr am Samstag laden rund 25 Mittelalterstände mit Gewändern, Schmuck, Holzspielzeug, Seifen, Beerenweinen, Rüstzeug für Kinder und vielen weiteren Waren zum bunten mittelalterlichen Treiben vor dem Wissener Rathaus ein. Wie im Mittelalter gearbeitet wurde, zeigen Filzerei, Bogenbauer, Lederhandwerker und viele mehr, die die Kinder dabei mitmachen lassen.

Gaukler, Spiele und musikalische Unterhaltung auf historischen Instrumenten werden für ausgelassene Stimmung sorgen. Und natürlich wird auch für das leibliche Wohl mit feinen Speisen bestens gesorgt sein.

Die offizielle und feierliche Eröffnung des Marktes findet um 13 Uhr gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ und Bürgermeister Berno Neuhoff statt. Der Markt ist am Samstag bis 21 Uhr geöffnet.

Programm Sonntag (11 bis 18 Uhr)
Der traditionelle Martinsmarkt, der sich am Sonntag auf der unteren Rathausstraße und die Fußgängerzone ausbreitet, wird den Mittelaltermarkt ergänzen. Stände mit Gewürzen, Haushaltswaren, Schmuck- und Lederwaren, Ölgemälden und vielem mehr laden dann zusätzlich ein.



Zudem findet sich an diesem Aktionstag der Getränkestand des „Treffpunkt Wissen“ auf dem neu gestalteten Platz vor der ehemaligen Post. Als besonderes Schmankerl für die kleinen Gäste gibt es dort Freikarten (gesponsert von bueroboss.de/hoffmann) für das Kinderkarussell zu ergattern. Das Karussell ist auf dem Marktplatz in der Fußgängerzone zu finden.

Neben all den bunten Treiben mit Ständen und Buden haben am Sonntag auch die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen und laden zum Bummeln und Verweilen mit Aktionen und Schnäppchenpreisen ein.

Auch haben die Besucher am Sonntag die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung gegen Corona impfen zu lassen. Der Impfbus steht von 10 bis 18 Uhr im Bereich der unteren Rathausstraße bereit.

Traditionell wird der Martinsmarkt mit dem Eintreffen des St. Martin abgerundet. Er trifft hoch zu Ross ab 15 Uhr auf dem Marktplatz ein und beschenkt die Kinder mit Weckmännern. Um 18 Uhr sammeln sich die Kinder dort mit ihren Laternen zum St. Martins-Umzug. Der führt bis zum Schützenplatz, wo das große Martinsfeuer entzündet wird.

Der Treffpunkt Wissen, der die Aktion ausgestaltet hat, freut sich auf viele Gäste an den beiden Tagen mit herbstlich buntem Treiben in Wissen. (KathaBe)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Mal keine Absage: Gebhardshainer Hüttenzauber startet am 4. Dezember

Gebhardshain. Zumindest ein vorweihnachtliches Angebot wolle man den Bürgern bieten, schreiben die Veranstalter in der Ankündigung. ...

MGV Sangeslust Birken-Honigsessen: Weihnachtskonzert abgesagt

Birken-Honigsessen. Steigende Corona-Inzidenzen und Hospitalisierungsraten aber auch der „gesunde Menschenverstand“ zwingen ...

"Der Sitzungspräsident" begeisterte: #mulidaheim war wieder ein Erfolg

Oberwambach. Michael (Muli) Müller begrüßte seine Gäste und freute sich mit ihnen auf einen tollen Abend, während die Partyband ...

Nun ist auch der Prachter Weihnachtsmarkt abgesagt

Pracht. In den vergangenen Wochen hat das Organisationsteam mit Britta Kleine, Donata Stefes, Burghard Rosner und Udo Seidler ...

Leuchtende Kinderaugen beim traditionellen Weihnachtsbaumschmücken in Wissen

Wissen. Darauf hatten die Kleiner der Wissener Kitas "Villa Kunterbunt“ und "Lummerland“ lange hin gefiebert: Die große fast ...

Katzwinkel sagt Weihnachtsmarkt und Einweihung der Schaustollenanlage ab

Katzwinkel. Es hageln derzeit Absagen und Verschiebungen von Veranstaltungen, auf die sich viele gefreut hatten, so auch ...

Weitere Artikel


Kurt Beck referiert in Kirchen über Gefahren für Demokratie

Kirchen. Am Dienstag, den 9. November, wird die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler Kurt Beck als Gast begrüßen. ...

Kartenvorverkauf für den 35. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix beginnt

Nürburgring. Am Donnerstag, dem 28. Oktober, startet der Vorverkauf für den 35. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix. Nachdem ...

„Goldener Herbst“: Arbeitslosigkeit in Kreisen Altenkirchen und Neuwied gesunken

Region. „Goldener Herbst auch auf dem regionalen Arbeitsmarkt“ – so hat die Arbeitsagentur Neuwied ihre Einschätzung zum ...

Gemeinsam mehr Touristen in die Region locken

Region. Doch das vielfältige touristische Angebot muss potenziellen Gästen erst einmal vor Augen geführt werden. Deshalb ...

Das Desaster der Landesstraßen: Wissener Bürger erwägt, Anklage zu erheben

Wissen/Selbach. Der Künstler Ekkehard Dammann aus Wissen hat in mehreren kurzen Videosequenzen den Straßenzustand der L 289 ...

342 Ausbildungs-Absolventen für herausragende Abschlüsse ausgezeichnet

Koblenz. Bei der „Bestenehrung Ausbildung“ am Mittwoch im Kurfürstlichen Schloss Koblenz gratulierte Susanne Szczesny-Oßing, ...

Werbung