Werbung

Pressemitteilung vom 28.10.2021    

„Goldener Herbst“: Arbeitslosigkeit in Kreisen Altenkirchen und Neuwied gesunken

Die Arbeitslosenquote ist in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied im Oktober um 0,2 Punkte auf 4,4 Prozent gesunken. Aktuell sind 7.535 Menschen ohne Job in dem Gebiet der zuständigen Arbeitsagentur Neuwied. Deren Leiter spricht von „erfreulichen Entwicklungen“.

Die Arbeitsagentur schätzt die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied als positiv ein. (Foto: Archiv)

Region. „Goldener Herbst auch auf dem regionalen Arbeitsmarkt“ – so hat die Arbeitsagentur Neuwied ihre Einschätzung zum aktuellen Arbeitsmarkt betitelt. Der folgende Text liest sich entsprechend positiv. So ist die Arbeitslosenquote in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied im Oktober um 0,2 Punkte auf 4,4 Prozent gesunken.

Aktuell werden in den beiden Landkreisen Neuwied und Altenkirchen zusammen 7.535 Menschen ohne Job gezählt. Im März 2020, als die Corona-Krise in Deutschland zum ersten Lockdown führte, lag die Arbeitslosenquote bei 4,6 Prozent.

Im März 2020 lag Arbeitslosenquote noch bei 4,6 Prozent
Das ist ein Rückgang um 409 Personen gegenüber dem Vormonat und 1.901 Personen gegenüber dem Vorjahresmonat. Im März 2020, als die Corona-Krise in Deutschland zum ersten Lockdown führte, lag die Arbeitslosenquote bei 4,6 Prozent.

„Der Oktober hat weiterhin erfreuliche Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt gebracht. Zwar ist zum Herbst stets eine Belebung am Arbeitsmarkt zu beobachten. Besonders positiv zu werten ist in diesem Monat jedoch der Rückgang der Arbeitslosigkeit bei den Jobcentern“, sagt Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Neuwieder Arbeitsagentur. Im Oktober ist die Zahl der arbeitslosen Menschen, die vom Jobcenter betreut werden, um 272 auf 4.647 Personen gesunken, im Vergleich zum Vorjahresmonat um 194.

Fachkräftemangel hat sich verschärft
„Viele Menschen, die lange Zeit ohne Arbeit waren, finden derzeit aber wieder eine sozialversicherungspflichtige Anstellung. Ein Grund hierfür dürfte der aktuell weiter verschärfte Fachkräftemangel und der generelle Arbeitskräftebedarf sein, unter anderem in der Gastronomie oder im Handwerk“, so Starfeld.



Wie dringend qualifiziertes Personal gebraucht wird, spiegelt sich im Bestand zu vermittelnder Jobs. Er ist mit 3.000 Stellen über 40 Prozent (926 Stellen) höher als im Oktober 2020. Im Monatsverlauf wurden dem gemeinsamen Arbeitgeberservice von Arbeitsagentur und Jobcentern 527 Stellen gemeldet.

Abschließend die wichtigsten Werte aus den beiden Landkreisen, die von der Arbeitsagentur Neuwied betreut werden:

Im Landkreis Neuwied wurden in diesem Monat 4.425 Menschen ohne Job gezählt. Das sind 191 weniger als im Vormonat und 1.069 weniger als im Oktober 2020. Die Quote sinkt um 0,2 Punkte auf 4,4 Prozent. Linz hat mit 3,9 Prozent weiterhin die geringste Arbeitslosenquote im Agenturbezirk, Neuwied mit 4,8 Prozent die höchste.

Im Landkreis Altenkirchen sinkt die Zahl der Arbeitslosen um 218 auf aktuell 3.110 Menschen ohne Arbeit. Das sind 832 Personen weniger als vor einem Jahr. Hier sank die Arbeitslosenquote im Oktober sogar um 0,3 Punkte auf 4,3 Prozent. Der Landkreis Altenkirchen teilt sich in die Geschäftsstellen Altenkirchen und Betzdorf. Die Geschäftsstelle Altenkirchen platziert sich gleich hinter Linz mit einer Arbeitslosenquote von 4,1 Prozent. In Betzdorf liegt die Quote im Mittelfeld bei 4,5 Prozent. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gas.de stellt Lieferung an Kunden aus dem Westerwald ein

Koblenz. Im Netzgebiet der EVM-Gruppe sind hiervon rund 4.500 Kunden betroffen, zahlreiche davon aus dem Westerwaldkreis. ...

Altenkirchener Aktionskreis: Raus aus der Krise mit einer Doppelspitze

Altenkirchen. Es war nicht immer Gold, was rund um den Aktionskreis Altenkirchen in der zurückliegenden Zeit glänzte. Katja ...

Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Neue Rossmann-Filiale in Altenkirchen: Eröffnung erst Ende Januar

Altenkirchen. Das avisierte Ziel konnte nicht erreicht werden: Ursprünglich für den Monat Dezember vorgesehen (und zunächst ...

Arbeitsmarkt in Kreisen Altenkirchen und Neuwied zeigt sich frostig

Region. Ende November waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied – dieser umfasst die Kreise Neuwied und Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Drittes Adventwochenende: Weihnachtsmarkt am Schönsteiner Schützenhaus

Wissen-Schönstein. Hungrig und vor allem durstig wird kein Besucher den Weihnachtsmarkt am Schönsteiner Schützenhaus verlassen ...

Kreiseigene Schulen: Ausschuss findet Mittelweg für Kauf von Luftfilteranlagen

Altenkirchen. Sind Luftfilteranlagen das Allheilmittel, um in den kommenden Wochen den Präsenzunterricht an Schulen in der ...

MGV Horhausen: Auf ins Gefängnis!

Hohausen / Diez. Der freiwillige "Gefängnis-Aufenthalt" hatte selbstverständlich nichts mit dem notwendigen Ernst eines geplanten ...

Kartenvorverkauf für den 35. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix beginnt

Nürburgring. Am Donnerstag, dem 28. Oktober, startet der Vorverkauf für den 35. Internationalen ADAC Truck-Grand-Prix. Nachdem ...

Kurt Beck referiert in Kirchen über Gefahren für Demokratie

Kirchen. Am Dienstag, den 9. November, wird die Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler Kurt Beck als Gast begrüßen. ...

Mittelalterliches Treiben lockt am 6. und 7. November nach Wissen

Wissen. Viel los ist am Samstag, dem 6. und Sonntag, dem 7. November in Wissen. Dann nämlich können die Besucher der Stadt ...

Werbung