Werbung

Nachricht vom 30.10.2021    

Achtsamkeit und Natur: Naturprojektwoche im Hasselwald bei Pracht

Bei der diesjährigen Naturprojektwoche beim Kloster Hassel stand die Birkenbach-Aue im Zentrum des Wirkens der ehrenamtlichen Helfer. Die Birkenbach-Aue muss regelmäßig von lästigen Überwucherungen und Verbuschungen, die schnell zu Dominanzbeständen führen, befreit werden.

Die Birkenbach-Aue stand im Zentrum der Naturprojektwoche. (Foto: Privat)

Pracht. Nur dadurch kann der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren, die auf offene naturnahe Bachauen und Feuchtwiesen angewiesen sind, ein geeignetes Habitat bewahrt werden. So lag die Aufmerksamkeit dieses Jahr auf der Auslichtung des Adlerfarns. Dabei wird der Farn mit Heugabeln niedergelegt.

Es erwies sich, dass die bereits 2020 vorgenommenen Maßnahmen sichtbaren Erfolg gezeigt hatten. Der Bewuchs war schon erheblich zurückgegangen. Ein weiterer Schwerpunkt lag in der Entfernung verschiedener Areale mit Brombeersträuchern. Deren Ausläufer wachsen versteckt und damit schwer zu entdecken direkt über der Grasnarbe in alle Richtungen und bilden an ihrem Kopfende frische Wurzeln aus. Auf die Dauer würde die Bachaue dann mit Brombeersträuchern zuwachsen und ihren spezifischen offenen Charakter verlieren. Um hier nachhaltige Erfolge zu erzielen, zogen Ehrenamtliche weitflächig diese Ausläufer einschließlich der Wurzeln heraus.

Um den signifikanten Bestand zahlreicher Amphibien in der Bachaue zu sichern, entschlammten Teilnehmer den Reproduktionstümpel und erneuerten das Haselgeflecht zum Schutze des Tümpels.



Auch in diesem Jahr fand im Rahmen der jährlichen Naturprojektwoche ein gemeinsamer Ortstermin des Vertragsnaturschutzberaters Peter Weisenfeld mit Ew. Dhamma Mahatheri von der Leitung des Klosters Hassel statt. Dabei wurden die Fortschritte bei der ökologischen Aufwertung des Birkenbachtals begutachtet und lobend als wichtiger Beitrag zum Erhalt und zur Schaffung der biologischen Vielfalt dieses lokalen Kleinodes hervorgehoben.

Den zahlreichen Ehrenamtlichen gab das achtsame Wirken in der Natur Regeneration und Ruhe, gestützt am Abend durch lebensnahe Vorträge und begleitende Gespräche sowie kurzen Weisheitsgeschichten mit subtilem Humor. Wiederum und wie nicht anders zu erwarten, wünschten die Teilnehmer am Ende der Projekttage, sich im nächsten Jahr wieder treffen zu wollen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unfall B 8: Zwei Schwer- und ein Leichtverletzer

Buchholz. Der Unfallort befinde sich auf der Bundesstraße 8 in Höhe der Einfahrt zum Industriegebiet Mendt. Durch eintreffende ...

Unfall in Steinebach/Sieg: Großer Schaden an vier Autos

Steinebach/Sieg. Ein missglücktes Überholmanöver und das Versagen einer Bremsanlage könnten nach derzeitigem Stand die Gründe ...

Neuer Rossmann-Markt eröffnet in Altenkirchen

Altenkirchen. Laut Pressemitteilung erwartet den Kunden "ein sowohl in Breite als auch Tiefe überzeugendes Sortiment mit ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Westerwaldwetter: Stürmisches Wochenende

Region. In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Oberhalb etwa 400 Metern sowie ...

Güllesheim erhält 16. kommunale Kita der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen/Güllesheim. Ein Zaun umgibt bereits ein Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zur Raiffeisenhalle in Güllesheim. ...

Weitere Artikel


Zeugenaufruf: Verkehrsunfall in Etzbach unter Drogeneinfluss?

Etzbach. Der Unfall passierte am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 in der Rother Straße innerorts in Etzbach: Der 28-jährige ...

KG Burggraf 48 Burglahr startet in die Session: Proklamation im kleinen Rahmen

Burglahr. „Wie fängt man unter den Gegebenheiten an?“, fragte Noll. Er ging kurz auf die letzte Session, also 2019/20, ein. ...

Polizeiinspektion Betzdorf: Positive Drogentests und Fund einer Kleinkaliber-Pistole

Region. Am Sonntag, den 31. Oktober, stellten Polizeibeamte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle gegen 0.50 Uhr ...

Energietipp: Nachtspeicherheizung – Alternativen möglich

Region. So wird auch die Einbindung von Solarwärmeanlagen schwer. Wer also auf ein effizienteres Heizsystem umstellen will, ...

Bodenfeuer in Friedewald: Feuerwehr löschte und appelliert nun an Bürger

Friedewald. Die Kräfte der Feuerwehren aus Friedewald, Derschen und Weitefeld konnten den Brand schnell lokalisieren, berichtet ...

„Nacht der Entscheidung“ in Betzdorf: Reformator Luther und die virtuelle Realität

Betzdorf-Bruche. In Mönchskutte als Reformator Martin Luther kostümiert und mit der VR-Brille auf dem Kopf begrüßt Jugend- ...

Werbung