Werbung

Pressemitteilung vom 01.11.2021    

Konzert am 7. November mit Blechbläserquintett „emBRASSment“

Festliche Bläsermusik erklingt am Sonntag, 7. November, ab 17 Uhr in der Birnbacher Kirche. Es gastiert das Blechbläserquintett „emBRASSment“ und bringt „Leipzig beTONte Werke“ aus seiner Heimatstadt mit. Schon dreimal hat das Ensemble in Birnbach ein jeweils begeistertes Publikum hinterlassen.

Schon dreimal hat das Blechbläserquintett „emBRASSment" in Birnbach ein jeweils begeistertes Publikum hinterlassen. (Foto: Veranstalter)

Birnbach. Natürlich ist Johann Sebastian Bach („Contapunctus 9“) im Programm vertreten, aber mit einer „Turmsonate“ auch Gottfried Reiche (der geniale Trompeter der Bachschen Werke) und Bachs Vorgänger als Thomaskantor Johann Hermann Schein mit einer Suite. Schweres Blech ist zu erwarten bei „Der Herr des Rings“, nämlich bei Auszügen aus Werken von Richard Wagner, und mit einem Medley sind auch die „Prinzen“ vertreten.

Schon zum vierten Mal musiziert das Ensemble, das im vorigen Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiern konnte, in Birnbach und hinterließ jeweils ein begeistertes Publikum.
Da das Konzert nach den Corona Regeln stattfindet, sollen sich alle Besucher vorher anmelden bei Alfred Stroh unter der Mailadresse alfred.stroh@ekir.de. Geimpfte oder Genesene müssen einen entsprechenden Nachweis vorlegen, Nicht-Geimpfte einen aktuellen Coronatest vorweisen.



Der Eintritt zu dem Konzert, das vom Hotel/ Restaurant „Im Heisterholz“ (Hemmelzen) und der LVM-Versicherungsagentur Thomas Schumacher (Flammersfeld) unterstützt wird, ist frei; am Ausgang wird um eine Spende gebeten. (PM)


Mehr zum Thema:    Veranstaltungen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Filmreif-Kino im Februar: Plötzlich aufs Land - Tierärztin im Burgund

Hachenburg. Eine tragikomische Culture Clash Komödie, mit rauem Charme und viel Liebe erzählt. Alexandra hat ihr Medizinstudium ...

Neue Ausgabe des "Narrenspiegel": KG Herdorf bringt Karnevalsgefühl nach Hause

Herdorf. Ein karnevalistischer Lichtblick in trüben Corona-Zeiten: Der Herdorfer "Narrenspiegel" liegt ab Montag, den 24. ...

Buchtipp: „Freiheit meiner Daseinsfreude“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Für die Poetin ist klar, dass in jedem Menschen der Traum von der großen Freiheit lebt, der „der ...

Kunst trotz Corona: Kunstschaufenster geht ins dritte Jahr

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald betreibt das “Kunstfenster Bahnhofstraße 20“, welches sich in die beachtliche Kulturszene ...

Neuer Verein, um Kult-Event weiterzuführen: Niederfischbach hat nun eine Kirmesgemeinschaft

Niederfischbach. Dass in Niederfischbach die Kirmes eine lange Tradition besitzt, ist landläufig bekannt. In dieser über ...

Katzwinkel bald im SWR-Fernsehen – Dreh fand bereits statt

Katzwinkel. Kürzlich hatte das SWR für einen Sendebeitrag "Hierzuland" in der Landesschau Rheinland-Pflalz bei Katzwinkels ...

Weitere Artikel


Kreisheimatverein Altenkirchen hat einen neuen Vorstand

Mammelzen/Region. Zur Versammlung konnte der bisherige Vereinsvorsitzende Konrad Schwan zahlreiche Mitglieder begrüßen. In ...

Schützenfest einmal anders: Zahlreiche Besucher bei „#mulidaheim“

Oberwambach. Michael (Muli) Müller und seine Mitstreiter hatten für Sonntag, 31. Oktober, ins Festzelt auf dem Firmengelände ...

DRK-Betreuungsverein Altenkirchen: „Der Bedarf ist da!“

Altenkirchen. In der diesjährigen Mitgliederversammlung des DRK-Betreuungsvereins wurde der seit der Gründung im Jahr 2007 ...

Wieder ein gewaltiges Projekt: Große Baumpflanzaktion von Wäller Helfen

Region Westerwald. Startschuss für die Pflanzaktion "Wir forsten auf" des Hilfevereins Wäller Helfen e.V.. In den nächsten ...

„Halloween rockt“: In diesem Jahr in Oberwambach bei „Muli daheim“

Oberwambach. Am Samstag, 30. Oktober, stand das Festzelt auf dem Hof des „freundlichen Bierlieferanten“ Muli, ganz im Zeichen ...

„Jetzt erst recht!“: Hochwasserpartnerschaft zwischen Sieg-Anrainern

Hamm/Region. Vertreter aus den (Verbands-)Gemeinden Hamm, Wissen, Eitorf, Windeck und Morsbach, die Kreise Rhein-Sieg, Oberberg ...

Werbung