Werbung

Nachricht vom 03.11.2021    

Urlaub in den Alpen mit mediterranem Flair

Wer eine Auszeit inmitten einer wunderschönen Berglandschaft sucht, gleichzeitig ein mildes Klima und die Gastfreundschaft Italiens genießen will, der ist im Meraner Land gut aufgehoben. Auf der Südseite der Alpen im Herzen Südtirols gelegen hat die Region in jeder Jahreszeit allerhand zu bieten. Gesprochen wird sowohl Deutsch als auch Italienisch und genau dieser Mix der Kulturen präsentiert sich auch in der Kulinarik. Als „Land der tausend Farben“ bekannt lässt sich hier im Wald entschleunigen oder im Winter rasant über die Pisten brausen.

Berge, Wälder, Wiesen und Täler, all das findet sich in Südtirol am Hang der Alpen. Das Spiel von Licht und Farben wird je nach Jahreszeit durch sattes Grün, bunte Blumen oder strahlend weißen Schnee bestimmt. Foto Quelle: pixabay.com / teefarm

Urlaub am Fuße der Alpen
In Zeiten der Pandemie hat Urlaub für die meisten Menschen einen noch höheren Stellenwert bekommen. Auszeiten vom hektischen und teilweise abenteuerlichen Alltag sind zu einem kostbaren Gut geworden, wobei die Planung etwas aufwendiger geworden ist.

Während COVID weltweit gewütet hat, musste man nicht nur das Reisebudget kennen und den passenden Urlaubsort auswählen, sondern sich auch mit allerhand speziellen Reisebedingungen und Inzidenzen auseinandersetzen. Auch wenn gerade innerhalb Europas immer bessere Regelungen und auch Lockerungen dank der Impfung durchgesetzt werden, sind Reisen ins In- und Ausland immer einfacher möglich.

Aus nachvollziehbaren Gründen suchen viele Singles, Paare und Familien daher Urlaubsorte, wo man Informationen in seiner Muttersprache bekommt und sich vor Ort auch bei Veränderungen der Pandemie-Lage gut informieren kann. Gleichzeitig sind Reiseziele in relativer Nähe zum Wohnort wichtig geworden, um im Zweifelsfall einfach mit dem Auto wieder heimreisen zu können – statt an gesperrten Flughäfen ausharren zu müssen.

Das Meraner Land im italienischen Südtirol liegt auf der Südseite der Alpen und hat Urlaubern eine Menge zu bieten. Auf Tourismus gut eingestellt stehen zahlreiche Hotels in Meran mit Pool, romantische Ferienwohnungen oder andere Unterkünfte im Meraner Land zur Auswahl, um eine rundum gelungene Auszeit im benachbarten Ausland zu verbringen.

Was das Meraner Land zum zauberhaften Urlaubsort macht
Die Region auf der Südseite der Alpen hat den großen Vorteil für Touristen, dass sowohl Deutsch als auch Italienisch gesprochen wird. Gleichzeitig haben beide Kulturen die besondere Landschaft geprägt. Berge, Wälder, weite Natur und idyllische Täler bieten in jeder Jahreszeit eine traumhaft schöne Kulisse für die schönsten Wochen des Jahres.

Die Auswahl an Unterkünften ist groß, ebenso das Freizeitangebot. Meran ist selbst eine Kurstadt und hat diesen Titel natürlich aus guten Gründen verliehen bekommen. Doch auch die kleinen Ortschaften rundherum sind nicht weniger zauberhaft. Im Meraner Land herrscht das ganze Jahr hindurch ein mildes Klima, in dem zur Winterzeit verschneite Gipfel und Wälder zum Wintersport einladen. Im Sommer blühen die Wiesen und Gärten, aus denen viele der regionalen Zutaten der köstlichen Regionalküche stammen.

Wintersport und Ski
Fünf Skigebiete erwarten im Meraner Land aktive Wintersportler, die auf Skiern oder dem Snowboard die Pisten erobern. Moderne Skilifte bringen Gäste auf die verschneiten Pisten, die durch die atemberaubenden Wälder führen. Auch ein Funpark lädt Wintersportler und Familien dazu ein, einmal coole Tricks auf dem Schnee zu probieren. Doch auch die verschneiten Hütten in ruhigeren Seitentälern laden Wanderer ein, um sich am warmen Ofen mit regionaler Küche zu stärken.

Eine romantische Schlittenfahrt mit dem Pferd, Schlittschuhlaufen auf zugeschneiten Seen oder Eisklettern sorgen dafür, dass für jede Vorliebe auch im Winter das Meraner Land ein passendes Angebot bietet.

Perfekt für das Immunsystem: Ein Gang in eine Sauna in der Winterlandschaft von Südtirol ist in vielen Wellnesshotels für Gäste möglich. Auch das Schwimmen in der Therme Meran ist im Winter ein tolles Erlebnis.

Entspannung und Wellness
Wanderwege, Waldwege und Touren durch die Täler laden Wanderer zur Entspannung in der freien Natur ein. Waldbaden und bewusste Entschleunigung sind im Meraner Land überall möglich. Wer aktiv nach Massagen, Wellness und Wohlfühloasen sucht, findet diese in Südtirol in Hülle und Fülle. Meist in Hotels ansässig dürfen auch Gäste anderer Unterkünfte im Meraner Land hier professionelle Wellness genießen.

Ein Südtiroler Speckknödel, italienisches Olivenöl und feinster Parmesan – schon liegt die Essenz der regionalen Küche auf dem Teller. Eigentlich sind die Alpen nicht gerade für ihre leichte Küche bekannt, aber in Südtirol lassen sich die Einflüsse der mediterranen Küche kaum verleugnen. Mit regionalen Zutaten und einem guten Wein wird der Urlaub im Meraner Land auch kulinarisch zur wahren Wohltat.

Aktivurlaub in Südtirol
An den warmen Sommertagen kommen Radler und Wanderer in der gesamten Region auf ihre Kosten. Im Sommer laden Bergseen und Bäche zum Baden ein. Wer gerne klettert, findet in den Bergen Wände für Einsteiger und Fortgeschrittene. Radler können sich ihr Equipment ausleihen und dann auf gut ausgeschilderten Touren die Natur mit reiner Muskelkraft erobern.

Angeln, Schwimmen, Geochaching – Langeweile muss in Südtirol nicht aufkommen. Hoch hinaus geht es mit dem Gleitschirm, die von oben die Schönheit der Berge und Täler betrachten. Wer Pferde liebt, kann im Winter mit dem Schlitten, im Sommer mit der Kutsche oder als Reiter wundervolle Ausflüge in die Natur machen.

Tagesausflüge mit der ganzen Familie sind dank der Lage sowohl an den Gardasee, nach Venedig oder nach Verona möglich. Ob aktiv, Ruhe suchend oder einfach entspannt bietet die Region ihren Gästen ein buntes Angebot. (prm)

Agentur Autor:
Roman Klingler



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten: Für Betriebe gilt Meldepflicht

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2021 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Vorträge zu Finanzthemen kostenfrei buchbar

Region. Änderungen der persönlichen Lebenssituation durch Jobwechsel, Familiengründung oder Hauskauf wirbeln die Finanzen ...

IHK Koblenz begrüßt Lockerung der Quarantänepflicht für alle Branchen

Region. Nach einem Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Gesundheitsminister ...

17,3 Prozent der Vollzeitbeschäftigten im Kreis liegen im unteren Entgeltbereich

Region. Die Studie wurde vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung durchgeführt. ...

Überbrückungshilfe IV kann ab sofort beantragt werden

Region. Wirklich wichtig sei, dass die Antragssteller schon mit dem Einreichen des Antrags im Regelfall auch eine Abschlagszahlung ...

Weitere Artikel


Hanns-Josef Ortheil erhält das Große Ehrensiegel seiner „Urheimat“ Wissen

Wissen. Nicht irgendeine Stadt oder einen Ort wählte Hanns-Josef Ortheil, um anlässlich seines 70. Geburtstages mit Familie, ...

Reparatur-Café öffnet bald wieder im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die ehrenamtlichen Tüftler stehen bald wieder bereit, um Geräte wie etwa Stereoanlagen, Staubsauger, Heckenscheren, ...

Zeugenaufruf: Verkehrsgefährdung zwischen Hümmerich, Horhausen und Flammersfeld

Hümmerich/Horhausen/Flammersfeld. Der PKW konnte letztlich in der Gemarkung Flammersfeld angehalten und einer Kontrolle unterzogen ...

Verkehrsunfall in Neitersen und vermeintlicher Wohnungsbrand in Almersbach

Neitersen/Almersbach. Bei dem Verkehrsunfall hieß es, dass eine Person eingeklemmt sei. Die ersten eintreffenden Kräfte konnten ...

Zum Staunen: Heimatkalender 2022 mit Motiven aus VG Daaden-Herdorf

Region. Michael Bender hat offenbar wieder ganze Arbeit geleistet beim Zusammenstellen der Fotos für den Kalender des Arbeitskreises ...

SV Neptun Wissen: Spendenschwimmen für Sportverein im Ahrtal

Wissen/Bad Neuenahr. 74 Schwimmer im Alter von vier bis 75 Jahren hatten beim Spendenschwimmen insgesamt stolze 237,1 Kilometer ...

Werbung