Werbung

Nachricht vom 07.11.2021    

Endlich wieder Karneval: Die KG Wissen feierte Prinzenproklamation

Von Klaus Köhnen

Das lange Warten hat ein Ende. Am Sonntag, 7. November, startete die Karnevalsgesellschaft Wissen in die närrische Session. Zunächst wurden Prinzessin Sabrina und Kinderprinz Tom I., nach 734 Tagen Regentschaft, aus ihrem Amt verabschiedet. Das Geheimnis um die neuen Regenten lüftete sich dann schnell.

Die KG Wissen proklamierte ihr neues Prinzenpaar: Sandra I. und Daniel I. führen die KG durch die Session. (Fotos: kkö)

Wissen. Bei der Verabschiedung von Sabrina I. und dem Kinderprinzen Tom L. kam nicht nur bei ihnen Wehmut auf. Auch ihre Adjutanten spürten, dass der Abschied nach der langen Zeit schwerer war als gedacht. Die scheidende Prinzessin verdrückte die eine oder andere Träne, was ihr natürlich niemand übelnahm. Im Namen der Gesellschaft bedankte sich der Sitzungspräsident Jürgen Thielmann bei den scheidenden Tollitäten. Zum Abschied gab es für die scheidenden Tollitäten Rosen von den Tanzkorps.

Das Geheimnis um die neuen Regenten lüftete sich dann schnell. In der Session, die vielleicht ein wenig anders sein wird, werden die Wissener Karnevalisten zum zweiten Mal von einem Prinzenpaar regiert. Sandra I. und Daniel I., beide aus dem Hause Merkel, übernehmen die Regentschaft über das Wisserland bis zum Aschermittwoch. Neue Kinderprinzessin ist Mia I. (Weitershagen) mit ihrer Adjutantin Emilia Becher.

Zu der Proklamation waren, neben dem Bürgermeister der Stadt und Verbandsgemeinde Berno Neuhoff, auch Vertreter vom Bund Deutscher Karneval (BDK) und von der Rheinischen Karnevals Kooperation (RKK) anwesend. Vom RKK konnten die Karnevalisten den Regionalbeauftragten Dennis Dapprich und vom BDK Bezirksverband Rhein-Sieg-Eifel (RSE)Stephan Ortmann und Heinz-Jürgen Joest begrüßen. Die Karnevalisten aus Pracht, dem Erbachtal, Morsbach, die KG Altenkirchen, die Stadtgarde Altenkirchen, die Burgrafen aus Burglahr und viele weitere waren ebenfalls gekommen.



Die erste Amtshandlung der neuen Tollitäten war die Auszeichnung der scheidenden. Von Dennis Dapprich erhielten wiederum die neuen Amtsträger mit dem Orden des RKK aus. Vom BDK erhielten die neuen Regenten auch noch den Prinzenorden. Alle betonten in ihren Ansprachen, dass sie froh seien, endlich wieder gemeinsam feiern zu können. Wichtig ist, so die Redner, dass die Chance, die sich bietet, nicht verspielt wird. Bürgermeister Neuhoff ging mit Blick auf den Namen des Prinzenpaares darauf ein, dass in Wissen Kontinuität herrsche. Nach der Proklamation zeigten dann die Tanzgruppen der Gastvereine ihr Können und erhielten alle den verdienten Applaus. (kkö)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Karneval  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Konzert der Bergkapelle Birken-Honigsessen in Wissen - Rappender Pater begeisterte die Besucher

Wissen. Die Verantwortlichen hatten ein grandioses und breit gefächertes Programm zusammengestellt. Den bildete traditionsgemäß ...

Spielten in Altenkirchen "The Peteles", oder "The Beatles"?

Altenkirchen. Die Klasse der "Peteles" hat sich selbstverständlich auch bis nach Altenkirchen herumgesprochen und kam natürlich ...

Buchtipp: „CatCheapET“ von Christine Piontek

Windhagen/Dierdorf. Tagebucheinträge vom 18. August bis 15. November lassen die Leserschaft das spannende, teils liebenswürdige, ...

ABGESAGT! Jan & Henry Musical: Ein zauberhaftes Familienabenteuer in Betzdorf

Betzdorf. Im Folgenden lesen Sie die ursprüngliche Ankündigung für die abgesagte Veranstaltung.

Betzdorf. Das Theater ...

Glanzvoller Auftakt der 23. Westerwälder Literaturtage in Wissen

Wissen. In seinen Schilderungen verdichteter Lebensmomente, fiktiver Begegnungen und kurzer Geschichten aus der Kindheit ...

Das Neinhorn und die Schlangeweile: Bilderbuchtheater für Kinder in Betzdorf

Betzdorf. In der heilen Welt des Herzwaldes kommt ein niedliches Einhorn zur Welt. Seine Eltern sind überglücklich über den ...

Weitere Artikel


Beförderungen und Bestellungen beim Löschzug Neitersen

Neitersen. Wehrleiter Björn Stürz konnte nach einem kurzen Rückblick auf das letzte Jahr, der die steigenden Einsatzzahlen ...

Mittelalter- und Martinsmarkt in Wissen: Kurzweil und Fröhlichkeit

Wissen. Früh am Samstag (6. November) öffneten die Stände des Mittelaltermarktes vor dem Rathaus in Wissen ihre Läden. Allerlei ...

In der Fußgängerzone eröffnete „Stilecht“ mit Dekoration und Accessoires

Altenkirchen. "Stilecht", so umschreibt Inhaberin Petra Schwarzbach auch ihr Konzept. Lange war sie im Einzelhandel tätig, ...

Jubiläumskonzert Bindweider Bergkapelle: Am Ende stehender Applaus

Malberg. Am Ende gab es stehenden Applaus, der nicht enden wollte. Die Besucher hatten ein fulminantes Konzert der Bindweider ...

Nicole nörgelt - über die Angst des Wildschweins vor der Drückjagd

Vor meinem geistigen Auge sehe ich eine schwarzgekleidete Trauergemeinde, schweigend ins Gebet vertieft, bis sich der Friedwald ...

Dank aufmerksamen Bürger: Illegale Schrottsammler in Nauroth gestellt

Nauroth. Am Samstag, den 6. November, wurde um 14.30 Uhr in der Niederndorfer Straße ein illegaler Schrotthändler beim Aufladen ...

Werbung