Werbung

Nachricht vom 07.02.2011    

Ziel erreicht: Kirchen wurde Tabellenfünfter

Das Ziel ist erreicht: Die Faustballer des VfL Kirchen werden auch in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga West vertreten sein. Mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen den Tabellendritten TSG Tiefenthal konnte man sich sogar noch auf den 5. Platz verbessern.

Eisenberg/Kirchen. Mit einem Sieg gegen den Tabellendritten TSG Tiefenthal und einer Niederlage gegen den Tabellenführer und heißen Aufstiegskandidaten TV Waibstadt beendeten die Kirchener Faustballer die 2. Liga-Saison. Im ersten Spiel des Tages gelang dem VfL gegen die Gastmannschaft der TSG Tiefenthal direkt ein guter Start ins Spiel. Druckvoll und konzentriert zwang man den Gegner immer wieder zu Eigenfehlern und sicherte sich den Gewinn des ersten Satzes. Im zweiten Satz ließ man sich dann jedoch von einer Umstellung im Tiefenthaler Angriff etwas aus dem Konzept bringen und musste den Satz in der Verlängerung mit 13:15 abgeben. Die folgenden Sätze verliefen dann wieder zu Gunsten des VfL Kirchen, der den Kampf annahm und sich Punkt für Punkt erkämpfte. Nach einer zwischenzeitlichen Schwächephase im Kirchener Angriff brachte die Umstellung der beiden Angreifer den nötigen Impuls, den der VfL in dieser Phase brauchte. Am Ende sollte der verdiente Sieg 3:1 (5:11 / 13:15 / 9:11 / 9:11) die Belohnung für das konzentrierte Kirchener Spiel sein. Von diesem Sieg beflügelt wollte man im nächsten Spiel an diese Leistung anknüpfen, um den Tabellenführer aus Waibstadt zumindest ein wenig zu ärgern. In den ersten Sätzen machte der überragend spielende Waibstädter Angriff den Kirchenern aber einen Strich durch die Rechnung und die Ergebnisse fielen mit jeweils 3:11 doch recht deutlich aus. Erst im dritten Satz konnten man zeitweise mit 3 Bällen in Führung gehen, nachdem man einen guten Start erwischt hatte. Im Endeffekt spielten der TV Waibstadt aber auch hier gegen Ende des Satzes seine Erfahrung aus und man verlor aus Kirchener Sicht mit 0:3 (3:11 /3:11 / 8:11). Unterm Strich muss man festhalten, dass man in diesem Spiel doch den deutlichen Klassenunterschied zwischen einem potentiellen Erstligateam und der nur sporadisch zusammen trainierenden Kirchener Mannschaft sehen konnte. Nachdem am Sonntag FFW Offenburg 2 seine beiden Partien gegen Weisel und Oppau verlor, konnte der VfL aufgrund des besseren Ballverhältnisses noch auf den fünften Tabellenrang vorrücken. (Sören Ebel)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ziel erreicht: Kirchen wurde Tabellenfünfter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Bunte Programmvielfalt für die Besucher beim „KulturGenussSommer“

Im Rahmen des Kultur- und Genusssommers gab es auch am Sonntag, 12. Juli, unterschiedliche Attraktionen in der Verbandsgemeinde Hamm. Das Raiffeisenmuseum und das Heimathaus Hamm boten Führungen an. Am Kloster Marienthal begann der Sonntag mit einem ausgiebigen Frühstück. Dabei wurden die Gäste von der Autorin Sonja Roos mit einer Lesung unterhalten. Am Nachmittag kamen dann die Fans der kölschen Musik ins Schwärmen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Toll: Kirchens U12 Faustballteam Landesmeister

KIrchen/Altendiez. Ungeschlagen und verdient konnten die Faustballerinnen und Faustballer der Kirchener U12 Mannschaft jetzt ...

Der Countdown läuft für „jugend creativ“

Westerwald. Noch bis zum 22. Februar läuft der 41. Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken. ...

Erster "Robert-Walterschen-Cup" an der IGS Hamm

Hamm. Kürzlich wurde an der Integrierten Gesamtschule Hamm der "Robert-Walterschen-Cup" ausgetragen. Das Turnier, das die ...

Jugendtanzkorps präsentiert neue Gardekostüme

Herdorf. Das Jugendtanzkorps der KG Herdorf zeigt sich in diesem Jahr in neuen Gardekostümen. Schneiderin Bärbel Schütz hat ...

MGV Hamm legt eigene Messlatte hoch

Hamm. 23 Mitglieder hatten sich eingefunden, als Vorsitzender Gerd Krämer die Jahreshauptversammlung des MGV "Liedertafel" ...

Abschied heißt auch Neubeginn

Wissen/Selbach. Architekt Franz-Arnold Geimer hat zwar sein Büro in Wissen geschlossen, das heißt aber nicht Stillstand und ...

Werbung