Werbung

Nachricht vom 01.10.2007    

Alte Herren in Berlin erfolgreich

Mit einem 7. Platz von zehn teilnehmenden Mannschaften kehrten jetzt die Alten Herren des TuS Honigsessen von den Deutschen Meisterschaften in Berlin zurück - und wurden begeistert empfangen. Die Honigsessener hatten in der Bundeshauptstadt den Landesverband Südwest bestens vertreten.

tus honigsessen

Honigsessen/Berlin. Mit dem 7. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften bei der Deutschen Meisterschaft hat die AH-Mannschaft vom TuS Honigsessen den Fußball Landesverband Südwest bestens vertreten. Der DFB und der Berliner Fußballverband als Ausrichter des Turniers hatten für optimale Rahmenbedingungen gesorgt. Hotel, Sportstätten, der Bus-Transfer zum Olympiapark und vieles mehr waren von DFB-Seite bestens organisiert. Sämtliche Kosten wurden vom DFB übernommen. Und sogar "Kaiserwetter" war für alle Tage bestellt.
Neben den sportlichen Aktivitäten wurde den Teams noch einiges zusätzlich geboten. Unter anderem am Samstagnachmittag waren alle teilnehmenden Mannschaften zum Bundesligaspiel Hertha BSC gegen Borussia Dortmund eingeladen. Abends folgte ein offizieller Empfang durch den Senat der Bundeshauptstadt Berlin. Hier wurden wir speziell mit "Hui Wäller" durch den Senator für Inneres und Sport, Harald Böch-Soleil (selbst gebürtiger Westerwälder, in Höhr-Grenzhausen geboren) begrüßt. Es folgte eine Ansprache durch die DFB-Vorstandsmitglieder Hermann Selpherr und Vizepräsident Karl-Josef Tanas. Allen Mannschaften wurde die Gelegenheit gegeben, sich selbst vorzustellen und ihre Heimatregion zu präsentieren. FC Bayern-Repräsentant Werner Olk (Bundesligaspieler in der legänderen 70er Bayernelf) fand positive Worte für den kleinsten teilnehmen Ort, den TuS Honigsessen aus dem Westerwald. Die Turnierleitung wurde dem Fußballverband Rheinland übertragen, vertreten durch die Hans-Bernd Hemmler und Bernd Münchgesang.
Nach den abschließenden Vorrundenspielen standen sich in einem spannenden Endspiel der SF Neukölln-Rudow und der Westdeutsche Meister SG Balve-Garbek gegenüber. Hier konnte die Entscheidung erst im Elfmeterschießen zugunsten der SG Balve-Garbek herbeigeführt werden. Die anschließende Siegerehrung nahmen für den Berliner Fußballverband der Präsident Bernd Schultz, der Senator für Inneres und Sport, Herr Harald Bösch-Soleil, und für den DFB stellvertretend für den verhinderten Präsidenten Dr. Theo Zwanziger, Hermann Selpherr (Fernsehbekannt durch die DFB-Pokalauslosung in der ARD) vor.
Nach erfolgreichen Tagen in Berlin traten das TuS-Team und seine Fan-Gemeinde die Rückreise mit dem Bus in Richtung Heimat an. Kurz vor Mitternacht wurde die ankommende TuS-Familie im Vereinslokal Demmer vom Ortsbürgermeister Walter Leidig und einer Abordnung des MGV Sangeslust (Vorsitzender Wilfried Reifenrath) sowie einem Vertreter des Kirchenchores Cäcilia empfangen. Anschließend wurde dieser Erfolg bis in die frühen Morgenstunden im Vereinslokal gefeiert.
xxx
Die AH-Mannschaft des TuS Honigsessen startete bei den Deutschen Meisterschaften für AH-Mannschaften in Berlin.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Alte Herren in Berlin erfolgreich

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


14-Jähriger schlägt mit Baseballschläger auf Kontrahenten ein

Für die Polizei Betzdorf war es wieder ein ereignisreiches Wochenende, wie aus einer Mitteilung vom Sonntagmorgen, 12. Juli, hervorgeht. Unter anderem mussten sich die Beamten mit einem Fall von Körperverletzung befassen, an dem ein betrunkener 14 Jahre alte Junge beteiligt war.


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Eigentlich hätte es eines der größten Feste in Wissen werden sollen, aber das Schützenfest musste in diesem Jahr abgesagt werden. Dies ist besonders in Anbetracht des Jubiläums traurig, sind sich alle Beteiligten einig. „Wir haben für das 150+1-Jubiläumsjahr 2021 bereits die Programmpunkte festmachen können. Es wird dann ein rauschendes Fest“, verspricht Geschäftsführer Jürgen Thielmann.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wehmut bleibt: Auch ohne Schützenfest feiert der SV Wissen

Wissen. Am Samstag, 11. Juli, trafen sich Mitglieder und Freunde des Schützenvereins Wissen im Biergarten des Schützenhauses. ...

Bindweider Musiker erfreuen Bewohner des St. Vinzenzhauses

Gebhardshain. Die Bewohner haben sich sehr über die Abwechslung gefreut. Auch ihr Alltag war in letzter Zeit stark durch ...

Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Weitere Artikel


Entwicklung der Betzdorfer "City"

Betzdorf. Das wirkliche Alter des Ortes Betzdorf ist für seine weitere Entwicklung nicht ganz so entscheidend, wichtiger ...

Gelügelzüchter geben nicht auf

Nassen. Der RGZV "Wiedbachtal" Altenkirchen (Rassegeflügelzuchtverein) beabsichtigt in seinem Vereinsheim in Nassen eine ...

Conbrios: Konzert in Flammersfeld

Flammersfeld. Nach einer erfolgreichen Konzertreise in Kroatien gastieren die Conbrios am Dienstag, 2. Oktober, ab 19.30 ...

Hammer Union fuhr nach Dresden

Hamm. Der CDU-Gemeindeverband Hamm hatte Mitglieder und Freunde zu einer Fahrt nach Dresden eingeladen. Für vier Tage war ...

In den Kirchen fürs Erntejahr gedankt

Kreis Altenkirchen. Bereits am letzten Sonntag im September - statt wie üblich am ersten Oktobersonntag - wurde in diesem ...

DIE LINKE besuchte Kindergarten

Betzdorf. Dem Motto ihres Kreisvorsitzenden Olcay Kanmaz ("Die Menschen müssen nicht zu unskommen, sondern wir gehen zu ...

Werbung