Werbung

Nachricht vom 14.02.2011    

Kirchenchor "Cäcilia" Kreuzerhöhung bestätigte Vorstand

Die Mitgliederversammlung des Kirchenchores "Cäcilia" Kreuzerhöhung Wissen bestätigte den Vorstand, so dass Wolfgang Weitershagen weiterhin als Vorsitzender im Amt ist. In Vorbereitung ist das Adventskonzert.

Wissen. Der Vorsitzende des Kirchenchores, "Cäcilia" Pfarrei Kreuzerhöhung Wissen, Wolfgang Weitershagen, hatte zur satzungsgemäßen Mitgliederversammlung für kirchenmusikalische Gruppen im Erzbistum Köln eingeladen. Dechant Pfarrer Martin Kürten, Seelsorgebereichsmusiker für den Pfarrbezirk "Obere Sieg" Andreas Auel sowie alle anwesenden Sängerinnen und Sänger wurden herzlich begrüsst.  
"Wecke in jedem von uns die Freude und Bereitschaft sich im Chor zu engagieren, seine Talente einzubringen, damit wir eine lebendige Gemeinschaft bleiben.
Schenke uns immer wieder begeisterte Menschen, die in unserem Chor mitsingen  und ihre Stimmen zum Lobe Gottes erschallen lassen mögen". Mit diesem Gebet, in dem auch allen verstorbenen Mitgliedern des Kirchenchores gedacht wurde, eröffnete Weitershagen die Mitgliederversammlung des Kirchenchores "Cäcilia" Pfarrei Kreuzerhöhung Wissen.  
Es wurde der Jahresbericht über alle Aktivitäten und Choreinsätze im Jahre 2010 von der Schriftführerin Ilka Kaster verlesen, anschließend folgte der Vortrag des Kassenwartes Harald Heidemann. Die Kassenprüfung erfolgte ohne Beanstandung durch Martina Wagener und Maria Simon. Es wurde eine einwandfreie und korrekte Kassenführung bescheinigt und der Vorstand somit entlastet.
Nun stand die Neuwahl des Kirchenchorvorstandes an, die sehr schnell und zügig über die Bühne ging. Der alte Vorstand wurde einstimmig zum neuen Vorstand wiedergewählt, ergänzt wurde der Vorstand durch die Wahl einer Pressereferentin. Es wurden wieder- bzw. neu gewählt: Vorsitzender: Wolfgang Weitershagen, Schriftführerin: Ilka Kaster, Kassenwart: Harald Heidemann, Beisitzer: Bruno Schultheis und Brigitte Müller, Pressereferentin: Ursula Groß.  
Mit einem tollen Applaus wurde der alte Vorstand verabschiedet und der neue Vorstand bestätigt.
Pfarrer Martin Kürten bedankte sich zum Schluss für den intensiven Einsatz des Chores. Besonders im Hinblick auf die schwierigen Witterungsverhältnisse bei Schnee und Eis an den Festtagen zu Weihnachten und Silvester dankte er dem Chor.
Der Kirchenchor Cäcilia Pfarrei Kreuzerhöhung zählt zur Zeit 42 aktive Sängerinnen und Sänger. Die Werbeaktion erbrachte 2010 freundlicherweise zwei neue Mitglieder.
Die Hauptaufgabe des Kirchenchores ist die regelmäßige, der Liturgie angemessene Mitgestaltung der Gottesdienste, insbesondere an Sonn- und Feiertagen. Die Termine für 2011 wurden bekannt gegeben. Highlight des Jahres wird das Adventskonzert am 1. Advent. Die verschiedenen Chorgruppen an der Pfarrkirche Kreuzerhöhung führen das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saens auf. Unterstützt werden sie dabei von Gesangssolisten und Orchester, die Chöre werden sich im Laufe des Jahres darauf vorbereiten.
Außerdem wurde ein Tagesausflug im August 2011 mit dem Besuch des Deutschen Vulkanmuseums Mendig sowie die Mitgestaltung eines Gottesdienstes im Kloster Maria Laach beschlossen. Eine erneute Domwallfahrt nach Köln im September 2011 ist  vorgesehen. Ein Mehrtagesausflug im Jahr 2013 mit dem Ziel Norddeutschland (Bremen, Hamburg, Münster etc.) und Meyer Werft nach Papenburg ist geplant.  
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung unter Einbeziehung einiger inaktiver Mitglieder des Kirchenchores Cäcilia wurden Fotos des Jahresausflugs nach Freiburg, Straßburg und Colmar gezeigt. So manch nette Anekdote wurde in Erinnerung gerufen. (U.G.)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Schützenverein stellt Weichen für die kommende Bundesligasaison

Wissen. Die Herausforderung für Trainer Bernd Schneider und Schießmeister Burkhard Müller bestand darin, Abgänge zu kompensieren ...

Schützen in Maulsbach freuen sich auf ihr Schützenfest

Maulsbach. Beim Schützenverein Maulsbach wird auch in diesem Jahr mit einem abwechslungsreichen viertägigen Programm für ...

Sicher auf dem E-Bike unterwegs - Fahrsicherheitstraining in Gebhardshain

Gebhardshain. Durch Übungen wird während des Fahrsicherheitstrainings das Risikobewusstsein geschärft und durch gezielte ...

Wanderfreunde "Siegperle" starten in Wandersaison 2024 mit geführten Wanderungen und Tagesfahrt

Kirchen. Passend zum Frühlingbeginn sind die neuesten Vereinsnews des Kirchener Wandervereins "Siegperle" erschienen. Neben ...

21. Runde der "Sterne des Sports" - Sportvereine können sich bewerben

Region. Gesucht werden beispielsweise Initiativen aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, ...

Kerstin Klinkau ist erneut Deutsche Meisterin im Taekwondo

Altenkirchen. Beachtlich Klinkaus Erfolg auch aufgrund der kürzlich erst absolvierten Reha-Maßnahme nach einem Herzinfarkt. ...

Weitere Artikel


Kirchens U16 bekommt die Grenzen aufgezeigt

Kirchen/Diez. Nachdem sich die junge Mannschaft des VfL Kirchen über einen zweiten Platz in der Verbandsliga Mittelrhein-Rheinhessen ...

Wehner lädt zum Westerwaldmenü ein

Unterkreis/Mammelzen. Der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner bittet darum, seinem Büro Menschen zu nennen, die sich beruflich ...

"Königliche Geschichten" verzückten Publikum

Betzdorf. Die gemeinschaftliche Veranstaltung der Musikgemeinde Betzdorf mit der VHS-Theatergemeinde Betzdorf unter dem Titel ...

Etzbachs D-Jugend fährt zur Südwestdeutschen Meisterschaft

Etzbach. Als Rheinland-Pfalz-Meister kehrte die männliche D-Jugend der SSG Etzbach aus Saulheim zurück. Nach zwei deutlichen ...

„Hingucker“ in der Westerwald Bank

Flammersfeld. Richtige „Hingucker“ sind die Bilder, die die Kunden der Westerwald Bank in Flammersfeld derzeit bei ihren ...

Liberale sagen „Wohlfühlpolitik“ den Kampf an

Daaden-Biersdorf. Die FDP steckt seit Wochen im Umfragetief, die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am 27. März rückt immer ...

Werbung