Werbung

Region |


Nachricht vom 01.10.2007    

Entwicklung der Betzdorfer "City"

Die Betzdorfer nennen den Bereich, wo Sieg und Heller zusammenfließen "Insel". Es handelt sich um den Kern der Stadt mit der Bahnhof- und der Poststraße. Deren Entwicklung widmet der BGV jetzt eine Ausstellung.

bahnhof- und poststraße in Betzdorf

Betzdorf. Das wirkliche Alter des Ortes Betzdorf ist für seine weitere Entwicklung nicht ganz so entscheidend, wichtiger ist die Zeit, als sich Betzdorf anschickte, die größte Stadt des Kreises zu werden. Ein einzelner Versuch, dass die größte Gemeinde, ab 1953 auch Stadt, Kreisstadt werden wollte, scheiterte jedoch.
Die ältesten Häuser der Sieg-Heller-Gemeinde lagen um die erst 1882 geweihte St. Ignatius-Kirche. Dagegen sind die Häuser, die den Aufschwung mit bewirkten, im Bereich der Bahnhof-/Poststraße zu finden. Das hat der Betzdorfer Geschichte e.V. zum Anlass genommen, dem Wandel diesem Teils Betzdorfs eine Ausstellung zu widmen. Vom 6. bis 12. Oktober wird die mit 153 alten Fotos ausgestattete Ausstellung den Wandel in den der beiden Straßen und dem Bereich des Sieg-/Heller-Zusammenflusses, im Ort Insel genannt, zeigen. Die Bilddarstellung beginnt mit Fotos vom einsam dort stehenden Bahnhofsgebäude nach 1861, dem Bahnübergang von der Bahnhof- in die Viktoriastraße bis hin zur Änderung des Straßennamens Poststraße in Decizer Straße sowie der Stadtkernsanierung.
Die Besucher werden zahlreiche Einzelheiten wiedersehen, die aus den unterschiedlichsten Gründen längst der Vergangenheit angehören. Vier Hotels waren hier angesiedelt, einige Cafés, Geschäfte mit Limonadenherstellung oder ein Waschsalon, da zuhause die Waschmaschine noch als Luxus galt, sowie Handwerksbetriebe.
Der BGV beteiligt alle Besucher aktiv an der Geschichte dieser Straßen und veranstaltet dazu einen Geschichtswettbewerb, bei dem es wertvolle Preise zu gewinnen gibt, vom Stereogerät bis zu Rundflügen über Betzdorf. Die 16 Fragen mit je drei Alternativantworten sind sehr schwer, auch für Ur-Betzdorfer, aber den Besuchern der Ausstellung fallen die Antworten ganz einfach. Am Sonntag, 7. Oktober (Barbarafest), müssen alle Lösungen bis 17.30 Uhr in der Kreissparkasse im Lostkasten liegen. Die Fragen gibt es am Samstag und Sonntag für alle Besucher der Ausstellung in der Kreissparkasse.
Wem der Kopf vom Nachdenken raucht, der kann sich am Sonntag um 15 Uhr in der Kreissparkasse zunächst einmal vom Jungen Chor Bruche "Haste Töne" unterhalten lassen, der ein kurzes Konzert bieten wird. Die Ausstellung bleibt dann bis zum 12. Oktober während der Sparkassengeschäftszeiten noch geöffnet.
xxx
Foto: Die Bahnhofstraße um 1920 mit der Einmündung Poststraße. Im Eckhaus verkaufte Zigarrenspezialist Quirbach Tabakwaren, links davon das Café Steinwascher und das hohe Haus mit der Zigarettenwerbung, der Tabakwarenladen Bleeser, der auch Feinkost führte und Limonaden herstellte. Rechts vom Eckhaus ist eine Kuriosität zu erkennen. Auf der Hellerbrücke stand das Café Wellblech, eine zu Sommerzeit erbärmlich stinkende Männerbedürfnisanstalt - ein Pissoir.



Kommentare zu: Entwicklung der Betzdorfer "City"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Auch in Altenkirchen wurde die Katastrophe im Ahrtal mit Entsetzen und Bestürzung registriert."MaJu SRL United e.V.", ein Sportverein aus der Kreisstadt, hat bereits mehrmals sein soziales Engagement bewiesen. Da wollten die Aktiven auch bei der Flutkatastrophe nicht untätig zusehen.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Region


Katastrophe im Ahrtal: Betroffene des Klimawandels?

Wisserland/Ahrtal. Vor wenigen Tagen berichteten wir von Michaela und Martin aus Antweiler, die einige Tage auf dem Hof unserer ...

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Altenkirchen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Die Verletzten wurden durch Mitglieder verschiedener First-Responder ...

Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Altenkirchen. Die schlimmen Bilder und die Not der Opfer machen die Menschen betroffen, darum war schnelle Hilfe angesagt. ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Katzwinkel. Mitte Juli empfingen insgesamt zwei Mädchen und zwei Jungen aus der Ortsgemeinde Katzwinkel ihre erste heilige ...

Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Mittelhof. Am Samstag, 31. Juli, gegen 13 Uhr, war Beamten der Polizeiwache Wissen ein Opel Kadett aufgefallen, der auf einem ...

Weitere Artikel


Gelügelzüchter geben nicht auf

Nassen. Der RGZV "Wiedbachtal" Altenkirchen (Rassegeflügelzuchtverein) beabsichtigt in seinem Vereinsheim in Nassen eine ...

Conbrios: Konzert in Flammersfeld

Flammersfeld. Nach einer erfolgreichen Konzertreise in Kroatien gastieren die Conbrios am Dienstag, 2. Oktober, ab 19.30 ...

Fit für die Ausbildung werden

Betzdorf. Die eigenen Stärken und Schwächen erkennen, wissen, wo man steht und wohin der Weg geht, die eigenen fachlichen ...

Alte Herren in Berlin erfolgreich

Honigsessen/Berlin. Mit dem 7. Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften bei der Deutschen Meisterschaft hat die AH-Mannschaft ...

Hammer Union fuhr nach Dresden

Hamm. Der CDU-Gemeindeverband Hamm hatte Mitglieder und Freunde zu einer Fahrt nach Dresden eingeladen. Für vier Tage war ...

In den Kirchen fürs Erntejahr gedankt

Kreis Altenkirchen. Bereits am letzten Sonntag im September - statt wie üblich am ersten Oktobersonntag - wurde in diesem ...

Werbung