Werbung

Nachricht vom 15.02.2011    

Hubertus-Schützenbruderschaft hat neuen Brudermeister

Nach elf Jahren Vorstandsarbeit als Brudermeister der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Briken-Honigsessen gab Johannes Pfeiffer sein Amt auf. Als Nachfolger wurde Jörg Gehrmann.

Neuer Brudermeister der St. Hubertus-Schützenbruderschaft ist Jörg Gehrmann, (Mitte), Johannes Pfeiffer trat nach elf Jahren von diesem Amt zurück.

Birken-Honigsessen. Nach der erfolgreichen Jahreshauptversammlung 2011 fand nun die konstituierte Vorstandssitzung statt. Auf der Tagesordnung standen als besonderes Augenmerk die Wahlen der freiwerdenden Ämter. Dabei konnten erfreulicherweise alle Posten im Vorstand vollständig besetzt werden.
Johannes Pfeiffer eröffnete nach elf Jahren Tätigkeit als 1. Brudermeister seine letzte Vorstandssitzung und gab zugleich seinen Rücktritt von dieser Funktion bekannt. Er bedankte sich bei allen Beisitzern für die gute Unterstützung, erinnerte an die positiven Dinge und Veränderungen der letzten Jahre und betonte, dass es nach dieser langen Amtszeit wieder frisches Blut erfordern würde. Natürlich bleibt er weiterhin im Vorstand, um diesen, sowie seinen Nachfolger, tatkräftig zu unterstützen.
Jörg Gehrmann wurde im Anschluss als neuer 1. Brudermeister gewählt und musste auch sofort seins Amtes walten, damit die Sitzung weiterhin einen ordentlichen Verlauf nehmen konnte. Er würdigte die Verdienste seines Vorgängers und wünschte sich eine gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hubertus-Schützenbruderschaft hat neuen Brudermeister

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 26 festgestellte Neuinfektionen übers Wochenende

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen am Montag, 18. Oktober: Insgesamt haben sich seit Pandemiebeginn 5847 Menschen aus dem Kreis Altenkirchen mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 26 mehr als am Freitag letzter Woche. Mit Stand von Montag sind kreisweit 93 Personen positiv getestet, sechs werden stationär behandelt.


Gesundheitsamt rät zur Grippe-Impfung

In Deutschland treten saisonale Grippewellen im Winterhalbjahr meist nach dem Jahreswechsel auf. Während der jährlichen Grippewellen werden zwischen 5 und 20 Prozent der Bevölkerung infiziert. Vor diesem Hintergrund rät das Kreisgesundheitsamt Altenkirchen zur Grippeschutzimpfung.


Wissener Karnevalsgesellschaft lädt am 7. November zur Prinzenproklamation

Bald ist es soweit und es beginnt die 5. Jahreszeit. Auch die Wissener Karnevalsgesellschaft 1856 steht in den Startlöchern und lädt alle Narren zur Prinzenproklamation am Sonntag, 7. November, ab 11:11 Uhr auf ein paar schöne karnevalistische Stunden ins Kulturwerk Wissen ein.


Mit den "Dorfrockern" und 110 Traktoren fürs Ahrtal abgefeiert

Flutopfer-Benefiz-Traktoren-Open-Air-Konzert mit den "Dorfrockern" in Fiersbach: 110 Traktoren aus weitem Umkreis waren am Samstagabend (16. Oktober) ins kleine Fiersbach gekommen, um mit der kultigen Band unter freiem Himmel zu feiern. Die Erlöse des Abends kommen dem guten Zweck, nämlich den Flutopfern im Ahrtal, zugute.


Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Die Reduzierung des ärztlichen Bereitschaftsdiensts im Kreis Altenkirchen und im Westerwaldkreis hatte im Vorfeld große Sorge in der Bevölkerung ausgelöst. In einem Gespräch mit der SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler beschwichtigte nun der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

JHV bei den Schützen Selbach: Unsichere Zeiten, aber treue Mitglieder

Selbach. Nach der Eröffnung richtete Präses Dechant Martin Kürten ein Grußwort an die Schützen: „Als Christen haben wir eine ...

Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Wissen trafen sich nach langer Zeit wieder

Wissen-Schönstein. Corona hatte das Versammlungswesen vollständig zum erliegen gebracht. Nach gut eineinhalb Jahren coronabedinger ...

Verdiente Schützen beim Rheinischen Schützentag geehrt

ALtenkirchen / Ratingen. Der Schützenbezirk 13 Altenkirchen-Oberwesterwald freut sich darüber, dass es diesmal auch zwei ...

MGV Horhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen

Horhausen. Vor 50 Jahren hatten sich 21 Sangesbegeisterte zur Gründung eines Männerchores – dem MGV Horhausen - zusammengefunden, ...

Männertour des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Es ist dann immer wieder überraschend, welches Ziel man sich ausgedacht hat. Nach einer ersten flüssigen Stärkung ...

Weitere Artikel


Karnevalssitzung in Katzwinkel mit Superprogramm

Katzwinkel. Am Samstag, 5. März um 19.11 Uhr fällt der Startschuss für die 19. Große Karnevalssitzung der Ortsvereine in ...

MGV "Zufriedenheit" Köttingen wird 120 Jahre alt

Wissen. Das Jubiläum zum 120-jährigen Bestehen des MGV "Zufriedenheit" Köttingerhöhe wirft ganz deutlich seine Schatten ...

Jahresversammlung und Kegelpartie beim TuS Bitzen

Bitzen. In der Jahresversammlung der Alte-Herren-Abteilung des TuS Bitzen wurden Obmann Markus Gümpel, dessen Vertreter Heinz-Otto ...

Ministerin Ilse Aigner kam gut gelaunt zum Wahlkampfauftakt

Gebhardshain. Auf Einladung des CDU Kreisverbandes kam die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, ...

Eine Strafe der Götter?

Hamm. Während die Frauenquote für die Führungsebene deutscher Top-Unternehmen die Öffentlichkeit umtreibt, widmet sich das ...

Erdbeben erschütterte nördliches Rheinland-Pfalz

Region. Bis zum späten Nachmittag sind bei der Polizei keine Schäden oder Unfälle im öffentlichen Bereich bekannt geworden. ...

Werbung