Werbung

Nachricht vom 25.11.2021    

Online-Beteiligung der LEADER-Region Westerwald-Sieg geht in zweite Runde

Jetzt mitreden: Ein Online-Forum lädt alle Bürger sowie Fachleute ein, sich bei der Neubewerbung der Region Westerwald-Sieg für die neue LEADER-Förderperiode, welche von 2023 bis 2029 laufen wird, einzubringen.

Die Kreisverwaltung Altenkirchen bittet um eine rege Beteiligung im Online-Forum. (Foto: Dominik Ketz)

Kreisgebiet. Nach themenspezifischen Workshops und ersten Ergebnissen aus Phase 1 der digitalen Beteiligung startet eine neue Runde im Online-Forum, in der die vorläufigen Entwicklungsziele kommentiert werden können.

Im Jahr 2015 wurde die Region Westerwald-Sieg mit den damaligen Verbandsgemeinden Altenkirchen, Hamm, Betzdorf, Wissen, Kirchen und Daaden-Herdorf als eine von insgesamt 20 LEADER-Regionen in Rheinland-Pfalz für die Förderperiode 2014 bis 2020 ausgewählt, welche aktiv noch bis 2023 laufen wird. Seitdem konnte einiges bewegt und zahlreiche Projekte realisiert werden.

Auch in Zukunft möchte die Region vom LEADER-Förderprogramm profitieren. Deshalb erarbeiten die Verbandsgemeinden mit ihren teils erfahrenen und teils neu hinzugekommenen Ortsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld (exklusive des Gebietes der ehemaligen Verbandsgemeinde Flammersfeld), Hamm, Betzdorf-Gebhardshain, Wissen, Kirchen und Daaden-Herdorf nun eine neue Lokale integrierte ländliche Entwicklungsstrategie (LILE), die als Bewerbung und Leitkonzept für die kommenden Jahre dienen soll. Die Strategie und zugehörige Bewerbungsunterlagen müssen zu Beginn des neuen Jahres fristgerecht bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) des Landes Rheinland Pfalz eingereicht werden. Die Bevölkerung der beteiligten Kommunen ist eingeladen, sich bei der Gestaltung der Lokalen Entwicklungsstrategie einzubringen.



Das eigens dafür eingerichtete Online-Forum ermöglicht allen Bürgern Mitsprache: In der ersten Phase von Mitte Oktober bis Mitte November konnte man Einschätzungen über die Stärken und Herausforderungen in der Region einbringen, Themen kommentieren und LEADER-Projekte vorschlagen. Parallel zu dieser Beteiligung fanden Ende Oktober Präsenz-Workshops zu den Themenbereichen Wirtschaft, Kommunalentwicklung und Sozio-Kultur statt. Die festgehaltenen Entwicklungsziele dieser beiden Beteiligungsmöglichkeiten können nun im Online-Beteiligungsforum bis zum 17. Dezember kommentiert werden.

Hier geht es zur Online-Beteiligung. Die Kreisverwaltung Altenkirchen bittet um eine rege Beteiligung im Online-Forum und die Verbreitung dieser Chance in Familie, Bekanntenkreis und Arbeitsumfeld. Die Zwischenergebnisse werden zentral im Fachforum am 6. Dezember besprochen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

Warnung: Wieder einmal sind falsche Polizeibeamte aktiv

Region. Schon wieder rollt eine Welle von Betrugsanrufen aktuell über Koblenz. Da diese Maschen aber nicht vor Stadtgrenzen ...

Impfstelle Kirchen: Mehr als 1.000 Impfungen an ersten zwei Tagen

Kirchen. Seit dem 24. November ist die Impfstelle immer mittwochs von 13 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 18 Uhr ...

"All together hand in Hand": 70 Stimmen singen für Schulneubau in Namibia

Region. Der Initiator des virtuellen Benefizchors ist sehr glücklich. „Es ist einfach toll zu sehen, dass so viele Menschen ...

Altenkirchen verabschiedet Stadtführer Stephan Fürst

Altenkirchen. Seine Leidenschaft, Stadtführer zu sein, spürten die Menschen.
Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt, seine ...

Kaminkehrer spenden Kehrsatz an die Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Im Rahmen des monatlichen Übungsdienstes waren die drei Bezirksschornsteinfeger Ralf Heuser, Julian Redel und Hartmut ...

Weitere Artikel


Stöffel-Park: Acoustics-Konzerte im Dezember fallen aus

Enspel. Der Stöffel-Park sagt alle sechs @coustics-Konzerte im Dezember ab. „Das erscheint uns angesichts der hohen Covid-19-Inzidenz ...

Niederfischbach: Oberklasse-SUV von Autohaus-Areal geklaut

Niederfischbach. Der Neuwagen befand sich auf einem rückwärtigen Areal des KFZ-Handels. Um den Wagen wegfahren zu können, ...

Energietipp: Kellerdecke - Eine Dämmung lohnt sich häufig

Region. Dabei ist die Dämmung der Kellerdecke eine der wirtschaftlichsten Energiesparmaßnahmen, da die Materialkosten vergleichsweise ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: 100 Grundschulräume erhalten dezentrale Luftraumtechnik

Altenkirchen. Nach (monate)„langem Ritt“, wie es Bürgermeister Fred Jüngerich formulierte, haben die Überlegungen ihr Ziel ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

Kirchen: Badezimmer-Brand von Feuerwehr schnell gelöscht

Kirchen. Sirenen ließen Kirchener Bürger am Mittwochenabend zur Primetime aufhorchen. An der Hauptstraße 59 zwischen Jägerheim ...

Werbung