Werbung

Pressemitteilung vom 25.11.2021    

Nun ist auch der Prachter Weihnachtsmarkt abgesagt

In Pracht wird es doch keinen "Weihnachtsmarkt" am Samstag, den 27. November, geben. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage und den damit verbundenen Absagen der Standbetreiber aber auch das Ausbleiben der Gäste hat sich das Organisationsteam entschieden, den Weihnachtsmarkt abzusagen.

Absagen über Absagen. Nun hat es auch den Prachter Weihnachtsmarkt getroffen. (Foto: Orga-Team)

Pracht. In den vergangenen Wochen hat das Organisationsteam mit Britta Kleine, Donata Stefes, Burghard Rosner und Udo Seidler noch versucht einen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen. Gegenüber den vergangenen Jahren (15 Stände) hatten sich nur sieben Standbetreiber angemeldet. Hinzu kam, dass zu Beginn der Woche noch fünf Standbetreiber ihre Bedenken angemeldet haben. Gerne hätte man den Bürgern ein Weihnachtsfest auf dem Festplatz in Pracht organisiert, aber der Aufwand und die Kosten rechtfertigen dies nicht.


"Wir sind auch an einem Punkt angelangt, an dem wir die Standbetreiber und die Gäste schützen müssen", so die Verantwortlichen. Man werde nun an die Vorbereitung für den Weihnachtsmarkt 2022 ran treten. Das Kinderkarussell sowie der Besuch des Nikolauses ist schon reserviert und für den Samstag, den 26. November 2022, im Terminkalender eingetragen. "Wir lassen uns nicht unterkriegen", heißt es abschließend vom Orga-Team. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Soulmatic im Kabelmetal: Trotz Absagen ein gelungenes Konzert

Region/Wisserland. "Es hat allen gut getan, nochmal vor Publikum zu spielen. Die Location inklusive Livemusik ist es wert, ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren zeigt "Schachnovelle"

Hachenburg. Die Verfilmung der gefeierten Novelle von Stefan Zweig ist mit einem hochkarätigen Ensemble besetzt. Wien, 1938: ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Kunstforum Westerwald trotzt der Pandemie

Altenkirchen. Der Rückblick auf die Gruppen- und Einzelausstellungen zeigte, dass der Verein es geschafft hat, immer wieder ...

Stoppok kommt nach Altenkirchen

Altenkirchen. Stoppok startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten ...

Foto-Ausstellung bei Optik Brenner: Eintauchen in Wissens Geschichte

Wissen. Bei einem Gespräch zwischen Reiner Braun, Mitglied des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit der Fördervereins des ...

Weitere Artikel


Impfbus bald an vier Terminen in Betzdorf

Betzdorf. Am 30. November gastiert der Impfbus von 8 bis 16 Uhr an der Betzdorfer Stadthalle und bietet allem Impfwilligen ...

Bald öffentlicher Videochat zwischen heimischen SPD-Abgeordneten

Region. Laut Ankündigung soll es in dem virtuellen Treffen um Diedenhofens Start als Bundestagsabgeordneter gehen. Außerdem ...

Regionaler Bio-Wochenmarkt in Buchholz ist eine Besonderheit

Buchholz. Am Wagen vom Burglahrer Heinrichshof kann man aus der angebotenen Vielfalt an Joghurt, Frisch-, Weich-, Schnitt- ...

IGS Hamm/Sieg lädt zu individuellen Beratungen und Führungen im Hause ein

Hamm/Sieg. Neben dem Schulkonzept mit seinen individuellen Lernwegen wird das Digitalteam zu diesen Terminen die Möglichkeiten ...

Vorlesetag in der Kita "Villa Kunterbunt"

Wissen-Köttingen. An dem diesjährigen Aktionstag haben Eltern, Erzieherinnen und der Verbandsbürgermeister Berno Neuhoff ...

Grünen Altenkirchen-Flammersfeld: Straßenbauvorhaben umplanen!

VG Altenkirchen-Flammersfeld. "Die in Rede stehenden Ortsumgehungen der B8 um Weyerbusch, ebenso der Bau einer Talbrücke ...

Werbung