Werbung

Nachricht vom 27.11.2021    

Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um Hans-Jürgen Michl

Die Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um ihren Ehrenvorsitzenden: Jürgen Michl starb am Donnerstag, 25. November, plötzlich und unerwartet, im Alter von 75 Jahren. Mehr als 30 Jahre lang war er im Vorstand der Karnevalisten aktiv und gehörte zu den meist angesehenen Persönlichkeiten des Vereins.

1969 war er Prinz (kleines Foto): Noch im Juli gratulierten die Vereinskollegen Hans Jürgen Michl zum 75. Geburtstag. (Fotos: Verein)

Wissen. "Hans-Jürgen Michl und seine Wissener Karnevalsgesellschaft (KG), das gehörte untrennbar zusammen", so schreibt die KG in einer Pressemitteilung. "Sein Herz schlug für den Verein und seine Heimatstadt, wo er viel Arbeit und Zeit investierte. Mehr als 30 Jahre Vorstandsarbeit, davon 27 Jahre als Vorsitzender, prägten eine Ära, die die KG zu einem angesehenen Verein im Regionalverband RKK und der gesamten Verbandsgemeinde Wissen machte."

Michl nahm im Januar 2004 Abschied aus den aktiven Ämtern, 58 Jahre alt, legte er damals das Amt in jüngere Hände. Für den Verein war dies eine Zäsur, und damals bereitete man Michl auf der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Orthen (P.O.) einen bewegenden Abschied. Im Hintergrund war Michl immer zu Stelle, wenn er gefragt und gefordert wurde. So ganz loslassen, das konnte und sollte er auch nicht.



"Michl war ein Mann der Diplomatie. Er war immer gradlinig, ehrlich und konsequent, Eigenschaften die er für den Verein und seine Karnevalsfamilie einsetzte", so heißt es in der Pressemitteilung weiter. Die Karnevalssession mit allen zu feiern war ihm ein großes Anliegen. Tradition und Wandel brachte er zusammen, so dass sich auch die Jugend in den Veranstaltungen wiederfand. Michl erwarb sich viele Verdienste. "Er formte einen Verein", so bescheinigt es ihm die KG, "wo das gesellige Leben und die Gemeinschaft einen hohen Stellenwert einnehmen. Dazu gehörte auch die Freundschaft mit den Vereinen der Stadt und den Nachbarregionen."

Die Wissener Karnevalsgesellschaft trauert um eine ehrenvolle Persönlichkeit und einen guten Freund.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Landespolizeiorchester spielt für junge Stimmen im Ahrtal

Altenkirchen. Junge Menschen an der Ahr haben derzeit seelisch vieles zu verarbeiten. Die Flut hat auch bei ihnen Lebensgewissheiten ...

Buchtipp: Eine kurze Liste meiner Probleme von Mimi Steinfeld

Dierdorf/München. Cressida Catterberg ist eine chaotische junge Frau mit einem durchlaufenden momentanen finanziellen Problem. ...

"Wissen o-jö-jo": Karnevalsumzug am Veilchendienstag nun auch abgesagt

Wissen. Normalerweise erreicht der Wissener Karneval am Veilchendienstag mit dem traditionellen Karnevalsumzug seinen Höhepunkt. ...

Filmreif - Kino! Im Januar läuft "Eiffel in Love"

Hachenburg. Regisseur Martin Bourboulon erzählt in “Eiffel in Love“ von einer monumentalen Liebesgeschichte zwischen dem ...

FWR-Bigband im Kulturwerk Wissen: "Mit Swing ins neue Jahr"

Wissen. 2018 wurde die FWR Band von Marco Lichtenthäler gegründet und feierte im darauffolgenden Jahr Premiere im Wissener ...

Aus der Region für die Region: "DRUIDENSTEIN - Das Musical"

Kirchen-Offhausen. Mit dem Fantasy-Musical „SCHATTEN ÜBER ARMALETH" hatten Nadine und Thorsten Uebe-Emden Ende 2020 eine ...

Weitere Artikel


Horhausener Seniorenakademie sagt vorweihnachtliche Feier ab

Horhausen. Einen besonderen Dank richten die Mitglieder des Vorbereitungskreises an Erna Heckner aus Güllesheim, die eigens ...

Sternen-Pfad im Friedwald empfängt Besucher mit besonderer Herzlichkeit

Wissen-Friesenhagen. Seit Kurzem ist zum zweiten Mal der sogenannte Sternen-Pfad im ruhig und friedvoll gelegenen Friedwald ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Förderturm der Grube Georg erstrahlt nun im grünen Licht

Willroth. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Betriebsgelände der Firma Georg Umformtechnik gab Bürgermeister Fred ...

Zweiter virtueller Tag der offenen Tür an der IGS Betzdorf-Kirchen

Betzdorf/Kirchen. „Die Verantwortung für die Gesundheit aller Beteiligten wiegt schwerer als die Vorstellung der Schule in ...

Werbung