Werbung

Nachricht vom 28.11.2021    

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Von Nicole

GLOSSE | Also, für mich war ja Omikron bisher immer die Heimat der rabiaten Aliens aus „Futurama“. Ach, Überraschung, die Aliens sind längst unter uns. Zwar nicht groß und kriegerisch, sondern viel kleiner, aber mindestens genauso gefährlich. Wenn sie uns nicht krank machen, dann doch irgendwie vernagelt und radikal im Kopf.

Macht Omikron uns endgültig zu Aliens? Oder sind wir das eh schon? Nicole wundert gar nichts mehr... (Symbolfoto)

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, an dem ich solche Gewaltakte mit rationalem Denken hinterfragen könnte. Wie infiziert im Hirn muss man sein, um sich von solchen Aktionen irgendwas zu versprechen?

Aber fast noch mehr als brennende Türen von Gesundheitsämtern erschrecken mich die, die süffisant lächelnd danebenstehen und Dinge sagen wie „Pfft, wundert mich nicht!“, „Das ist erst der Anfang!“ oder „Daran ist nur die Politik schuld!“. Ich mag ja nicht der allergrößte Spahn-Fan sein, aber der hat mit größter Sicherheit nicht in Altenkirchen rumgezündelt, dazu hat sich irgendwer aus freien Stücken entschlossen und fand es eine tolle Idee. Ohne Worte!

Gleichzeitig wachsen die Schlangen vor den Impfmobilen und die Wartelisten bei den Hausärzten, unter den Impfwilligen auch etliche, die sich jetzt erst zur Erstimpfung entschieden haben. Und ich hoffe inständig, dass sie das nicht nur tun, um befürchtete Nachteile für Ungeimpfte zu vermeiden. Aber mein Glaube in die Menschheit gibt dieser Tage nicht mehr viel her.

Nicht jeder Ungeimpfte ist ein radikaler Schwurbler und notorischer Anti-Demokrat und nicht jeder, der eine Impfung bekommen hat, ist ein systemgesteuerter Lemming ohne eigene Meinung. Aber in dieser Sache scheint es keinen Mittelweg zu geben. Ein bisschen geimpft geht genauso wenig wie ein bisschen schwanger. Und derweil exportiert Bayern seine Covid-Intensivstationspatienten in andere Bundesländer, weil die Pflegeplätze ausgegangen sind. Ich kriege Kopfschmerzen.



Und vielleicht ist das genau der Grund, warum wir noch keine echten Aliens gesehen haben. Die meiden uns! Wir sind ansteckend mit unseren kranken Gedanken und verdrehten Meinungen und für die Erde sind wahrscheinlich wir die Viren, die ständig mutieren, alles infizieren und kaputtmachen. Schluss mit der Philosophie. Dafür haben wir jetzt Delta und Omikron. Haben wir das verdient? Ich sage dazu mal nichts.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund.
Ihre Nicole



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona im AK-Land: Zahl der Neuinfektionen steigt

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8347 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Plastikbeutel oder Bioabfallbeutel gehören nicht in die Bioabfalltonnen

Kreis Altenkirchen. Kompostierbare oder vermeintlich biologisch abbaubare Kunststoffbeutel (häufig auf Maisstärkebasis) benötigen ...

Hoffmann-Holz spendet 1.500 Euro für Jugendarbeit der OT Wissen

Katzwinkel/Wissen. Jennifer Czambor, Leiterin der OT Wissen, ist gemeinsam mit Stefan Bönninghaus, Fachbereichsleiter der ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: KEAM wird Strom- und Gaslieferant für kommunale Gebäude

Altenkirchen/Neitersen. Der Verschmelzungsprozess ist noch lange nicht abgeschlossen. Nach und nach arbeitet die Verbandsgemeinde ...

Bergbaumuseum: Jetzt für die Forscher-Camps 2022 anmelden!

Herdorf. Das Forscher-Camp richtet sich an Kinder, die vier Tage lang jeweils von 9 bis 16 Uhr die Wälder rund um das Bergbaumuseum ...

Weitere Artikel


Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Wirtschaftsförderung Altenkirchen lädt zum 6. Zukunftsforum am 2. Dezember

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ob Behörden, Krankenhäuser, Supermärkte oder Elektronikmarktketten: die Liste der Unternehmen und ...

Landfrauen kamen zum Vorlesen ins Pflegedorf der Lebenshilfe

Flammersfeld. Die Einladung der Ehrenamtskoordinatorin der Lebenshilfe, Anja Kolb-Pfau, hatten die Landfrauen sehr gerne ...

Kolpingfamilie Wissen ruft zur Schuhaktion auf

Wissen. Am kommenden Wochenende können im katholischen Pfarrheim im Kirchweg in Wissen Schuhe abgegeben werden. Außerdem ...

Badminton: Spannung pur in der Gebhardshainer Großsporthalle

Gebhardshain. Die DJK Gebhardshain-Steinebach richtete erstmals einen Mini-Cup in Kooperation mit dem Badmintonverband Rheinland ...

Klein aber fein: Das bietet der Weihnachtsmarkt in Altenkirchen

Altenkirchen. Der am 9. November neu gewählte Vorstand des Aktionskreises Altenkirchen hatte sich vorgenommen, in diesem ...

Werbung