Werbung

Nachricht vom 29.11.2021    

Wissen: Willkommenstag der "generealistischen Ausbildungspioniere" der GFO

Von Katharina Behner

Kürzlich fand in den drei Einrichtungen der GFO Wissen (Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe) ein Willkommenstag der aktuell sechs Auszubildenden statt, die ihre "generealistische Ausbildung" als Pflegefachleute im St. Antonius-Krankenhaus, im St. Hildegards Seniorenzentrum und in der Kirchlichen Sozialstation - alle am Standort Wissen - durchlaufen.

Der Willkommenstag für die engagierten Auszubildenden der GFO-Einrichtungen in Wissen bot jede Menge Einblicke und Informationen in die verschiedenen Pflegebereiche. (Foto: GFO)

Wissen. Tiefgehende Einblicke in die Bereiche der drei Einrichtungen der GFO in Wissen erhielten die sechs Auszubildenden (Azubis) zur Pflegefachkraft während des Willkommenstages Mitte November. Das war der Ausbildungsbeauftragen Sabine Röttger ein großes Anliegen, so dass sie den Tag organisierte.

Die Azubis, damit Ausbildungspioniere des neuen Pflege- und Heilberufes, Anjana Eschemann, Antoine Hussing, Cesur Gonzales, Jennifer Bönnen, Jana Donges und Lina Mockenhaupt können zukünftig von der mittlerweile seit 2020 eingeführten sogenannten „generalistischen Pflegeausbildung“ profitieren.

Durch die Zusammenfassung der bisher getrennten Ausbildungen Altenpflege, Kinderkrankenpflege und Krankenpflege werden die Azubis seit 2020 in ihrer dreijährigen Ausbildung auf sämtliche Aufgaben vorbereitet. Diese überschneiden sich in den Pflege-Tätigkeitsfeldern oftmals. Somit haben die Absolventen mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt, weil es mehr Einsatzmöglichkeiten gibt.

Gerade Wissen bietet für diese Ausbildung mit den drei GFO-Einrichtungen an einem Standort optimale Voraussetzungen. Die aktuell sechs angehenden Pflegefachkräfte, die ihre Ausbildung 2020/2021 antraten, durchlaufen in den drei „Settings“ verschiedene Schwerpunkte. Dies sind die psychiatrische Pflege (St. Anonius Krankenhaus), die stationäre Langzeitpflege (Seniorenzentrum St. Hildegard) und die ambulante Langzeitpflege (Kirchliche Sozialstation). Zur schulische Ausbildung haben die Auszubildenden es auch nicht weit: Diese findet in Blockeinheiten an der Krankenpflegeschule Kirchen statt.

Einblicke in alle Bereiche - Fachvorträge und Praxisberichte
Damit die Azubis jeweils Einblick in die verschiedenen Pflege-Bereiche erhalten, war es Sabine Röttger ein großes Anliegen, den Willkommenstag wieder gestalten zu können.



Der Tag begann in der Tagesklinik des St. Antonius Krankenhaus, wo neben Haus- und Pflegedirektor Mike Dörnbach weitere Fachkräfte über die umfangreiche und interessante Arbeit in der Pflege berichteten. Verschiedenste Punkte rund um das Thema kamen zur Sprache. Etwa Unterschiede zwischen stationärer und ambulanter Vorsorge psychiatrischer Patienten und entsprechend deren verschiedene Versorgungsansprüche.
Neben Stationen im Krankenhaus wurden die Kirchliche Sozialstation, sowie das Seniorenzentrum St. Hildegard besucht. Auch dort erhielten die angehenden Pflegefachkräfte weitere Einblicke von Fachkräften und Experten vermittelt.

Über den Tellerrand blickend, erfuhren die Neulinge zudem mehr über die „pflegefremden“ Bereiche wie Empfang, Patientenaufnahme und Medizincontrolling.

Alle, die am Willkommenstag mitwirkten, wünschten Anjana Eschemann, Antoine Hussing, Cesur Gonzales, Jennifer Bönnen, Jana Donges und Lina Mockenhaupt im Namen ihrer gesamten Teams ein gutes Gelingen, viel Freude an der Arbeit mit Menschen und eine erfolgreiche Ausbildung.

Mit neuen Eindrücken, begeisterten Auszubildenden, vielen menschlichen Begegnungen, die allesamt durch engagierte Mitarbeiter hervorgebracht wurden, schloss der informative Willkommenstag ab - und das trotz Coronapandemie und Pflegenotstand. Hierfür dankt Sabine Röttger allen Beteiligten.

Wer Interesse hat, bei der GFO Wissen eine Ausbildung zur Pflegefachkraft zu absolvieren, kann sich mit der Ausbildungsbeauftragen Sabine Röttger unter 02742/706-327 für weitere Informationen in Verbindung setzen. (KathaBe)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona im AK-Land: Zahl der Neuinfektionen steigt

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8347 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Plastikbeutel oder Bioabfallbeutel gehören nicht in die Bioabfalltonnen

Kreis Altenkirchen. Kompostierbare oder vermeintlich biologisch abbaubare Kunststoffbeutel (häufig auf Maisstärkebasis) benötigen ...

Hoffmann-Holz spendet 1.500 Euro für Jugendarbeit der OT Wissen

Katzwinkel/Wissen. Jennifer Czambor, Leiterin der OT Wissen, ist gemeinsam mit Stefan Bönninghaus, Fachbereichsleiter der ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: KEAM wird Strom- und Gaslieferant für kommunale Gebäude

Altenkirchen/Neitersen. Der Verschmelzungsprozess ist noch lange nicht abgeschlossen. Nach und nach arbeitet die Verbandsgemeinde ...

Bergbaumuseum: Jetzt für die Forscher-Camps 2022 anmelden!

Herdorf. Das Forscher-Camp richtet sich an Kinder, die vier Tage lang jeweils von 9 bis 16 Uhr die Wälder rund um das Bergbaumuseum ...

Weitere Artikel


Frechblech spielte traditionelle Adventskonzerte in Selters und Ransbach-Baumbach

Selters/Ransbach-Baumbach. In der dunklen Jahreszeit lud die Musikkirche zu den zwei traditionellen Adventskonzerten mit ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

CDU im Kreis Altenkirchen fordert Impfpflicht

Region. Angesichts der sich zuspitzenden pandemischen Lage unterstützt die CDU-Kreistagsfraktion die Forderung von Landrat ...

DRK ruft zum Blutspenden auf: "Auch in der Pandemie sicher und wichtig"

Kreis Altenkirchen. „In der Corona-Pandemie durchleben wir bei unseren Blutspendeterminen bundesweit Höhen und Tiefen bezüglich ...

Online-Vortrag zu HIV, AIDS und sexuell übertragbaren Infektionen

Region. Um die sexuelle Gesundheit von Jugendlichen zu erhalten und zu fördern, ist es wichtig, ihnen rechtzeitig Wissen ...

Corona im AK-Land: 58 neue Positiv-Fälle, Hospitalisierungsquote steigt

Altenkirchen. Die der Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt ...

Werbung