Werbung

Pressemitteilung vom 30.11.2021    

Glänzende Kinderaugen: Flüchtlingspaten luden ins Kirchener Spielparadies

Einen abwechslungsreichen Tag im Spielparadies Flippolino auf dem Molzberg erlebten jetzt 17 Kinder aus verschiedenen Nationen im Alter von anderthalb bis vierzehn Jahren. Nach längerer, Corona-bedingter Unterbrechung hatten die Kirchener Flüchtlingspaten wieder eine gemeinsame Zeit für die Kinder organisiert.

Viel Spaß hatten die Kinder bei der von den Kirchener Flüchtlingspaten organisierten Freizeit im Flippolino. Natürlich wurde auch der neun Meter hohe "Vulkan“ (Kletterwand, Hüpfburg und Rutschbahn in einem) bezwungen. (Foto: Verbandsgemeinde Kirchen)

Kirchen. Der auch in der kalten Jahreszeit geöffnete Indoorpark ist das ideale Ziel für kleine wie auch größere Kinder. Entsprechend groß waren die Vorfreude und Ungeduld, bis endlich der verabredete Montag in den Schulferien erreicht war. Unter der fachkundigen Leitung von Annegret Heukäufer, langjährige ehrenamtliche Patin, wurde die Anlage von den Kindern regelrecht "gestürmt“ und viele Fahrten mit der rasanten Achterbahn vorgenommen. Wenn die kleinen Abenteurer eine Pause benötigten, stand für alle ein gemeinsames internationales Picknick zur Verfügung.

Als nach fünfstündigem Aufenthalt der Aufbruch bevorstand, glänzten die Augen der Kinder und sie fragten schon, wann sie das nächste Mal wieder gemeinsam etwas unternehmen. Das würden die Kirchener Flüchtlingspaten gerne möglich machen. Dafür sucht das Team um Annegret Heukäufer aber noch mehr ehrenamtliche Helfer.

Mit dem großen Zustrom geflüchteter Menschen in den Jahren 2015 und 2016 hatten sich viele ehrenamtliche Initiativen gegründet und sehr intensiv eingebracht. In der Verbandsgemeinde Kirchen sind unter anderem der Ausschuss Fremde der katholischen Kirchengemeinde Niederfischbach, die Gruppe "Neue Nachbarn" in Brachbach und der Patenkreis in der Stadt Kirchen genannt. Daneben engagieren sich auch viele Einzelpersonen.



In dieser Zeit seien viele Freundschaften geschlossen, Erfolge erzielt aber auch Misserfolge verzeichnet worden. Ohne das große Engagement wäre die bisher erfolgte Integration in den Ortschaften undenkbar gewesen. Inzwischen habe sich die Welt aber weitergedreht und der eine oder andere der ersten Stunde könne sich vielleicht nicht mehr so einbringen. Wer mit etwas freier Zeit, Interesse an und Toleranz für andere Kulturen durch das Leben geht, ist deshalb herzlich eingeladen, bei einer der Initiativen in der Verbandsgemeinde Kirchen ehrenamtlich mitzuwirken.

Für weitere Informationen können sich Interessierte an die Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg), Fachbereich Bürgerdienste, Sachbearbeiter Alexander Grindel, unter der Rufnummer 02741-688205 oder per E-Mail an a.grindel@kirchen-sieg.de wenden. (PM)




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona im AK-Land: Zahl der Neuinfektionen steigt

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8347 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Plastikbeutel oder Bioabfallbeutel gehören nicht in die Bioabfalltonnen

Kreis Altenkirchen. Kompostierbare oder vermeintlich biologisch abbaubare Kunststoffbeutel (häufig auf Maisstärkebasis) benötigen ...

Hoffmann-Holz spendet 1.500 Euro für Jugendarbeit der OT Wissen

Katzwinkel/Wissen. Jennifer Czambor, Leiterin der OT Wissen, ist gemeinsam mit Stefan Bönninghaus, Fachbereichsleiter der ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: KEAM wird Strom- und Gaslieferant für kommunale Gebäude

Altenkirchen/Neitersen. Der Verschmelzungsprozess ist noch lange nicht abgeschlossen. Nach und nach arbeitet die Verbandsgemeinde ...

Bergbaumuseum: Jetzt für die Forscher-Camps 2022 anmelden!

Herdorf. Das Forscher-Camp richtet sich an Kinder, die vier Tage lang jeweils von 9 bis 16 Uhr die Wälder rund um das Bergbaumuseum ...

Weitere Artikel


Basketballerin Marie Gülich: In Altenkirchen geboren, rund um den Globus zuhause

Altenkirchen/Valencia. Nicht unbedingt als „Basketball-Hochburg“ ist Altenkirchen bekannt. Eine kleine Abteilung der ASG, ...

Was "dreht" denn da in Wissen? Charity-Aktion für "Mein neuer Alter"

Wissen. Ohne zu viel zu verraten: In Wissen laufen aktuell die Vorbereitungen auf Hochtouren rund um eine Charity-Aktion, ...

Katzwinkel: Sternsinger bereiten sich vor und kommen bald

Katzwinkel. Kürzlich fand die Auftaktveranstaltung der Sternsinger in der Ortsgemeinde Katzwinkel im Jugend- und Pfarrheimheim ...

CDU im Kreis Altenkirchen fordert Impfpflicht

Region. Angesichts der sich zuspitzenden pandemischen Lage unterstützt die CDU-Kreistagsfraktion die Forderung von Landrat ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen kooperiert mit Kreisvolkshochschule

Fensdorf/Region. Am Ende des Lehrganges waren sich alle über einen gelungenen Lehrgang einig. Jeder Teilnehmer hatte am Ende ...

Frechblech spielte traditionelle Adventskonzerte in Selters und Ransbach-Baumbach

Selters/Ransbach-Baumbach. In der dunklen Jahreszeit lud die Musikkirche zu den zwei traditionellen Adventskonzerten mit ...

Werbung