Werbung

Nachricht vom 01.12.2021    

Geduld und Ausdauer von Taekwondosportlern wurden belohnt

Die Taekwondoabteilung des VfL Oberlahr Flammersfeld hat unter Beachtung der derzeit geltenden Coronaregeln eine KUP Prüfung durchgeführt. Über den Sommer und Frühherbst hatten die Sportler im Freien trainiert und sich so auf die Prüfung vorbereitet.

Die Taekwondoabteilung des VfL Oberlahr Flammersfeld hat eine KUP Prüfung durchgeführt. (Foto: Verein)

Oberlahr. Geprüft wurde in den folgenden Bereichen: 1-Schritt-Kampf (Hanbon Gyrugi), Formenlauf (Poomsae), traditionelle Techniklehre, Pratzentraining, Bruchtest (Kyok Pa) und Theorie. Alle Sportler bestanden in den genannten Disziplinen. Der lizensierte Prüfer Großmeister Mungyo Choi aus Bonn (7. Dan Taekwondo) nahm die Prüfung ab.

Über einen neuen Gürtel freuten sich im Kinderbereich:
8. KUP, Gelb: Farzam Baghernezhad
7. KUP, Gelb-Grün: Marlene Enders, Liesbeth Telke, Jan Merkelbach, Roham
Baghernezhad
6. KUP, Grün: Mina Kolb, Roham Baghernezhad
Roham Baghernezhad machte aufgrund guter Leistungen gleich zwei Gürtel
und war bester Prüfling.
Es gab auch zwei Prüflinge im Erwachsenenalter:
1. KUP, Rot-Schwarz: Manuel Lutsch
6. KUP, Grün und 5. KUP, Grün-Blau: Tabea Borchert
Tabea Borchert machte ebenfalls zwei Gürtel und wurde für die beste
Prüfung im Erwachsenenbereich ausgezeichnet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Workshop für Vereinsaktive: "Schritte in die digitale Zukunft"

Altenkirchen. Unter dem Motto „Sitzungsprotokolle, Absprachen festhalten und andere Vereinsangelegenheiten – so können digitale ...

Erneut internationaler Erfolg der Wissener Luftgewehr-Auflageschützen

Wissen. Geschossen wurden maximal acht Durchgänge je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung von denen die ...

Spende für Ahrweiler: St. Sebastianus Schützenbruderschaft Schönstein hilft

Wissen. In Erinnerung an die sehr freundliche Aufnahme durch diese Gesellschaft und das mittelalterliche Flair dieser Stadt ...

Selbacher Backes erstrahlt in neuem Glanz

Selbach. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus sah in diesem Umbruch, den der Abbruch des Backes mit sich brachte, eine Chance ...

Die Kleine Pechlibelle ist Libelle des Jahres 2022

Region. Libellen als Augentiere haben ein viel differenzierteres Farbensehen als wir Menschen. Sie haben viel mehr Farbrezeptoren ...

Sonderpreis der Ministerpräsidentin für „Projekt „Lebenslust trotz(t) Krebs“

Neuwied. Die Vorstandsmitglieder hatten ihre 29 Gruppen dazu aufgerufen, zum Thema LEBENSLUST einen kurzen Videoclip zu drehen. ...

Weitere Artikel


Wer kennt den unidentifizierten Toten aus dem Wald bei Siegen?

Siegen. Die Kriminalpolizei beschreibt den verstorbenen Mann wie folgt: Etwa 60 bis 80 Jahre alt, schlanke Statur, schütteres ...

Impfbus kommt nach Altenkirchen: VG-Verwaltung gibt Hinweise

Altenkirchen. Die Verwaltung bittet um Verständnis, dass es während der Impfaktionen zu längeren Wartezeiten kommen kann ...

Richtige Vogelfütterung ist Tierschutz

Region. Wildvögel nehmen das Futterangebot über Winter gern an, weil bei Frost und Schnee die Futtersuche schwieriger und ...

Geschenke statt Baumschmücken: Kita Oberlahr läutet Weihnachtszeit ein

Die Tradition lebt weiter- Weihnachtsbaum wurde trotz Einschränkungen geschmückt
Ranzenbandenkinder der Kita Oberlahr werden ...

Corona im AK-Land: 90 Neuinfektionen seit Montag

Altenkirchen. Die Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt ...

Zeugen gesucht: Fahrerflucht in Niedermörsbach

Niedermörsbach. Am Mittwoch, 1.Dezember, zwischen 6.20 und 7 Uhr, wurde ein Vorfahrtstraßenschild in Niedermörsbach beschädigt. ...

Werbung