Werbung

Nachricht vom 01.12.2021    

Impfbus kommt nach Altenkirchen: VG-Verwaltung gibt Hinweise

Am Freitag, 3. Dezember, hält der Impfbus des Landes von von 9 bis 17 Uhr bei der Dreifeldsporthalle an der Altenkirchener Glockenspitze. Die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld bittet Impfwillige, einige grundlegende Hinweise einzuhalten.

(Symbolfoto)

Altenkirchen. Die Verwaltung bittet um Verständnis, dass es während der Impfaktionen zu längeren Wartezeiten kommen kann und empfiehlt, wetterfeste Kleidung zu tragen. Die Anzahl der im Impfbus mitgeführten Impfdosen ist begrenzt. Es ist daher nicht auszuschließen, dass gegen Mittag oder am frühen Nachmittag Impfwillige abgewiesen werden müssen.

Parkplätze stehen in begrenztem Umfang auf der Buswendeplatte der Glockenspitze sowie am Waldfriedhof Auf dem Altdriesch zur Verfügung. Von da aus führt ein ausgeschilderter Fußweg zu den Räumlichkeiten. Sollten die dortigen Parkflächen vollständig ausgelastet sein, bittet die VG, auf öffentliche Parkmöglichkeiten im Stadtgebiet auszuweichen.

Zur Impfung:

Der Nachweis (zum Beispiel per Impfausweis) über zuletzt erhaltene Impfungen ist bereitzuhalten. An den Impfbussen besteht hinsichtlich des Impfstoffes keine Auswahlmöglichkeit und kein Anspruch auf einen bestimmten Impfstoff.
Alle Auffrischungsimpfungen beziehungsweise zusätzlichen Impfungen werden mit einer einmaligen Impfstoffdosis mit einem der beiden mRNA-Impfstoffe (Comirnaty von Biontech oder ab 30 Jahren mit Spikevax von Moderna) durchgeführt, unabhängig davon, mit welchem Impfstoff die erste Impfserie durchgeführt wurde.



Die Verwaltung bittet im Innen- wie Außenbereich um Einhaltung des Abstandsgebots und der Maskenpflicht. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Geführte Wanderung zur "Perle des Westerwaldes"

Limbach. Los geht’s am kommenden Sonntag, den 22. Mai, um 9:30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz ...

Altenkirchen wählt am 18. September neuen Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Als Folge des Rücktritts von Matthias Gibhardt, dem Altenkirchener Stadtbürgermeister, zum 31. Mai und aus ...

Arbeiten am Stromnetz sorgen für Stromausfall am 22. Mai

Hahn am See. Am Sonntag, dem 22. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Nisterberg, Bölsberg, Kirburg, ...

Corona im Kreis Altenkirchen am Mittwoch (18. Mai)

Region. Der Frühling bringt weiterhin eine Entspannung der Pandemie-Lage – auch im Kreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt ...

Westerwaldwetter: Starkregen und heftige Gewitter am Donnerstag und Freitag

Region. Schwere Gewitterlagen sind laut dem Deutschen Wetterdienst im Mai an und für sich nicht völlig ungewöhnlich. Am Donnerstag ...

Brandstiftung in Wissen: Jetzt sagten Polizei und Feuerwehr aus

Region. Der Einsatzleiter der Feuerwehr aus Wissen berichtete, dass der Feuerschein des brennenden Hauses bereits von weitem ...

Weitere Artikel


Richtige Vogelfütterung ist Tierschutz

Region. Wildvögel nehmen das Futterangebot über Winter gern an, weil bei Frost und Schnee die Futtersuche schwieriger und ...

RSC Betzdorf: Nico Matuschak bestreitet den "Rhein-Neckar-Cross-Cup"

Region. 3 Grad Außentemperatur, aber ansonsten optimale und weitgehend trockene Bedingungen: Die recht schnelle Strecke führte ...

Kita-Kinder schmückten Weihnachtsbaum in Deutscher Bank Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer schmückten nicht nur den Weihnachtsbaum. Vorher hatten sie mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck ...

Wer kennt den unidentifizierten Toten aus dem Wald bei Siegen?

Siegen. Die Kriminalpolizei beschreibt den verstorbenen Mann wie folgt: Etwa 60 bis 80 Jahre alt, schlanke Statur, schütteres ...

Geduld und Ausdauer von Taekwondosportlern wurden belohnt

Oberlahr. Geprüft wurde in den folgenden Bereichen: 1-Schritt-Kampf (Hanbon Gyrugi), Formenlauf (Poomsae), traditionelle ...

Geschenke statt Baumschmücken: Kita Oberlahr läutet Weihnachtszeit ein

Die Tradition lebt weiter- Weihnachtsbaum wurde trotz Einschränkungen geschmückt
Ranzenbandenkinder der Kita Oberlahr werden ...

Werbung