Werbung

Nachricht vom 02.12.2021    

Altenkirchen verabschiedet Stadtführer Stephan Fürst

Einige Jahre führte Stephan Fürst unzählige Einheimische, Neubürger, Gäste und Touristen durch die Straßen und Gassen der Kreisstadt Altenkirchen. Dabei zeigte er verborgene Ecken und Winkel und begeisterte mit spannenden Geschichten. Nun wird er umziehen und hängt die Stadtführerschaft an den Nagel.

Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt (oberes Foto) und Cornelia Schneider vom Stadtführer-Team verabschiedeten sich von Stadtführer Stephan Fürst. (Foto: Stadt Altenkirchen)

Altenkirchen. Seine Leidenschaft, Stadtführer zu sein, spürten die Menschen.
Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt, seine Mitarbeiterin Martina Heibel-Groß und das Team der Stadtführer bedankten sich mit einem zu pflanzenden Apfelbäumchen und einem Rhododendron. Die Ernte des Apfelbäumchens und die Blüten des Rhododendrons sollen Stephan Fürst in seiner neuen Heimat in der Nähe von Cuxhaven noch lange an den Westerwald erinnern.

„Mit Ihrem weitreichenden Wissen, der langjährigen Erfahrung durch Ihre Mitarbeit und Unterstützung waren Sie eine große Bereicherung für die Kreisstadt Altenkirchen und das ganze Stadtführer-Team", betonte der Stadtbürgermeister.
Stephan Fürst war Teil des Stadtführer-Teams und er schaffte es, selbst aus der Corona-Not eine Tugend zu machen: Um die Stadtführungen nicht sterben zu lassen, stellte er innerhalb kürzester Zeit und mit wenig Hilfsmittel eine neue Art der Stadtführung auf die Beine. Schnell wurde er mit diesem experimentellen Weg zum Fachmann für Online-Stadtführungen.



„Mit Ihrer Kompetenz und Persönlichkeit konnten Sie den Schatz der Stadtführungen heben und gemeinsam eine Arbeit aufbauen, die nun, so hoffen wir, in die nächste Generation gehen darf. Dankeschön für all Ihren Einsatz und alles Gute in der neuen Heimat", so Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Weitere Artikel


"All together hand in Hand": 70 Stimmen singen für Schulneubau in Namibia

Region. Der Initiator des virtuellen Benefizchors ist sehr glücklich. „Es ist einfach toll zu sehen, dass so viele Menschen ...

Impfstelle Kirchen: Mehr als 1.000 Impfungen an ersten zwei Tagen

Kirchen. Seit dem 24. November ist die Impfstelle immer mittwochs von 13 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 18 Uhr ...

Neue Rossmann-Filiale in Altenkirchen: Eröffnung erst Ende Januar

Altenkirchen. Das avisierte Ziel konnte nicht erreicht werden: Ursprünglich für den Monat Dezember vorgesehen (und zunächst ...

Kaminkehrer spenden Kehrsatz an die Feuerwehr Oberlahr

Oberlahr. Im Rahmen des monatlichen Übungsdienstes waren die drei Bezirksschornsteinfeger Ralf Heuser, Julian Redel und Hartmut ...

CE-Kennzeichnung: Sicheres Kinderspielzeug unter dem Weihnachtsbaum

Region. Auch im Dezember gilt: Abstand halten und nach Möglichkeit zu Hause bleiben. Trotzdem sollen Kinderaugen an Weihnachten ...

Kita-Kinder schmückten Weihnachtsbaum in Deutscher Bank Betzdorf

Betzdorf. Die kleinen Helfer schmückten nicht nur den Weihnachtsbaum. Vorher hatten sie mit viel Eifer den bunten Weihnachtsschmuck ...

Werbung