Werbung

Region |


Nachricht vom 17.02.2011    

Weniger Komasäufer in Kreis Altenkirchen

Im Kreis Altenkirchen hat die Anzahl der jugendlichen "Komasäufer" abgenommen. Das hat jetzt die DAK mitgeilt. 2009 landeten 54 Jugendliche nach Alkoholmissbrauch in Klinik – DAK Altenkirchen und Drogenbeauftragte setzen Kampagne "bunt statt blau" fort.

Altenkirchen. Im Kreis Altenkirchen nimmt die Zahl jugendlicher Komasäufer ab. Im Jahr 2009 kamen nach Informationen der DAK 54 Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Laut offizieller Landesstatistik nahm die Zahl der Betroffenen im Vergleich zu 2008 um fünf Prozent ab.

"Seit 2003 sind die alkoholbedingten Klinik-Einlieferungen in der Region stark angestiegen", sagt Daniel Richter von der DAK Altenkirchen. "Die aktuellen Zahlen sind deshalb noch kein Grund zur Entwarnung." Auch auf Landesebene gab es in den vergangenen Jahren einen deutlichen Anstieg. In der Altersgruppe zwischen 16 und 20 Jahren landeten 2009 zum Beispiel 43 Jugendliche im Krankenhaus. Die Zahl der betroffenen Mädchen war mit 20 niedriger als bei den Jungen mit 23 Fällen.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Auch viele junge Mädchen betroffen

Auf Grund der aktuellen Entwicklung setzt die Krankenkasse ihre Präventionskampagne "bunt statt blau" fort. In den nächsten Wochen werden bundesweit mehr als 11.000 Schulen angeschrieben und zur Teilnahme eingeladen, davon 16 Schulen in der Region Altenkirchen. Als Schirmherrin unterstützt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, die Aktion. In Rheinland-Pfalz unterstützt, wie im Vorjahr, die Sozialministerin Malu Dreyer die Kampagne. Beim DAK-Plakatwettbewerb "bunt statt blau" setzen Schüler mit Kunst und Kreativität ein Zeichen gegen das Komasaufen. "Wir müssen das Thema auf den Stundenplan setzen", so Daniel Richter.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Raubüberfall auf 80-Jährige in Wissen: Polizei veröffentlicht Bilder des Tatverdächtigen

Wissen. Am Donnerstagmorgen (18. April), gegen 9.45 Uhr, drang ein männlicher Täter in die Wohnung der älteren Dame ein und ...

Warnstreiks bei der Deutschen Telekom: 12.000 Mitarbeiter senden starkes Signal

Region. Nach Angaben von ver.di beteiligten sich bundesweit etwa 12.000 Telekom-Mitarbeiter an den ganztägigen Warnstreiks, ...

713 'Meister made in Koblenz': Westerwälder erzielt bestes Prüfungsergebnis

Region. Kurt Krautscheid, Präsident der HwK Koblenz, eröffnete die Veranstaltung mit lobenden Worten für die Vielfalt und ...

Workers' Memorial Day: IG BAU warnt vor unterschätzten Gefahren im Freien

Kreis Altenkirchen. Anlässlich des internationalen Workers' Memorial Day warnte Gordon Deneu, Bezirksvorsitzender der IG ...

Betrunkener Radfahrer in Wissen fast mit Streifenwagen kollidiert

Wissen. Gegen 17.30 Uhr wurde die Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Wissen auf den 48-jährigen Mann aufmerksam. Dieser ...

CDU errichtet einen Aussichtsplatz im Wissener Stadtwald Köttingsbach

Wissen. Neben dem Baumlehrpfad des Wissener Gymnasiums und den von der EAM gestifteten Insektenhotels hat es in der Vergangenheit ...

Weitere Artikel


Zeugnisse an historischer Stätte übergeben

Hamm. An den Wurzeln der Genossenschaftsidee, im Geburtsort von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, erhielten sechs junge Bedienstete ...

Vier Tote bei Wohnhausbrand in Rückeroth (aktualisiert)

Rückeroth. Der Brand war nach Meldungen der Polizei gegen 7.30 Uhr von Verkehrsteilnehmern bemerkt und gemeldet worden. Kurz ...

Gemeinderatsmitglieder aus Oberlahr erlebten Mainz

Oberlahr. Eine Abordnung des Ortsgemeinderates Oberlahr war auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Peter Enders in ...

Erfolgreiche E-Jugend freut sich über neue Trainingsanzüge

Niederhausen-Birkenbeul. Den Kontakt zum Sponsor, dem Malerbrieb Weller in Birnbach, hatte Nico Wiens hergestellt. Vorsitzender ...

Förderkreis Realschule Herdorf wählte neuen Vorstand

Herdorf. Der Förderkreis der Realschule plus Herdorf traf sich jetzt unter der Leitung von Gerd Kiesewetter zur Jahreshauptversammlung. ...

Wehner besuchte Jugendzentrum Altenkirchen

Altenkirchen. "Den Mann kenne ich" - so wurde der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner bei seinem Besuch im Jugendzentrum ...

Werbung