Werbung

Pressemitteilung vom 03.12.2021    

Betzdorf: Fußgänger schwerverletzt nach Zusammenstoß mit Pedelec-Fahrer

Nachdem ein 58-Jähriger mit einem Pedelec-Fahrer in der Betzdorfer Moltkestraße zusammengestoßen war, musste er mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Pedelec-Fahrer blieb unverletzt. Das war genau passiert.

Symbolfoto: Archiv

Betzdorf. Am Donnerstag, den 2. Dezember, hatte ein 58-jähriger Mann ordnungsgemäß in einer Parkbucht in der Moltkestraße sein Auto abgestellt. Nach dem Verlassen des Fahrzeugs überquerte er die Fahrbahn. So weit so alltäglich. Doch auf der Straßenmitte drehte der Mann laut Polizei plötzlich um und kehrte zu seinem PKW zurück.

In diesem Moment näherte sich ein 62-jähriger Radfahrer mit seinem Pedelec. Es kam zum Zusammenstoß. Beide stürzten auf der Fahrbahn. Der Pedelec-Fahrer blieb dabei unverletzt. Doch der Fußgänger schlug auf den Asphalt auf. Mit schweren Körperverletzungen musste er anschließend in Krankenhaus eingeliefert werden. (PM/Red.)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Vierter Elger Nachtzug: Anmeldungen ab sofort möglich

Elkenroth. Neben einer Prinzenproklamation, der traditionellen Rosenmontagssitzung und dem Kinderkarneval, soll es natürlich ...

Informationstag und Anmeldung der neuen Fünfer am Westerwald-Gymnasium

Altenkirchen. Das Angebot richtet sich an die Eltern, deren Kinder im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden. ...

Kindergärten schmückten die Volksbank Daaden eG in der Vorweihnachtszeit

Daaden. Als kleines Dankeschön für den schönen Baumschmuck haben die Kinder eine kleine Leckerei erhalten und die Kindergärten ...

Pressebericht der Polizei Betzdorf: Fünf Unfalle, Festnahme, Widerstand gegen Beamte

Betzdorf/Region. Am Freitag befuhren zwei Verkehrsteilnehmer gegen 13.45 Uhr mit ihren Fahrzeugen die Waldstraße in Herdorf. ...

Mitarbeitende der Werkstatt für beeinträchtigte Menschen Flammersfeld spenden für Ukraine

Flammersfeld. Am Freitag (2. Dezember) war es nun so weit: der Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro konnte dem stellvertretenden ...

Buchtipp: „Sexfallen und Killerpflanzen“ von Rainer Nahrendorf

Dierdorf. Die wegen ihrer Schönheit verehrten Orchideen sind Trickbetrügerinnen, die mit der Farbe und Form ihrer Blüten ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Rainchen: Westnetz spendet Liegebank

Betzdorf. "Das Engagement der vielen Ehrenamtlichen in unserer Region uns insbesondere in der Stadt Betzdorf ist unser Antrieb ...

Zwischen Offhausen und Dermbach: LKW stürzt Böschung hinunter (aktualisiert)

Update: Wie mehrere Leser berichten, ist die K101 zwischen dem Kirchener Stadtteil Offhausen und Herdorf-Dermbach wieder ...

Altenkirchener Afghanistan-Stiftung leidet unter Preisexplosion im Land am Hindukusch

Altenkirchen. Es ist ruhig geworden um Afghanistan. Hin und wieder taucht in Nachrichtenkanälen eine Meldung aus dem asiatischen ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Förderplattform im Internet

Region. Soziale Initiativen im Westerwald bekommen jetzt Hilfe im Internet: Die Sparkasse Westerwald-Sieg startet das Regionalportal ...

SG Birken-Honigsessen/Katzwinkel: Zweite siegt erstmals zweistellig in Saison

Birken-Honigsessen/Katzwinkel. Bei den Punkten liegt die zweite "HoKa"-Mannschaft zwar beim Blick auf die reinen Zahlen hauchdünn ...

Warnung: Wieder einmal sind falsche Polizeibeamte aktiv

Region. Schon wieder rollt eine Welle von Betrugsanrufen aktuell über Koblenz. Da diese Maschen aber nicht vor Stadtgrenzen ...

Werbung