Werbung

Nachricht vom 04.12.2021    

"Mitten im Advent in St. Jakobus" Altenkirchen: 30 Minuten innehalten

In der momentanen Corona-Situation möchte die katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus und Joseph Altenkirchen den Advent trotz der geforderten
Kontaktbeschränkungen "erlebbar" machen, nämlich über die Musik sowie vorweihnachtlich kirchliche Traditionen.

Die Pfarrgemeinde St. Jakobus und Joseph Altenkirchen lädt im Advent zweimal zum "Innehalten" ein. (Foto: Thorsten Schmehr)

Altenkirchen. 30 Minuten "innehalten" und abschalten vom Alltagsgeschehen: Nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr findet "Mitten im Advent" an zwei Abenden, nämlich am Mittwoch, 8. Dezember, und Mittwoch, 15. Dezember,
jeweils um 18.30 Uhr – im Anschluss an den abendlichen Gottesdienst – in der Jakobuskirche in der Rathausstraße mit adventlicher Musik und
dazu passenden Textbeiträgen statt.

Ein besonderes Anliegen war es dem Initiator, Seelsorgebereichsmusiker Thorsten M. Schmehr, nahezu alle Sinne anzusprechen. Dazu tragen eine dezente Beleuchtung mit Kerzenschein und einer sehr zurückhaltende Illumination, angenehmer Weihrauchduft und die erneute Kooperation mit der Bäckerei Weinbrenner in Altenkirchen bei. Dabei wird jedem angemeldeten Besucher ein kleines "adventliches Gebäck" mit auf den Heimweg gegeben.



Es besteht auch die Möglichkeit, eine Kerze in einem persönlichen Anliegen anzuzünden. Kirchenmusiker Thorsten M. Schmehr musiziert an der klangschönen Klais-Orgel sowie am 15. Dezember gemeinsam mit Susanne Knobloch-Ullrich mit der Flöte.

Bitte beachten: Die Veranstaltungen finden mit einem Corona-Schutzkonzept (3G) statt. Eine Anmeldung ist notwendig über das Pfarrbüro in Altenkirchen, Tel. (02681) 5267; bitte bis jeweils Dienstagnachmittag, 7. bzw. 14. Dezember.
Der Eintritt ist frei.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Weitere Artikel


Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Musik und Kerzenschein geben Raum für Gebet, Dank und Stille. Es singt das Collegium vocale Siegen unter der Leitung ...

29. Corona-Bekämpfungsverordnung ab 4. Dezember in Kraft

Kontaktbeschränkungen
Private Zusammenkünfte von nicht- immunisierten Personen (siehe „nicht-immunisierte Person“) im öffentlichen ...

Die IHKs begrüßen, dass dreifach Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen sind

Region. Ab Samstag, den 4. Dezember, gelten auch in Rheinland-Pfalz die im Grundsatz bundesweit einheitlichen Corona-Schutzmaßnahmen. ...

Polizei Betzdorf erwischt mehrere fahruntüchtige Fahrer

Betzdorf / Niederfischbach. So fiel dem Beamten eine Person auf, die erneut als drogenbeeinflusster Fahrer eines nicht versicherten ...

DEHOGA-Kreisvorsitzender Steiniger: "Kein Grund für Stornierungen"

Marienthal/Region. "Vor allem", so der Kreisvorsitzende Uwe Steiniger, "besteht an Wochenenden und Feiertagen kaum eine Möglichkeit ...

Birkenhof-Brennerei vereint Tradition und Innovation

Nistertal. Köster nutzte das Treffen, um auf die Ziele der Organisation „Wir Westerwälder“ hinzuweisen und die mit dem Kreisbauernverband ...

Werbung