Werbung

Nachricht vom 19.02.2011    

Mitmachtag: Westerwaldschule hat einiges zu bieten

Mitmachtag an der Westerwaldschule in Gebhardshain: Eltern und Kinder der derzeitigen vierten Klassen konnten sich ein Bild machen über das Angebot der Realschule plus. Und da gab es einiges zu entdecken.

Unter dem Mikroskop gab es Unbekanntes zu entdecken. Fotos: anna

Gebhardshain. Die Schulen der Region laden alljährlich potentielle Neulinge und deren Eltern ein, sich vor Ort über die jeweilige Institution zu informieren und diese vorab kennen zu lernen. So fällt Eltern und Kindern die Entscheidung für eine ganz bestimmte Schule oft leichter. Mittels eines Mitmachtages präsentierte sich die Westerwaldschule jetzt Eltern und Kindern derzeitiger vierter Klassen.
Schulleiter Klaus Willwacher freute sich, im Mehrzweckraum über 130 Gäste begrüßen zu können und berichtete erst einmal ganz allgemein, dass derzeit 450 Jungen und Mädchen die Einrichtung besuchen. Von insgesamt 30 Lehrkräften werden sie in 19 Klassen unterrichtet. Am freiwilligen Ganztagsangebot beteiligen sich derzeit etwa 90 Kinder, die Schule verfügt über eine hervorragende räumliche und sachliche Ausstattung mit modernsten Unterrichtsmaterialien. Es wird intensive Berufsorientierung durch Jobfux, verschiedene Praktika, Praxisklassen und Patenschaften mit Betrieben geboten. Mit dem letzten Halbjahreszeugnis erhielten 15 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen eine vorläufige Gymnasialempfehlung. Mittels einer Power Point Vorführung gab es detaillierte Infos über das schulische Angebot, sowie über das freiwillige Ganztagsangebot. Letzteres wurde vor drei Jahren an der Schule aufgenommen, die Schwerpunkte dabei liegen zum einen im gemeinsamen Mittagessen, einem abwechslungsreichen Sportangebot und natürlich der Lernzeit mit Hausaufgabenhilfe, Lesen oder Computernutzung.



Im Anschluss konnten Eltern und Kinder gemeinsam das Gebäude erkunden, die Lehrer kennen lernen und die Kinder das Mitmachangebot durchlaufen. Dabei gab es spannende chemische Versuche zu sehen, Experimente der Physik konnten die kleinen Besucher sogar selber ausprobieren. Erstaunliches gab es beim Mikroskopieren zu entdecken und natürlich waren auch die Computer sehr interessant. Begeistert waren sowohl Eltern wie auch Kinder über die Vorführungen der beiden "Activeboards". Diese elektronischen Tafeln sind nutzbar wie überdimensionierte Computerbildschirme und sowohl mit Beamer als auch Laptop verbunden. Zudem lässt sich mit einem speziellen Stift darauf malen und schreiben.
Die Realschule Plus Gebhardshain hat neben den zwei derzeitigen "Activeboards" fünf weitere bestellt und erwartet diese in Kürze. Zum weiteren Mitmachangebot gehörten auch das Lese-Schnuppern, Fremdsprachen-Unterricht, Malen und Basteln, sowie ein vielfältiges sportliches Angebot mit Trampolin, Torwand, Tischtennis, Bogenschießen und Kletterwand.
Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Am Mitmachtag waren neben den Lehrern und dem Hausmeister auch viele Schüler vor Ort, die sich um die kleinen Besucher kümmerten, bei Experimenten halfen oder solche vorführten. (anna)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Mitmachtag: Westerwaldschule hat einiges zu bieten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Weitere Artikel


"Germanisten" blickten auf ereignisreiches Jahr zurück

Betzdorf. Die 139. Jahreshauptversammlung des ältesten Betzdorfer Chores, des MGV "Germania" Betzdorf 1872, war eine völlig ...

Graf Draculas heißer Atem lässt Publikum zittern

Altenkirchen. Eine Kutsche rast wie von Sinnen durch die Finsternis der Karpaten. Kontrabass und E-Gitarre heulen auf, ihre ...

VfL Kirchen U18 löste erneut ein DM-Ticket

Kirchen/Ludwigshafen. Mit einem Vize-Meister Titel des Westdeutschen Meister kehrten die Kirchener Faustballerinnen der Altersklasse ...

Pfadfinder gegen den Missbrauch von Kindersoldaten

Betzdorf. Die Pfadfinder und Jugendpfadfindergruppen des Bezirkes Sieg, wozu alle aus den Verbandsgemeinden Betzdorf und ...

Ganztageskindertagesstätte wird gut angenommen

Katzwinkel. Am 1. August 2010 war es soweit: Der Kommunale Kindergarten "Löwenzahn" Katzwinkel wurde in eine "echte" ...

Technologie-Institut TIME offiziell eröffnet

Wissen. Offiziell eröffnet wurde am Freitag das Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME) durch den rheinland-pfälzischen ...

Werbung