Werbung

Nachricht vom 19.02.2011    

"Germanisten" blickten auf ereignisreiches Jahr zurück

Der MGV "Germania" Betzdorf hatte Jahresversammlung: Trotz Sängerschwundes noch auf Erfolgskurs und mit Optimismus in die Zukunft.

Neu und wiedergewählte Vorstandsmitglieder des MGV Germania von links: Erich Stumpf, Gustel Frisch, Hanns Cherouny, Gerhard Weber, Reinhard Kölzer, Dieter Bockheim und Hans Schuhmacher.

Betzdorf. Die 139. Jahreshauptversammlung des ältesten Betzdorfer Chores, des MGV "Germania" Betzdorf 1872, war eine völlig harmonische Sitzung mit Ehrungen, ordnungsgemäßer Kassenführung; Rückblick auf Veranstaltungen, "ordnungsgemäß und zahlreich verlaufen", wie der Vorsitzende Hans Schumacher es kurz auf einen Nenner brachte, wäre da nicht der eine kurze Satz des 1. Schriftführers Reinhard Kölzer gewesen. Er stellte für 2010 fest: "Die Anzahl der Sänger ist von 44 auf 38 gesunken". Ein Problem, das zahlreiche Männerchöre hatten, sie bestehen nicht mehr, und die bestehenden Chöre weiter haben werden.
Der neugewählte Vorstand wird sich diesem Problem, neben den klassischen Vereinsaufgaben, intensiv widmen müssen, was auch angekündigt wurde.
Das abgelaufene Jahresprogramm war umfang- und abwechslungsreich. Die traditionellen Termine zum Sauerland-Wochenende in Meggen, Vatertag, Grillfest und Kartoffelfest in Quirnbach, Weihnachtsmarkt in Dortmund, der gesanglichen Auftritte in den Altenzentren Gebhardshain zur Weihnachtszeit und Betzdorf neben Weihnachten auch beim Sommerfest. Besondere Erwähnung fand in Kölzers Bericht der Betzdorfer Karnevalsball zu Altweiber in der Stadthalle, mit leicht rückläufigem Publikumszustrom. Natürlich war auch der mehrtägige Ausflug nach Ostfriesland mit Besichtigungen in Papenburg und Wilhelmshaven in lebhafter Erinnerung. Der Kassenbericht von Manfred Rosenkranz gab Bericht einer ordnungsgemäßen Geldverwaltung.
Fleißig sind die Germanisten, auch wenn das nächste Konzert erst 2012 zum 140-Jährigen stattfinden wird. Es gab 41 Proben im Jahr 2010 und Ralf Steup wusste genau, dass Erich Stumpf alle Proben besucht hatte, Reinhard Kölzer noch 40, Rudolf Kölzer 39 und je 37 wurden von Manfred Klein und Egon Solbach besucht. Der Vorsitzende bedankte sich mit einem Präsent.
Die fällige Neuwahl des halben Vorstands war fast ausschließlich eine Wiederwahl, die einstimmig über die Bühne ging: 1. Vorsitzender Hans Schumacher, 1. Schriftführer Reinhard Kölzer, 2 Kassierer Hanns Cherouny, Notenwart Erich Stumpf, 2 Beisitzer: Gustel Frisch und Gerhard Weber, Kassenprüfer Dieter Bockheim.
Vor den Aktiven steht wieder eine probenintensive Zeit, um die Anforderungen des kommenden Konzerts zum 140-Jährigen zu bestehen, aber auch um fit für die weiteren Auftritte zu bleiben. (Ernst-Helmut Zöllner)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Hexenverfolgung war Thema beim Männerfrühstück in Daaden

Daaden. Auf ein bewegtes Leben blickt Pfarrer Wolfgang Buck zurück. Der inzwischen in Daaden wohnhafte 75-Jährige schloss ...

MGV Horhausen gewinnt 1.000 Euro bei "SWR4 Verein(t)"

Horhausen. Der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz und die Sparkasse Westerwald-Sieg überreichten den Gewinn an den Chor. Unter ...

Neuer Musicalverein in der Region: Siegtal Musicals e.V. startet durch

Kirchen. Der Verein Siegtal Musicals e.V. wurde von neun Personen ins Leben gerufen. Thorsten Uebe-Emden, der erste Vorsitzende, ...

Ende und aus: Männergesangverein Liedertafel Hamm/Sieg wird nach 150 Jahren aufgelöst

Hamm. Mit dem Ausklang dieses Jahres endet auch ein signifikantes Kapitel in der Kulturgeschichte der Ortsgemeinde Hamm/Sieg. ...

Angelsportverein Altenkirchen veranstaltet offenes Freundschaftsangeln an der Weiheranlage im Wiesental

Altenkirchen. Ein reichlich guter Fischbesatz hat seine Heimat in der Weiheranlage im Wiesental gefunden, Spiegel und Schuppenkarpfen ...

MSF Kirchen - Verein ohne eigene Heimat

Kirchen. In erster Linie beklagte der Verein, dass er zwar ein Kirchener Verein ist, aber nicht in der Heimat Kirchen ihren ...

Weitere Artikel


Graf Draculas heißer Atem lässt Publikum zittern

Altenkirchen. Eine Kutsche rast wie von Sinnen durch die Finsternis der Karpaten. Kontrabass und E-Gitarre heulen auf, ihre ...

VfL Kirchen U18 löste erneut ein DM-Ticket

Kirchen/Ludwigshafen. Mit einem Vize-Meister Titel des Westdeutschen Meister kehrten die Kirchener Faustballerinnen der Altersklasse ...

Seltene Jubiläen beim MGV "Germania" Betzdorf

Betzdorf. Seltene Jubiläen im MGV "Germania" Betzdorf galt es in der Jahreshauptversammlung zu ehren. Welcher Chor kann ...

Mitmachtag: Westerwaldschule hat einiges zu bieten

Gebhardshain. Die Schulen der Region laden alljährlich potentielle Neulinge und deren Eltern ein, sich vor Ort über die jeweilige ...

Pfadfinder gegen den Missbrauch von Kindersoldaten

Betzdorf. Die Pfadfinder und Jugendpfadfindergruppen des Bezirkes Sieg, wozu alle aus den Verbandsgemeinden Betzdorf und ...

Ganztageskindertagesstätte wird gut angenommen

Katzwinkel. Am 1. August 2010 war es soweit: Der Kommunale Kindergarten "Löwenzahn" Katzwinkel wurde in eine "echte" ...

Werbung