Werbung

Nachricht vom 19.02.2011    

Graf Draculas heißer Atem lässt Publikum zittern

Zusammen mit dem Schauspieler Dr. Jasper Paulus präsentierte das Nürnberger "Gothic Jazz Orchestra" den Roman "Dracula" in der Stadthalle Altenkirchen. Das Hörspielkonzert, in dem spannende Literatur und fetzige Jazzmusik miteinander verschmolzen, ließ die Zuhörer eintauchen in die Welt des wohl berühmtesten Vampirs der Literaturgeschichte.

Dr. Jasper Paulus fesselte die Zuhörer mit seiner mitreißenden Interpretation von Dracula. Fotos: Thorben Burbach

Altenkirchen. Eine Kutsche rast wie von Sinnen durch die Finsternis der Karpaten. Kontrabass und E-Gitarre heulen auf, ihre unheimlichen Klänge verheißen nichts Gutes, etwas Trügerisches liegt in der Luft. Plötzlich setzt Jazzmusik ein, die Musiker nehmen Fahrt auf, während die Kutsche mit dem ahnungslosen Rechtsanwalt Jonathan Harke unentwegt Kurs auf Transsilvanien hält. Bild für Bild laufen die dramatischen Szenen vor dem inneren Auge ab, als hätte man gerade den idealen Blick auf die Kinoleinwand. Doch der Schein trügt. Es ist die außergewöhnliche Kombination aus spannender Weltliteratur und fetziger Jazzmusik, die die Zuhörer in die Welt des Grafen Dracula entführt.

In Anlehnung an den berühmten Roman "Dracula" von Bram Stoker präsentierte das Gothic Jazz Orchestra zusammen mit dem Schauspieler Dr. Jasper Paulus ein Hörspielkonzert, das die Dramaturgie des Schauerromans musikalisch perfekt in Szene zu setzen wusste und so eine Dynamik entfaltete, die nahezu an filmische Dramaturgie erinnerte. Ob zitternd und flehend, oder schaurig und mit hauchender Stimme: Paulus schlüpfte gekonnt in die Rollen des 114 Jahre alten Romans, dessen mitreißende Interpretation für Momente voller Spannung und Nervenkitzel sorgte. So erzählte Paulus die Geschichte von dem englischen Rechtsanwalt Jonathan Harker, der in Transsylvanien in die Fänge von Graf Dracula gerät. Während Paulus den Zuhörern mehr und mehr Einblicke in die unheimlichen Geschehnisse auf dem Schloss des Grafen eröffnete, betonte das "Gothic Jazz Orchestra" die Gefühlswelt des verzweifelten Harker mit abwechslungsreichen Jazzkompositionen, die mit Einflüssen aus Klassik, Folk und Rock gespickt waren. Es war die instrumentale Begleitung, die die trügerische Schönheit der Vampirdamen sogleich entlarvte und auch als Harker endlich den Ernst der Lage begreift, haben die Klänge des Vibraphons die Gefahr schon angekündigt. Lesung und Musik wechseln sich stetig ab, verschmelzen miteinander und lassen die Zuhörer bis zum Ende mitfiebern.



Das Kulturbüro Haus Felsenkeller als Veranstalter durfte sich am Freitagabend über eine Premiere freuen. "Wir hatten noch nie ein Hörspielkonzert im Programm", sagte Helmut Nöllgen, Geschäftsführer vom Haus Felsenkeller, der auf die vielen Kulturveranstaltungen zum 25-jährigen Jubiläum in diesem Jahr verwies. Die nächste Veranstaltung findet am 18. März statt. Dann ist Andreas Wever zu Gast in der Stadthalle Altenkirchen und präsentiert eine Diashow zu seiner Expedition durch das Hochland von Chile und Bolivien. (Thorben Burbach)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Konzert der Bergkapelle Birken-Honigsessen in Wissen - Rappender Pater begeisterte die Besucher

Wissen. Die Verantwortlichen hatten ein grandioses und breit gefächertes Programm zusammengestellt. Den bildete traditionsgemäß ...

Spielten in Altenkirchen "The Peteles", oder "The Beatles"?

Altenkirchen. Die Klasse der "Peteles" hat sich selbstverständlich auch bis nach Altenkirchen herumgesprochen und kam natürlich ...

Buchtipp: „CatCheapET“ von Christine Piontek

Windhagen/Dierdorf. Tagebucheinträge vom 18. August bis 15. November lassen die Leserschaft das spannende, teils liebenswürdige, ...

ABGESAGT! Jan & Henry Musical: Ein zauberhaftes Familienabenteuer in Betzdorf

Betzdorf. Im Folgenden lesen Sie die ursprüngliche Ankündigung für die abgesagte Veranstaltung.

Betzdorf. Das Theater ...

Glanzvoller Auftakt der 23. Westerwälder Literaturtage in Wissen

Wissen. In seinen Schilderungen verdichteter Lebensmomente, fiktiver Begegnungen und kurzer Geschichten aus der Kindheit ...

Das Neinhorn und die Schlangeweile: Bilderbuchtheater für Kinder in Betzdorf

Betzdorf. In der heilen Welt des Herzwaldes kommt ein niedliches Einhorn zur Welt. Seine Eltern sind überglücklich über den ...

Weitere Artikel


VfL Kirchen U18 löste erneut ein DM-Ticket

Kirchen/Ludwigshafen. Mit einem Vize-Meister Titel des Westdeutschen Meister kehrten die Kirchener Faustballerinnen der Altersklasse ...

Seltene Jubiläen beim MGV "Germania" Betzdorf

Betzdorf. Seltene Jubiläen im MGV "Germania" Betzdorf galt es in der Jahreshauptversammlung zu ehren. Welcher Chor kann ...

CDU-Ortsverband: In Alsdorf bewegt sich was

Alsdorf. Im Zeichen der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am 27. März stand die jüngste Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes ...

"Germanisten" blickten auf ereignisreiches Jahr zurück

Betzdorf. Die 139. Jahreshauptversammlung des ältesten Betzdorfer Chores, des MGV "Germania" Betzdorf 1872, war eine völlig ...

Mitmachtag: Westerwaldschule hat einiges zu bieten

Gebhardshain. Die Schulen der Region laden alljährlich potentielle Neulinge und deren Eltern ein, sich vor Ort über die jeweilige ...

Pfadfinder gegen den Missbrauch von Kindersoldaten

Betzdorf. Die Pfadfinder und Jugendpfadfindergruppen des Bezirkes Sieg, wozu alle aus den Verbandsgemeinden Betzdorf und ...

Werbung