Werbung

Kultur |


Nachricht vom 01.10.2007    

Guido Cantz kommt nach Betzdorf

Wer kennt das Sprichwort nicht: Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr. Doch nicht nur Väter und Mütter haben es nicht leicht. Auch die kinderlosen Menschen um sie herum müssen einiges ertragen. Und davon kann Guido Cantz ein Lied singen. Mit seinem neuen Programm kommt der blonde Kölner am Mittwoch, 17. Oktober, in die Betzdorfer Stadthalle. Beginn ist um 20 Uhr.

guido cantz

Betzdorf. "Mit meinen kinderlosen 36 Jahren habe ich zwar den Blick von außen, aber um mich herum passiert blagentechnisch eine ganze Menge", sagt Guido Cantz, der blonde Kölner Entertainer. Werdende Väter stürmen die Van-Abteilungen der Autohäuser, Kinderwagen gleichen vom technischen Eqipment her einem Formel-I-Boliden, die quälende Suche nach dem passenden Namen und Babyphone sind die heimlichen Herrscher der Abendstunden. "Und wenn die Kleinen dann kein Babyphon mehr brauchen, versteht man sie immer noch nicht." Denn die Kids entwickeln ihre eigene Sprache. "Bin ich Fußballplatz oder voll agro sind ja noch die einfachen Varianten", weiß Guido Cantz aus eigener Erfahrung.
"Ich will ein Kind von Dir" ist das zweite Soloprogramm des Kölner Entertainers und Comedian - und auf dem besten Weg, ebenso ein Erfolg zu werden wie sein erstes - "Cantz schön frech". "Ich will ein Kind von Dir" ist ein Rundumschlag rund ums Kinderkriegen und haben. Coole Sporteagenfahrer mutieren zu Buggy-Schiebern, toughe Mädels zu Breischleudern und die Schönen und Reichen auf dieser Welt bekommen ihre Kinder frei haus aus Afrika.
Guido Cantz ist Moderator der bekannten Koffer-Show "Deal or no Deal - Die Show der Glücksspirale in Sat 1. Bei "Genial daneben", ebenfalls in Sat 1, sorgt er für die Lacher und in der ZDF-Sendung "Nachgetreten" analysierte er während der Fußball-WM die Spiele des jeweiligen Abends auf die typisch Cantz´sche Art.
Karten sind im Vorverkauf für die Veranstaltung am Mittwoch, 17. Oktober, 20 Uhr, in der Betzdorfer Stadthalle, erhältlich bei WW-Promotion, Kirchstraße 10, Betzdorf, Telefon 02741/973 532, und bei der Rhein-Zeitung, Decizer Straße 23, Betzdorf, Telefon 02741/920 030, Bürgerbüro, Betzdorf, Hellerstraße, Telefon 02741/291 24, Ticket netz, Telefon 02741/920 80, bei koblenzticket, Telefon 01805 00 18 12, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen.
xxx
Foto: Guido Cantz kommt am Mittwoch, 17. Oktober, 20 Uhr, mit seinem neuen Programm in die Stadthalle in Betzdorf. Foto: Stephan Pick



Kommentare zu: Guido Cantz kommt nach Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Rotlaut und Dukes Trio in Pits Kneipe in Hachenburg

Hachenburg. Punk oder Rock? Wie auch immer. Rotlaut sind drei Jungs aus Mittelhessen, die seit 2016 in Clubs, Kneipen, auf ...

Michaela Abresch und Uwe Wagner zu Gast in der evangelischen Kirche Oberwambach

Oberwambach. Nichts ist mehr wie es war, als die Schwestern Selma, Mascha und Jane einander nach vielen Jahren des Schweigens ...

Sommerlager wieder in Elkhausen-Linden: Diesmal wird die Königin gesucht

Elkhausen. In diesem Jahr tauchten die rund 130 Kinder des Sommerlagers (SOLA) der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kirchen ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Das Guck mal Figurentheater spielt "Der Löwe und die Maus" in Altenkirchen

Altenkirchen. Die kleine neugierige Maus ging auf eine Entdeckungsreise durch die Wildnis. Dabei geriet sie in die Fänge ...

Rock und Pop vom Feinsten auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Gruppe „Natural Born Grillaz“ hat sich auch überregional seit Jahren einen guten Ruf erspielt. Wieso – ...

Weitere Artikel


Mann stach auf seine Frau ein

Betzdorf. Mit bis zu 20 Messerstichen hat am Montag in Betzdorf gegen 11.30 ein 63-jähriger Mann seine Frau niedergestochen. ...

Schöne Stunden beim Herbstfest

Oberwambach. Herbstlich ungemütlich war es vor der Tür, doch im Oberwambacher Gerätehaus herrschte eine kaum zu übertreffende ...

"Pusteblumen" feierten Jubiläum

Neistersen. Der große Tag der kleinen "Pusteblumen" aus Neitersen stand unter einem sonnigen Stern. Pusteblumen allerdings ...

Vereine wollen Gemeinschaft stärken

Oberwambach. Die in Oberwambach ansässigen Vereine wollen auch zukünftig durch ihre Aktivitäten die Dorfgemeinschaft fördern. ...

Fit für die Ausbildung werden

Betzdorf. Die eigenen Stärken und Schwächen erkennen, wissen, wo man steht und wohin der Weg geht, die eigenen fachlichen ...

Conbrios: Konzert in Flammersfeld

Flammersfeld. Nach einer erfolgreichen Konzertreise in Kroatien gastieren die Conbrios am Dienstag, 2. Oktober, ab 19.30 ...

Werbung