Werbung

Kultur |


Nachricht vom 01.10.2007    

Guido Cantz kommt nach Betzdorf

Wer kennt das Sprichwort nicht: Vater werden ist nicht schwer - Vater sein dagegen sehr. Doch nicht nur Väter und Mütter haben es nicht leicht. Auch die kinderlosen Menschen um sie herum müssen einiges ertragen. Und davon kann Guido Cantz ein Lied singen. Mit seinem neuen Programm kommt der blonde Kölner am Mittwoch, 17. Oktober, in die Betzdorfer Stadthalle. Beginn ist um 20 Uhr.

guido cantz

Betzdorf. "Mit meinen kinderlosen 36 Jahren habe ich zwar den Blick von außen, aber um mich herum passiert blagentechnisch eine ganze Menge", sagt Guido Cantz, der blonde Kölner Entertainer. Werdende Väter stürmen die Van-Abteilungen der Autohäuser, Kinderwagen gleichen vom technischen Eqipment her einem Formel-I-Boliden, die quälende Suche nach dem passenden Namen und Babyphone sind die heimlichen Herrscher der Abendstunden. "Und wenn die Kleinen dann kein Babyphon mehr brauchen, versteht man sie immer noch nicht." Denn die Kids entwickeln ihre eigene Sprache. "Bin ich Fußballplatz oder voll agro sind ja noch die einfachen Varianten", weiß Guido Cantz aus eigener Erfahrung.
"Ich will ein Kind von Dir" ist das zweite Soloprogramm des Kölner Entertainers und Comedian - und auf dem besten Weg, ebenso ein Erfolg zu werden wie sein erstes - "Cantz schön frech". "Ich will ein Kind von Dir" ist ein Rundumschlag rund ums Kinderkriegen und haben. Coole Sporteagenfahrer mutieren zu Buggy-Schiebern, toughe Mädels zu Breischleudern und die Schönen und Reichen auf dieser Welt bekommen ihre Kinder frei haus aus Afrika.
Guido Cantz ist Moderator der bekannten Koffer-Show "Deal or no Deal - Die Show der Glücksspirale in Sat 1. Bei "Genial daneben", ebenfalls in Sat 1, sorgt er für die Lacher und in der ZDF-Sendung "Nachgetreten" analysierte er während der Fußball-WM die Spiele des jeweiligen Abends auf die typisch Cantz´sche Art.
Karten sind im Vorverkauf für die Veranstaltung am Mittwoch, 17. Oktober, 20 Uhr, in der Betzdorfer Stadthalle, erhältlich bei WW-Promotion, Kirchstraße 10, Betzdorf, Telefon 02741/973 532, und bei der Rhein-Zeitung, Decizer Straße 23, Betzdorf, Telefon 02741/920 030, Bürgerbüro, Betzdorf, Hellerstraße, Telefon 02741/291 24, Ticket netz, Telefon 02741/920 80, bei koblenzticket, Telefon 01805 00 18 12, sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen.
xxx
Foto: Guido Cantz kommt am Mittwoch, 17. Oktober, 20 Uhr, mit seinem neuen Programm in die Stadthalle in Betzdorf. Foto: Stephan Pick



Kommentare zu: Guido Cantz kommt nach Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 07.08.2020

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Thujahecke in Fürthen stand in Flammen

Am Freitagmorgen gegen 10.30 Uhr wurde der Leitstelle in Montabaur eine brennende Thujahecke gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Hammer Straße in der Ortslage von Fürthen. Sofort wurde vom Disponenten der Leitstelle die Feuerwehr in Hamm/Sieg alarmiert.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Ausbildungsstart: Kreisverwaltung begrüßt neue Mitarbeiter

Angelika Breder, Christian Platte und Anna Vedder haben Anfang August ihre dreijährige Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung) bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen begonnen.


L 278 bei Gebhardshain in Richtung Wissen wieder frei

Nach einer Bauzeit von rund elf Monaten und damit einen Monat früher als veranschlagt ist der rund 1,7 Kilometer lange Ausbau der Landesstraße 278 von Gebhardshain in Richtung Wissen abgeschlossen. Der Verkehr kann seit dieser Woche wieder ungehindert fließen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerkonzert mit Mozart, Beethoven und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Wissen. Das Konzert findet hybrid statt, interessierte Gäste können sicher im Kulturwerk in Reihenbestuhlung mit geregeltem ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Weitere Artikel


Mann stach auf seine Frau ein

Betzdorf. Mit bis zu 20 Messerstichen hat am Montag in Betzdorf gegen 11.30 ein 63-jähriger Mann seine Frau niedergestochen. ...

Schöne Stunden beim Herbstfest

Oberwambach. Herbstlich ungemütlich war es vor der Tür, doch im Oberwambacher Gerätehaus herrschte eine kaum zu übertreffende ...

"Pusteblumen" feierten Jubiläum

Neistersen. Der große Tag der kleinen "Pusteblumen" aus Neitersen stand unter einem sonnigen Stern. Pusteblumen allerdings ...

Vereine wollen Gemeinschaft stärken

Oberwambach. Die in Oberwambach ansässigen Vereine wollen auch zukünftig durch ihre Aktivitäten die Dorfgemeinschaft fördern. ...

Fit für die Ausbildung werden

Betzdorf. Die eigenen Stärken und Schwächen erkennen, wissen, wo man steht und wohin der Weg geht, die eigenen fachlichen ...

Conbrios: Konzert in Flammersfeld

Flammersfeld. Nach einer erfolgreichen Konzertreise in Kroatien gastieren die Conbrios am Dienstag, 2. Oktober, ab 19.30 ...

Werbung