Werbung

Nachricht vom 21.02.2011    

Vater tötete Frau und Kinder und zündete Haus an

Bei den Leichen, die am vergangenen Freitag aus dem abgebrannten Haus in der Hauptstraße von Rückeroth geborgen wurden, handelt es sich nach Angaben der Polizei um die Familie, die dort wohnte. Dies ergab zweifelsfrei die am Wochenende erfolgte Obduktion. Hintergrund war eine Familientragödie.

Rückeroth. Ebenso hat die Obduktion ergeben, dass die beiden Kinder sowie die Ehefrau eines gewaltsamen Todes gestorben sind. Aufgrund der Gesamtsituation am Brandort sowie einer Vielzahl weiterer, eindeutiger Belege, sind sich die ermittelnden Beamten der Kripo Montabaur sicher, dass der 53-jährige Familienvater zunächst die übrigen Familienmitglieder getötet und anschließend das Haus in Brand gesteckt hat. Hintergrund für diese Verzweiflungstat waren demnach familieninterne Schwierigkeiten.

Die polizeilichen Ermittlungen wurden eingestellt, da es nach Darstellung der Polizeidirektion Montabaur “keinerlei Anzeichen für eine auch irgendwie geartete Beteiligung Außenstehender” gibt.



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld ehrt Sportler, Mannschaften und Ehrenamtler

Altenkirchen. Sie sind allesamt Vorbilder, die am Freitagabend (17. Mai) jeweils eine Urkunde für ihre sportlichen Leistungen ...

Neues Gesicht der Blutspende in Friesenhagen: Generationenwechsel im Blutspendeteam

Friesenhagen. Der Kern des bisherigen Blutspendeteams, bestehend aus Elfriede Kappenstein, Bärbel Wildt und Hans Peter Ebach ...

Bätzing-Lichtenthäler und Diedenhofen: Kreis Altenkirchen profitiert von Rekord-Bildungsprogramm

Kreis Altenkirchen. Acht Schulen im Kreis Altenkirchen profitieren ab dem 1. August 2024 vom Startchancen-Programm, das von ...

Verkehrsdelikte und Diebstahl: Betzdorfer Polizei berichtet von mehreren Vorfällen

Region. In der Nacht von Donnerstag (16. Mai) auf Freitag (17. Mai) kam es in Kirchen (Sieg) zur Sachbeschädigung. Die betroffene ...

Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

Weitere Artikel


CDU zur HTS: Einsatz trug Früchte

Mudersbach/Siegen. Die CDU aus den Kreisverbänden Altenkirchen und Siegen-Wittgenstein hatte sich jahrelang für einen Weiterbau ...

Projektteam "Kreis Heimattag" nutzt auch soziale Medien

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Kreisheimattag und Modern? Ja, das geht! Das Projektteam verpasst dem Vorurteil über den Veranstaltungsnamen ...

SV Maulsbach blickte auf erfolgreiches Jahr zurück

Maulsbach. Der Jahresrückblick, einige Wahlen sowie die Veranstaltungen des neuen Schützenjahrs standen auf dem Programm, ...

Kreisbauernverband und Waldbauverein laden ein

Eichelhardt. Am Freitag, 25. Februar, ab 19.30 Uhr laden der Kreisbauernverband und der Waldbauverein des Kreises zur Podiumsdiskussion ...

Versorgungsstruktur der VG Gebhardshain wird untersucht

Gebhardshain. Die Verbandsgemeinde Gebhardshain hat vor kurzem das Dortmunder Planungsbüro Stadt + Handel beauftragt, die ...

Demo gegen Lohndumping und Auslagerung bei SSI Schäfer

Betzdorf. "Schäfer schlachtet seine Herde - und seine Lämmchen!" stand auf den Transparenten zu lesen, die zur Demonstration ...

Werbung