Werbung

Nachricht vom 22.02.2011    

Preisskat in Bitzen fand großes Interesse

Auch in diesem Jahr fand der von der Alte-Herren-Abteilung des TuS "Germania" Bitzen veranstaltete Preisskat wieder großes Interesse. Der erste Preis ging an Horst Degenhard aus Kirchen. Anschließend gab es noch ein deftiges Schlachtessen.

Die drei Erstplatzierten beim Preisskat der AH-Abteilung des TuS Bitzen: Horst Degenhard, Knut Gümpel und Roland Klein. Links AH-Obmann Markus Gümpel. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Bitzen. Nach der Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr erfreute sich auch der zweite von der Alte-Herren-Abteilung des TuS Bitzen veranstaltete Preisskat einer guten Resonanz. Es wurde „gereizt“ und anschließend Deftiges zum Schlachtessen serviert. Der erste Preis ging mit 1921 Punkten an Horst Degenhard aus Kirchen. Auf den Plätzen folgten Knut Gümpel (Bitzen/1719) und Roland Klein (Oettershagen/1530).
In gemütlicher Runde trafen sich die Skatbrüder aus einem Einzugsgebiet von Kirchen bis Bonn und von Honigsessen bis Kircheib, unter ihnen auch Altbürgermeister Helmut Hörster (Bitzen) und Ortsbürgermeister Jürgen Mai (Forst), im TuS-Clubheim.
Die Teilnehmer waren erneut voll des Lobes über den in allen Belangen hervorragend vorbereiteten Preisskat, das familiäre Umfeld und die lockere Atmosphäre. Die anerkennenden Worte gaben die beiden Spielleiter Markus Gümpel und Rolf-Dieter Rötzel für die fairen Spiele und den zügigen Ablauf der drei Wertungsrunden mit jeweils 15 Spielen gerne zurück.
Nach dem die Teilnehmer ihre Platznummern verdeckt gezogen hatten ging es los: Mischen, Austeilen, Reizen, Aufspielen und Bedienen. Immer wieder waren Spiele dabei, die im nach hinein von den "reizenden" Herren "aufgearbeitet" wurden. Auch das gehört zum wohl traditionsreichsten und beliebtesten deutschen Kartenspiel. Dass die Jugend imstande ist, manch altem Hasen ein Schnäppchen zu schlagen, zeigten einige Spiele eindrucksvoll.
Während für die drei Erstplatzierten Horst Degenhard, Knut Gümpel und Roland Klein Geldpreise ausgelobt und Urkunden vorbereitet waren, konnten sich alle anderen Teilnehmer nach ihrer Platzierung einen Sachpreis nach Wahl aussuchen.
Hier die weiteren Platzierten bis zum Rang 15: 4. Jürgen Mai (Forst/1500 Punkte), 5. Jochen Hirsch (Hamm/1491), 6. Karl-Heinz Fuchs (Forst/1390), 7. Max Hösel (Wissen/1346), 8. Kurt Gümpel (Forst/1330), 9. Willi Stumpf (Wissen/1313), 10. Dirk Steinhauer (Bitzen/1287), 11. Egon Weigold (Kircheib/1268), 12. Hans Bald (Breitscheidt/1236), 13. Rolf Wittmann (Bonn/1143), 14. Oswald Merhäuser (Molzhain/1135), 15. Josef Groß (Gebhardshain/1108). (rö)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Preisskat in Bitzen fand großes Interesse

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


"Hamm-Kreativ": Eine Plattform für heimische Künstler

Hamm. Das Hammer Kulturhaus eröffnete mit der erstmals durchgeführten Veranstaltungs­reihe "Hamm-Kreativ" eine ideale Plattform, ...

Herdorfer Narren sorgten für schwungvolle Sitzung

Herdorf. Kleine und große Narren begeisterten das Publikum im Herdorfer Knappensaal mit Witz, Tratsch und vielen tollen Tänzen. ...

"Hännes" mit Musik für die Sinne - "Wisser Hännes" für den Magen

Wissen. Am Samstag, 26. Februar, um 19.11 Uhr, startet die Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Wissen. Das "Lachende ...

SV Maulsbach blickte auf erfolgreiches Jahr zurück

Maulsbach. Der Jahresrückblick, einige Wahlen sowie die Veranstaltungen des neuen Schützenjahrs standen auf dem Programm, ...

Projektteam "Kreis Heimattag" nutzt auch soziale Medien

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Kreisheimattag und Modern? Ja, das geht! Das Projektteam verpasst dem Vorurteil über den Veranstaltungsnamen ...

CDU zur HTS: Einsatz trug Früchte

Mudersbach/Siegen. Die CDU aus den Kreisverbänden Altenkirchen und Siegen-Wittgenstein hatte sich jahrelang für einen Weiterbau ...

Werbung