Werbung

Nachricht vom 11.12.2021    

Neuer Standort: Änderung beim Impfbus in Hamm

Der Impfbus des Landes Rheinland-Pfalz kommt am Dienstag, 14. Dezember, erneut nach Hamm (Sieg). Der Standort musste jedoch kurzfristig geändert werden: Statt am Kulturhaus steht er nun an der neuen kommunalen Teststation der Verbandsgemeinde, Auf der Bitze 3, in Hamm (alter Marktplatz, ehemals Physiopoint Friepörtner). Geimpft wird von 9 bis 17 Uhr, so lange der Impfstoff reicht.

Den schützenden Piks gibt es nun am Testzentrum der Verbandsgemeinde Hamm. (Foto: VG Hamm)

Hamm. Grundsätzlich kann sich am Impfbus jeder ohne Anmeldung für eine Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung anstellen. Die Impfkoordinatoren machen jedoch auf Folgendes aufmerksam: Booster-Impfungen sind nur möglich, wenn seit der Zweitimpfung mindestens 5 Monate vergangen sind; Ausnahme: nach Impfungen mit Johnson & Johnson nach 4 Wochen.

Geimpft wird mit den Impfstoffen von Biontech (Personen bis 30 Jahre) und Moderna (über 30 Jahre). Personen ab 12 Jahren müssen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen, Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.

Die Busse sind nicht barrierefrei, es wird aber bei Bedarf eine Impfung in unmittelbarer Nähe ermöglicht. Wichtig für alle: Personalausweis oder Reisepass nicht vergessen, auch ein Nachweis über die vorangegangenen Corona-Impfungen (gelber Impfpass oder Impfzertifikat) ist hilfreich.

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) macht außerdem darauf aufmerksam, dass das kommunale Schnelltestzentrum auch an den Weihnachtsfeiertagen und „zwischen den Jahren“ zur Verfügung steht. Der Service wird für all jene angeboten, die eine Testbescheinigung brauchen oder auf Nummer sicher gehen wollen, wenn andere Dienstleister geschlossen haben.



Die normalen Testzeiten sind dienstags und freitags von 17 bis 19 Uhr und samstags von 14 bis 19 Uhr. In den Weihnachtsferien kann man sich in Hamm, Auf der Bitze 3, außerdem zu folgenden Zeiten testen lassen:
• 23. Dezember: 10 bis 14 Uhr
• Heiligabend: 12 bis 14 Uhr
• 1. und 2. Weihnachtstag: 9 bis 12 Uhr
• 27. Dezember: 15 bis 17 Uhr
• 28. Dezember: 15 bis 19 Uhr
• 29. und 30. Dezember: 15 bis 17 Uhr
• Silvester: 12 bis 14 Uhr
• Neujahr: 11 bis 14 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht nötig, jedoch wird gebeten, die Formulare Anmeldebogen und Einverständniserklärung schon ausgefüllt mitzubringen. Die Dokumente kann man von der Startseite der Verbandsgemeinde-Homepage (Beitrag: Verbandsgemeinde bietet Teststation) herunterladen. (PM)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Sorgen über Finanzierung des ÖPNV werden immer größer

Altenkirchen. Viele rufen nach einem sehr guten Angebot des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) auf der Straße, um den ...

E-Jugend der JSG Wisserland mit neuen Trainingsanzügen

Die Jungs der JSG Wisserland E-Junioren haben neue Trainingsanzüge von Klaus Stangier, dem Inhaber des Restaurants Old Bakery ...

Valentinstag-Special: Handlettering-Kurs für Anfänger

Altenkirchen. Am Samstag, den 11. Februar (10 bis circa 13 Uhr), bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen den Workshop ...

Kurs zeigt den Weg zum eigenen Gartenparadies

Altenkirchen. Knackiger Salat, wildromantische Staudenbeete oder Blühmischungen für Biene und Co., alles auf Basis der Permakultur ...

Von 100 Jahren, 100 Gästen und 3105 Euro

Bürgermeister Dietmar Henrich hat in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender der Adele-Pleines-Hilfe-Stiftung dem Senior ...

Energiekrise: evm-Kundenservice sieht sich an der Leistungsgrenze

Region. Die Kundinnen und Kunden haben zahlreiche Fragen rund um die gestiegenen Energiepreise, die staatlichen Hilfspakete ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Journalisten sind auch nur Menschen“ von Gerhard Specht

Dierdorf / Berlin. Typisch seien solche Journalisten: Kaffee- und nikotinsüchtige Machos mit gelben Zähnen und Fingerkuppen, ...

Rückblick auf ein turbulentes Wanderjahr 2021 des Westerwald-Vereins e.V.

Westerwald. Lange Zeit war nicht klar, ob und unter welchen Voraussetzungen im Westerwald geführte Wanderungen in Gruppen ...

Güllesheim: Schüsse im Wohngebiet?

Güllesheim. "Regelmäßige Schussgeräusche", so lautete die Meldung, die bei den Polizisten eingegangen war. Die Erklärung ...

Betzdorfer Realschüler stark im Lesewettbewerb bei adventlicher Atmosphäre

Betzdorf. Die beiden Siegerinnen setzten sich gegen vier weitere Konkurrenten durch. Mit ihren Lesevorträgen aus den von ...

Jubiläum des Nachtwächters: Teilnehmer der ersten Führung eingeladen

Altenkirchen. Leicht haben es die Stadtführer oder der Nachtwächter nicht, in Altenkirchen, einer nicht mit Fachwerkidyllen ...

Musik verbindet: Programm "Chat der Welten" macht es möglich

Wissen. Immer wieder kam es in den vergangenen Jahren zu Berührungspunkten zwischen den beiden freien Musikschulen MusiQSpace ...

Werbung