Werbung

Nachricht vom 22.02.2011    

"Hännes" mit Musik für die Sinne - "Wisser Hännes" für den Magen

Die Band "Hännes" mit Musikprofis aus der Region tritt am Samstag im Kulturwerk Wissen auf. Kölsche Lieder werden erklingen und für die richtige Stimmung sorgen. Für die richtige Grundlage im Magen für die Sitzung kann der "Wisser Hännes" sorgen, ein kräftiges Gericht aus alter Zeit. Es schmeckt köstlich!

Die Band "Hännes" kommt am Samstag ins "Lachende Kulturwerk". Foto: P-J. Steinke

Wissen. Am Samstag, 26. Februar, um 19.11 Uhr, startet die Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Wissen. Das "Lachende Kulturwerk" präsentiert die bewährten Kräfte des Karnevals und Neues, darunter die Gruppe "Hännes" mit Musik, die "süchdisch mäht"! Profis der Musikszene aus dem Westerwald, Siegerland und dem Rhein-Sieg-Kreis rund um Jockel Schmidt heizen im Kulturwerk ein. Kölsche Lieder der Bläck Fööss, Höhner, Brings und der Paveier werden zu hören sein. "Hännes" formierte sich im Jahr 2010, es sind neben Jockel Schmidt, Joschi Blickheuser, Timo Jaschewski, Hans Poppek, Andreas Helbig und Dominik Weitershagen. Am Samstag präsentiert "Hännes" kölsche Karnevalsmusik im Kulturwerk.
"Wisser Hännes" kann man auch essen
Hier das Rezept : Ein halbes Pfund feste Leberwurst wird gepellt und in Scheiben geschnitten. Dann mit zwei gewürfelten Zwiebeln, einem Lorbeerblatt, zwei Nelken, vier Pfefferkörnern, vier Senfkörnern gemischt und mit Essig und einem Esslöffel Öl übergossen und nochmal kräftig durchgemischt. Der Salat muss über Nacht durchziehen, Vorm Servieren nimmt man das Lorbeerblatt heraus. Dazu gibt es Schwarzbrot und einige klare Schnäpse für die Verdauung.

Das Rezept wurde 1979 in einer Rezeptsammlung des Gruner&Jahr Verlages, Hamburg, veröffentlicht. In dieser umfangreichen Rezeptsammlung aus alten Zeiten und Regionen ist das Rezept des Wisser Hännes handschriftlich eingereicht worden und wurde gedruckt, vom Verfasser ist bislang nichts bekannt. Recherchen ergaben, das dieses Rezept dem Rheinland zugeordnet wird, und Fuhrleute und die Eisenbahnarbeiter es im Kölner und Wissener Raum genossen haben. Aber auch die Arbeiter auf der Hütte bekamen im Winter den "Wisser Hännes" mit einem Schnaps, bevor sie den oftmals langen Heimweg nach der Schicht zu Fuß antreten mussten.
Wie alt das Rezept tatsächlich ist und ob es in Wissen heute noch gegessen wird? Hierzu führten alle Fragen im Wisserland noch nicht zum Erfolg. Aber der "Wisser Hännes" schmeckt köstlich, soviel steht fest. Allerdings sollte man die wirklich gute Leberwurst im Naturdarm nehmen. Wer das Rezept kennt und vor allem etwas zur Geschichte des "Wisser Hännes" beitragen will, kann sich beim AK-Kurier melden. (hw)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Hännes" mit Musik für die Sinne - "Wisser Hännes" für den Magen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Time to say Goodbye (Zeit Auf Wiedersehen zu sagen): Der Abschied zieht sich wie ein roter Faden durch diesen späten Nachmittag und wirft seinen Schatten nicht nur auf Menschen, sondern auch auf eine Kommune, die in dieser Konstellation seit dem 7. November 1970 auf dieser Erde weilt und am 31. Dezember zu Grabe getragen wird. In der allerletzten Sitzung des Verbandsgemeinderates Altenkirchen am Donnerstag (12. Dezember) bestimmt über weite Strecken ein Lebewohl die Zusammenkunft.


Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Auf der Landesstraße 288 ist es am Abend des 12. Dezembers zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Rollerfahrerin wollte während der Fahrt wenden und prallte dabei mit einem Auto zusammen.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.




Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen - und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Altenkirchen. Das Ergebnis des "Gipfeltreffens" am vergangenen Montag (9. Dezember) im Altenkirchener Kreishaus, in dem letztendlich ...

Schließung am FvS-Gymnasium: Wäschenbach für „Bibliotheksgipfel im AK-Land“

Betzdorf/Altenkirchen. In der Kreistagssitzung am kommenden Montag soll der Haushalt 2020 und das Haushaltskonsolidierungskonzept ...

Hilfe bei Leistenbruch: Neues „Hernienzentrum“ im Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Die Behandlung ist in der Regel unproblematisch. „Durch die Fokussierung auf bestimmte, klar definierte Erkrankungen ...

280 Reinigungskräfte im AK-Land haben erstmals Heiligabend oder Silvester frei

Kreis Altenkirchen. „Von der Gebäudereinigerin über den Glas- bis zum Industriereiniger – wer trotzdem arbeitet, erhält als ...

Rollerfahrerin bei gefährlichem Wendemanöver schwer verletzt

Betzdorf. Die Rollerfahrerin war mit Sozia auf der L 288 in Richtung Steineroth unterwegs. Kurz hinter dem Ortsausgang setzte ...

Wehmut bei der letzten Sitzung des VG-Rates Altenkirchen

Altenkirchen. Was der Verbandsgemeinderat Flammersfeld schon vor rund zwei Wochen hinter sich gebracht hatte, ereilte nun ...

Weitere Artikel


Neuer Vorstand beim Kirchenchor "Cäcilia"

Elkhausen/Katzwinkel. In Abwesenheit des ersten Vorsitzenden Florian Kölsch begrüsste die zweite Vorsitzende Martina Schroth ...

Landtagskandidaten auf den Zahn gefühlt

Altenkirchen. Die Landtagskandidaten von der Linken, den Grünen, SPD, CDU und der FDP wurden bei der "Neuen Arbeit" in ...

Pfarrer missbrauchte Siebenjährige - Von allen Ämtern enthoben

Friesenhagen/Region. Die Gottesdienstbesucher in Friesenhagen, Wildbergerhütte und Morsbach bekamen am Sonntag folgende Erklärung ...

Herdorfer Narren sorgten für schwungvolle Sitzung

Herdorf. Kleine und große Narren begeisterten das Publikum im Herdorfer Knappensaal mit Witz, Tratsch und vielen tollen Tänzen. ...

"Hamm-Kreativ": Eine Plattform für heimische Künstler

Hamm. Das Hammer Kulturhaus eröffnete mit der erstmals durchgeführten Veranstaltungs­reihe "Hamm-Kreativ" eine ideale Plattform, ...

Preisskat in Bitzen fand großes Interesse

Bitzen. Nach der Auftaktveranstaltung im vergangenen Jahr erfreute sich auch der zweite von der Alte-Herren-Abteilung des ...

Werbung