Werbung

Nachricht vom 12.12.2021    

Güllesheim: Schüsse im Wohngebiet?

Das war ein eher ungewöhnlicher Versuch, Einbrecher abzuschrecken: Am Samstag (11.12.) gingen gegen 23 Uhr bei der Polizei in Straßenhaus Hinweise über Schussgeräusche von einem Privatgrundstück ein. Bei der Kontrolle des Anwohners erhielten die Beamten eine Erklärung, die sie dann doch verblüffte.

Eine ungewöhnliche Art der Einbruchsprävention. (Symbolfoto)

Güllesheim. "Regelmäßige Schussgeräusche", so lautete die Meldung, die bei den Polizisten eingegangen war. Die Erklärung lieferte der Bewohner des fraglichen Grundstücks prompt: Er gehe jeden Abend in den Garten, um Schüsse aus seiner Schreckschusswaffe abzugeben. Mit der Aktion wollte der mögliche Einbrecher abschrecken. Der Mann war im Besitz eines kleinen Waffenscheins.

"Nach eindringlichem Gespräch zeigte sich der Verantwortliche einsichtig", so schreibt die Polizei Straßenhaus in einer Pressemeldung. Der Mann hat zugesagt, sich künftig um eine "andere Art der Einbruchsprävention" zu bemühen. Hoffentlich ruft er mit seiner nächsten Idee nicht wieder eher die Polizei auf den Plan als Einbrecher in die Flucht zu schlagen... (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Schwerer Verkehrsunfall in der Wissener Straße in Windeck - 20-Jähriger schwerstverletzt

Windeck. Laut Polizeiinformationen wurde die Rettungsleitstelle kurz nach vier Uhr morgens über den schweren Verkehrsunfall ...

Diebstähle und Platzverweis in der Region Betzdorf: Polizei sucht Zeugen

Betzdorf. Am 18. April zwischen 20.05 Uhr und 20.30 Uhr wurde in der Siegstraße in Kirchen ein Hinterrad eines E-Bikes gestohlen. ...

Nächtlicher Vandalismus in Fürthen: Unbekannter Täter beschädigt zwei Volkswagen

Führten. Gegen 0.30 Uhr am Donnerstag (18. April) wurde der friedliche Schlaf der Anwohner in Fürthen, Rosenstraße jäh unterbrochen. ...

2. Aktualisierung: Umgestürzter Baum auf Schienen - Züge können eingleisig wieder fahren

Region. Aktuelle berichtet die Deutsche Bahn, dass die Streckensperrung zwischen Herchen und Au (Sieg) aufgehoben wurde. ...

Kreuzerhöhungskirche Wissen sucht nach Brandkatastrophe Orgelpaten

Wissen. Der Gesamtschaden der durch die Brandstiftung verursachten Brandschäden beläuft sich auf über zwei Millionen Euro. ...

Weitere Artikel


Weihnachtsgottesdienste: Bei der Katholischen Kirchengemeinde Kreuzerhöhung nur mit Anmeldung

Wissen. Bei allen Gottesdiensten gelten die zu dem Zeitpunkt aktuellen Coronaregeln. Hier die Termine rund um Weihnachten:

Freitag, ...

Felix Füllenbach gewinnt Schulentscheid im Vorlesen am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

Betzdorf. Im Rahmen des Deutschunterrichtes wurden zunächst die Klassensieger ermittelt. Jomana Gritschke (6a), Samuel Knautz ...

Sportclub Optimum: Für aktuelle Corona-Vorgaben "kein Verständnis"

Altenkirchen. Es ist ruhig an diesem Morgen im Sportclub Optimum auf der Altenkirchener Glockenspitze. Vielleicht gerade ...

Rückblick auf ein turbulentes Wanderjahr 2021 des Westerwald-Vereins e.V.

Westerwald. Lange Zeit war nicht klar, ob und unter welchen Voraussetzungen im Westerwald geführte Wanderungen in Gruppen ...

Buchtipp: „Journalisten sind auch nur Menschen“ von Gerhard Specht

Dierdorf / Berlin. Typisch seien solche Journalisten: Kaffee- und nikotinsüchtige Machos mit gelben Zähnen und Fingerkuppen, ...

Neuer Standort: Änderung beim Impfbus in Hamm

Hamm. Grundsätzlich kann sich am Impfbus jeder ohne Anmeldung für eine Erst-, Zweit- oder Booster-Impfung anstellen. Die ...

Werbung