Werbung

Nachricht vom 22.02.2011    

Neuer Vorstand beim Kirchenchor "Cäcilia"

Im Rahmen der Jahresversammlung wählte der Kirchenchor "Cäcilia" Elkhausen/Katzwinkel einen neuen Vorstand. Zum Vorsitzenden wurde Alois Groß gewählt, seine Stellvertreterin ist Gisela Weisenfeld.

Elkhausen/Katzwinkel. In Abwesenheit des ersten Vorsitzenden Florian Kölsch begrüsste die zweite Vorsitzende Martina Schroth Dechant Pfarrer Martin Kürten, den Chorleiter Hans-Josef Greb, den Vorstand sowie alle anwesenden Sängerinnen und Sänger zur diesjährigen Mitgliederversammlung sowie zur Neuwahl des Vorstandes.
Der Jahresbericht über alle Aktivitäten und Choreinsätze im Jahre 2010 wurde von Schriftführerin Gisela Weisenfeld verlesen, anschließend der Kassenbericht von Kassiererin Karola Weber. Die Kassenprüfer Margret Brenner und Hermann-Josef Gerhardus bescheinigten eine einwandfreie und korrekte Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes. 
Einen besonderen Dank für die geleistete Arbeit galt auch den bisherigen Beisitzern Stefan Molzberger und Helmut Kern, die sich weiterhin bereit erklärten, den Besuchs- und Betreuungsdienst fortzuführen. 
Die Neuwahl des Vorstandes verlief anschließend zielsicher und zügig, da der bisherige Vorstand im Vorfeld intensive Vorbereitungen getroffen hatte.
Neugewählt wurden:
Erster Vorsitzender: Alois Groß, zweite Vorsitzende: Gisela Weisenfeld, Schriftführerin: Ursula Groß, Kassenführung: Karola Weber, Kassenprüfer: Therese Höhn und Ingrid Schmidt, Notenwart: Alois Herzog und Vertretung: Christa Molzberger, Beisitzer: Martina Schroth, Bettina Wagner, Ernst Dornhoff und Hermann-Josef Gerhardus.
Geplant ist ein Jahresausflug nach Mainz und die Teilnahme an der Domwallfahrt nach Köln am 30. September. Die alljährliche Familienfeier findet im November statt. Nach Abschluss der Regularien bedankte sich Pfarrer Martin Kürten für den intensiven Einsatz des Chores, besonders im Hinblick auf die schwierigen Witterungsverhältnisse bei Schnee und Eis im Dezember.
Die harmonisch verlaufende Versammlung fand ihren Abschluss in gemütlicher Atmosphäre. 


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neuer Vorstand beim Kirchenchor "Cäcilia"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wurstessen mit großer Tombola beim Schützenverein

Katzwinkel. Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch die 1. Vorsitzende Silke Weber, die sich sehr freute an diesem Abend wieder ...

Mitgliederversammlung des Förderkreises für das DRK-Krankenhaus Hachenburg

Hachenburg. Grundlage der Standortentscheidung ist für den Förderverein das Ergebnis des nach objektiven und einvernehmlich ...

WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

Weitere Artikel


Landtagskandidaten auf den Zahn gefühlt

Altenkirchen. Die Landtagskandidaten von der Linken, den Grünen, SPD, CDU und der FDP wurden bei der "Neuen Arbeit" in ...

Pfarrer missbrauchte Siebenjährige - Von allen Ämtern enthoben

Friesenhagen/Region. Die Gottesdienstbesucher in Friesenhagen, Wildbergerhütte und Morsbach bekamen am Sonntag folgende Erklärung ...

"Entscheidung über Kindersklaverei fällt in Deutschland"

Betzdorf "Ziele des fairen Handels sind existenzsichernde Einkommen, Beachtung von sozialen Menschenrechten und Kinderrechten ...

"Hännes" mit Musik für die Sinne - "Wisser Hännes" für den Magen

Wissen. Am Samstag, 26. Februar, um 19.11 Uhr, startet die Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Wissen. Das "Lachende ...

Herdorfer Narren sorgten für schwungvolle Sitzung

Herdorf. Kleine und große Narren begeisterten das Publikum im Herdorfer Knappensaal mit Witz, Tratsch und vielen tollen Tänzen. ...

"Hamm-Kreativ": Eine Plattform für heimische Künstler

Hamm. Das Hammer Kulturhaus eröffnete mit der erstmals durchgeführten Veranstaltungs­reihe "Hamm-Kreativ" eine ideale Plattform, ...

Werbung