Werbung

Nachricht vom 12.12.2021    

Nicole nörgelt – über den zerbrechlichen Weihnachtskapitalismus

Von Nicole

GLOSSE | Na, haben Sie schon Ihre Weihnachtsgeschenke beisammen? Jedes Jahr die gleiche Frage und jedes Jahr kommt der Heiligabend irgendwie aus dem Nichts und viel zu früh, zumindest für einen notorischen Last-Minute-Shopper wie mich. Und dann kracht mittenrein die Nachricht von Lieferengpässen, Verzögerungen, ausverkauften Bestsellern. Urgs. Panik!

Klopapier und Flüssigseife als Weihnachtsgeschenk? Nicole sucht Inspiration. (Symbolfoto)

Wie hieß noch gleich dieser Film mit Arnold Schwarzenegger, in dem er durch die Geschäfte hastet, um für seinen Sohn kurz vor der Bescherung noch eine ganz bestimmt Actionfigur zu ergattern? Ein kleines bisschen fühle ich mich dieser Tage wie Arnie, wenn ich meine Lieblings-Shoppingportale durchforste und unter viel zu vielen Geschenkideen lese: „Nicht verfügbar“, „Lieferung nach Weihnachten“, „Preissteigerung“ und so weiter. Leider fehlt mir die Bodybuilder-Statur, um mich selbst ein Superhelden-Kostüm zu schmeißen und das auf Action-Art zu erledigen.

Und bevor ich jetzt die Bilder im Kopf nicht mehr loswerde, wie ich im hautengen Strumpfhosen-Anzug durch Regalreihen hangele und alles an mich reiße, werde ich lieber wieder vernünftig. Wie langweilig. Aber naja. Ich würde ja wahnsinnig gerne Corona-Impfgutscheine verschenken, aber einen Arzt zu finden, der die ausstellt, dürfte wohl nicht so einfach werden. Vielleicht reicht den Impfgegnern in meinem Bekanntenkreis – oh ja, es gibt da ein oder zwei! – ja auch ein hübsch gestalteter Link zum Podcast von Christian Drosten?

Nach vollen Innenstädten steht mir im Moment irgendwie auch nicht der Sinn. Pandemie und so. Und obwohl mir bewusst ist, wie schädlich das für den ohnehin gebeutelten Einzelhandel ist, kommt mir der Gedanke befremdlich vor, dieser Tage Backe an Backe vor dem Verpackungstresen in der Parfümerie zu stehen oder im Buchladen grade den Bildband durchzublättern, in den ein anderer eben noch genüsslich hineingehustet hat. Bäh. Ich hab kein Corona und trotzdem macht es mich irgendwie krank. Es nervt.



Kleiner Trost: Nichtmal die Wichtigen werden von den dummen kleinen Problemen verschont. Peter Altmeier zum Beispiel erzählte neulich der Presse, er würde gerne ein Auto kaufen, kriege aber keins. Lieferengpässe, es fehlen Chips für die Steuerung und weitere Bauteile. Buhu! So zerbrechlich ist der Kapitalismus also schon geworden.

Da fällt mir ein, ich habe noch ein paar feine Pakete Klopapier und Nudeln und mehrere Fläschchen Handdesinfektionsmittel und Flüssigseife im Keller. Schleifchen drum, fertig! Ob sich da dieser Tage noch einer drüber freut oder sind diese Renner der Bunkerer schon wieder out? Na, mal schauen. Es wird spannend unter dem Tannenbaum.

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!
Ihre Nicole


Mehr dazu:   Nicole nörgelt  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hachenburg: Fahrraddiebstahl, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigung an Auto

Hachenburg. Wer hat am Montag ein Fahrrad gestohlen, das vor einer Arztpraxis in der Saynstraße abgestellt war? Wer kann ...

Hövels: Sascha Fischer löst Gabriele Schmidt als Hauswart des Bürgerhauses ab

Hövels. Fast elf Jahre war Gabriele Schmidt die gute Seele des Bürgerhauses in Hövels. In all den Jahren kümmerte sie sich ...

"Androiden" - eine etwas andere Kunstausstellung im Stöffel-Park in Enspel

Enspel. Bei Martin Rudolph, dem Geschäftsführer des Stöffel-Parks und seinem Team, findet man immer ein offenes Ohr, wenn ...

Lagerfeuergespräch in Alsdorf: Mit mobiler Jugendpflegerin ins Gespräch kommen

Region. Darum soll es an der Grillhütte in Alsdorf am 8. Juli zwischen 18 und 21.30 Uhr gehen: Die neue mobile Jugendpflegerin ...

Jetzt Kinder anmelden für Waldfreizeit im Schatten der Freusburg

Kirchen-Freusburg. Die Freizeit wird durch den Verein „Arillus e.V.“ in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege Betzdorf organisiert ...

Der neue Pastorale Raum Betzdorf stellt sich in seiner bunten Vielfalt vor

Region. Es war ein stiller Prozess, als mit dem Jahreswechsel 2022 aus dem Dekanat Kirchen der Pastorale Raum Betzdorf wurde. ...

Weitere Artikel


Der Nikolaus hat die Prachter Kinder besucht

Pracht. Begleitet wurde der Nikolaus von den Elfen Rosa und Emma, die den beladenen Weihnachtswagen von Station zu Station ...

"Entschieden für den Frieden": Radtour im Namen bedeutender Friedensnobelpreisträger

Steinebach/Malberg. Ausgangspunkt der Tour stellt der Barbaraturm in Steinebach dar. Unermüdlich zeigt sich Hermann Reeh ...

Wirtschaft in Corona-Zeiten: Wirtschaftsförderung der VG Kirchen bietet digitale Beratung

Kirchen / Mudersbach. Daher würden die digitalen Möglichkeiten hierbei vollumfänglich genutzt, um umfangreiche Unterstützungsangebote ...

Weihnachtskonzert der @coustics im Kulturwerk Wissen

Wissen. Für @coustics steht fest: "Alles ist machbar, wir schrecken vor keinem Song zurück, um ihm unser @coustisches Gewand ...

Von der Partylocation zum Impfzelt: Impfaktion in Oberwambach bei muli#daheim

Oberwambach. Das bekannte Festzelt in Oberwambach wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem „Impfzentrum“ umgebaut. Neben den ...

Herdorf: Auffahrunfall mit einer Verletzten

Herdorf. Die 54-jährige Mitarbeiterin einer Sozialstation wollte mit ihrem PKW auf das Gelände einer Tankstelle abzubiegen ...

Werbung