Werbung

Nachricht vom 13.12.2021    

Hövels: Unfall mit Krankenwagen provoziert und Fahrerflucht begangen

Der Krankenwagen war mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs: Einem Autofahrer auf der B62 reichte das trotzdem nicht, um dem Krankenwagen das Überholen auf der langen Geraden zwischen Hövels-Siegenthal und Niederhövels zu ermöglichen. Er provozierte einen Unfall und fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Polizei Wissen sucht Zeugen eines Unfalls mit einem Krankenwegen auf der B62. (Symbolfoto)

Hövels. In einer Pressemeldung schildert die Polizei Wissen den Vorfall wie folgt: Am Sonntag (12. Dezember) gegen 18.20 Uhr, war eine 19-jährige Fahrzeugführerin mit einem Krankentransportwagen unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten mit Sondersignalen (Blaulicht und Martinshorn) auf der langen Gerade der B 62 zwischen Hövels-Siegenthal und Niederhövels in Fahrtrichtung Betzdorf unterwegs.

Etwa Mitte der Geraden schloss sie auf den vorausfahrenden PKW Chevrolet eines 49-jährigen Fahrzeugführers auf, der die Sondersignale beachtete und sein Fahrzeug verlangsamte. Die 19-Jährige scherte zum Überholen aus. Gleichzeitig näherte sich aus Fahrtrichtung Betzdorf ein Pkw, der die Sondersignale - entgegen der Annahme der 19-Jährigen - nicht beachtete und auch seinen PKW nicht verlangsamte. Daher musste die Fahrerin unmittelbar nach dem Überholen abrupt wieder nach rechts einscheren, um eine Kollision mit dem entgegenkommenden Pkw zu vermeiden.



Beim Einscheren streifte sie leicht den PKW des 49-Jährigen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Der entgegenkommende Pkw setzte seine Fahrt unvermindert fort. Die 19-Jährige und der 49-Jährige konnten zu diesem PKW keinerlei Angaben machen. Mögliche weitere Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Regionale Wisserland": Die Leistungsschau präsentiert die Region im Kulturwerk

Wissen. Die Verbandsgemeinde Wissen freut sich daher auf die 11. Auflage mit neuen Trends und Angeboten des heimischen Gewerbes. ...

Kunst, Politik und Wein zum Weltfrauentag: Lesung im Atelier "Liese"

Daaden. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März lädt die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler traditionell ...

L120/L277: Sanierung der Landesstraße an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen ist abgeschlossen

Windeck/Region. Die Straßenbauarbeiten inklusive Markierung und der Erneuerung der Schutzplanken im vierten und letzten Bauabschnitt ...

Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

AKTUALISIERT: Wochenendhaus stand in Mudersbach in Flammen

Mudersbach. Wie die Polizeiinspektion Betzdorf berichtete, stand ein Wochenendhaus oberhalb des Friedhofs in der Bergstraße ...

Weitere Artikel


Kreis wird erneut zwei Stipendien für Allgemeinmediziner in spé vergeben

Altenkirchen. Eine Stelle als „Facharzt für Allgemeinmedizin“ auf dem flachen Land und gar noch mit eigener Praxis - früher ...

Unfall mit Totalschaden auf A 3 - Fahrer nur leicht verletzt

Deesen. Am Dienstag, dem 14. Dezember kam es um 6:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt ...

Statt letzter Party vor dem Fest: Der Impfbus macht wieder Station in Neitersen

Neitersen. Die Verantwortlichen sind sich einig, dass nur solche Angebote die Zahl der Impfungen weiter erhöhen. Da die Impfzentren ...

Handfester Ehestreit endet vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem 35-jährigen Angeklagten vor, seine von ihm getrenntlebende Ehefrau ...

Förderverein FW Wehbach/Wingendorf spendet 6.000 Euro an Feuerwehrkameraden im Ahrtal

Wehbach/Wingendorf/Altenahr. Nach der verheerenden Flutkatastrophe im Ahrtal war es den Mitgliedern des Fördervereins der ...

Geänderte Abfuhrtermine bei der Abfallentsorgung im AK-Land ab 2022

Kreis Altenkirchen. Mit der Änderung will der AWB den geänderten Rahmenbedingungen gerecht werden sowie insbesondere die ...

Werbung