Werbung

Nachricht vom 24.02.2011    

SPD Wissen befasste sich mit Vergabe der Stromnetze

Mit der Vergabe der Stromnetze befassten sich jetzt der SPD-Ortsvereinsvorstand und SPD-Ratsmitglieder au der Verbandsgemeinde Wissen. Die SPD schlägt vor, EON und RWE zu einer gemeinsamen Sitzung der Räte einzuladen. Auch sollten Gespräche mit Betzdorf und Kirchen geführt werden, um Kooperationsmöglichkeiten hinsichtlich einer Übernahme der Stromnetze zu erörtern.

Wissen. SPD-Ortsvereinsvorstand und SPD-Ratsmitglieder aus der Verbandsgemeinde diskutierten jetzt erneut die anstehende Vergabe der Stromnetze. Die Runde unterstrich, dass grundsätzlich die Stadt und die Ortsgemeinden die Netze in eigener Regie führen sollten, da das angefertigte Gutachten einen wirtschaftlichen Betrieb vorhersage. Allerdings erwarten die Ratsmitglieder endlich auch belastbare Zahlen, damit man die verschiedenen Optionen vergleichen kann. Ohne Details zu kennen, könne man keine Absichtserklärungen in den Räten beschließen.

Zurzeit scheine RWE die besseren Angebote vorgelegt zu haben. So werde eine Mehrheitsbeteiligung der Kommune mit mindestens 51 Prozent ins Spiel gebracht. Außerdem sei das Mittelspannungsnetz Teil des Angebotes. Nicht nur, weil daran die gewerblichen Kunden angeschlossen sind, messen die Sozialdemokraten diesem Netzbereich eine strategische Bedeutung zu, sondern auch mittelfristig bei der eigenen Stromproduktion. Deshalb begrüßt es die SPD in Wissen sehr, dass der Bürgermeister seine starre Linie verlassen habe und auch Gespräche mit RWE führe. Noch besser wäre es, wenn man die jetzigen Interessierten (also EON und RWE) zu der gemeinsamen Sitzung der Räte einladen würde. Das Optimale für Stadt beziehungsweise Ortsgemeinden sowie für die Bürgerinnen und Bürger müsse im Auge behalten werden.

Schließlich erwartet die SPD auch, dass Sondierungsgespräche mit Betzdorf und Kirchen geführt werden, um hier Kooperationsmöglichkeiten hinsichtlich der Übernahme der Stromnetze zu erörtern. Im Rahmen einer Kooperation könnten Synergien wesentlich besser ausgeschöpft werden, womit auch eine höhere Rentabilität gewährleistet werden könne. Verständnisloses Kopfschütteln löst immer noch der herbei geredete Zeitdruck aus. Bei einer solch wichtigen Entscheidung mit großer Tragweite für die Ortsgemeinden und die Stadt Wissen müsse ausreichend geprüft und diskutiert werden. Es bleibe nach dem 28. Februar mindestens noch ein Jahr. Wer da etwas anderes behaupte, sage bewusst die Unwahrheit, so die SPD.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD Wissen befasste sich mit Vergabe der Stromnetze

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Der Junge mit der Gitarre aus Wissen hat Musik im Blut

Für den Nachwuchs-„Singer and Songwriter“ Philipp Bender aus Wissen ist Musik mehr als nur ein Hobby. Mit seiner Gitarre und seiner großartigen Stimme ist er schon des Öfteren in der Region aufgetreten. Im April veröffentlichte er seinen neusten Song „Ein bisschen Superheld“. Doch auch in seiner jungen Karriere lief nicht immer alles rund.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Caritas Betzdorf: Aktionswoche der Schuldnerberatung

Betzdorf. Je nach Altersgruppe können sie die Belastung und Spannungen innerhalb des Haushaltes weder erfassen noch einordnen, ...

Neuer Kita-Bedarfsplan: „Wir brauchen Betreuung vor Ort“

Altenkirchen. Alles neu macht der Mai? Nein, im kommenden Jahr ist es der Juli, wenn das neue Kindertagesstätten-Gesetz in ...

Besucherbergwerk Grube Bindweide öffnet an Pfingsten

Betzdorf. Die Besucher erwartet an den Pfingsttagen eine Museumsführung im Über-Tage-Bereich des Besucherbergwerks und eine ...

Weitere Artikel


"Museum Betzdorf" auf österreichischer Briefmarke

Betzdorf/Siegen. Völlig überrascht stellte der Betzdorfer Geschichtsverein (BGV) fest: Es muss ein "Museum Betzdorf" geben, ...

Honnerother bei großem Kinderturnier erfolgreich

Altenkirchen/Sindelfingen. Über zwei Tage erstreckt sich jedes Jahr das International Children's Championship im Sindelfinger ...

Musikshows und besondere Männer beim Frauenkarneval

Birken-Honigsessen. Der KFD-Frauenkarneval im katholischen Pfarrheim in Birken-Honigsessen erfüllte alle Wünsche an eine ...

Enders: Anliegen der Landwirte mit Nachdruck vertreten

Mittelhof. "Die Anliegen der Landwirte und deren Familien sind mir sehr wichtig und werden bei meiner politischen Arbeit ...

Heimische SPD kritisiert "Bad Kreuznacher Erklärung"

Betzdorf/Kirchen/Daaden. Die kürzlich von der Landes-CDU verabschiedete sogenannte "Bad Kreuznacher Erklärung" stößt bei ...

Landrat und WFG: Topp-Adresse im Ladenbau besucht

Horhausen. Der Industriepark in Horhausen boomt. Davon überzeugten sich Landrat Michael Lieber und die Geschäftsführer der ...

Werbung